Shine von Heidi Klum – getestet für Glamour

#Werbung

Das Produktpaket wurden mir zu Testzwecken zur Verfügung gestellt. Mein Beitrag zeigt meine ehrliche Meinung auf. Für den Artikel wurde ich nicht bezahlt.

Glamour suchte 500 Leserinnen, die das neue Parfum „Shine“ von Heidi Klum testen wollten. Ich hatte Glück und war eine der 500 Testerinnen.

Verpackung und Flakon

Verpackung und Flakon sind in gold gehalten. Der Flakon wirkt im ersten Moment sehr luxuriös. Dieses eckige Klappe mit dem Schriftzug ist auf den Flakon aufgesteckt, wackelt aber bei meinem Flakon hin und her und klingt wie Plastik, das nimmt diesen edlen Touch.

Das Logo von Heidi Klum (die Initialen H und K) befinden sich oben auf der Verschlusskappe und auch auf der Verpackung.

Duft

Den Duft würde ich als elegant und dezent bezeichnen. Die Kopfnoten sind Mandarine, Birne und rosa Pfeffer, die Herznote Mimose, Maiglöckchen und Sonnenblume, die Basisnote Vanille, Tonkabohnen und Moschus. Für mich überwiegt das Blumige. Das Parfum gefällt mir sehr gut, ich mag dezente Düfte mit einer blumigen Note.

In einer Beschreibung des Duftes habe ich einige Punkte entdeckt, mit denen ich dieses Parfum jedoch nicht verbinde: temperamentvoll, orientalisch (höchstens ein Hauch), frisch, saftig, würzig.

Sortiment:

Eau de Toilette 15 ml: 15,29 EUR
Eau de Toilette 30 ml: 24,49 EUR
Eau de Toilette 50 ml: 32,50 EUR
Body Lotion 200 ml: 11,49 EUR
Shower Gel 200 ml: 11,49 EUR
Deodorant Natural Spray: 11,49 EUR

ab Ende August, Anfang September

Ein Gedanke zu „Shine von Heidi Klum – getestet für Glamour“

  1. Pingback: Neues zu Shine von Heidi Klum – getestet für Glamour « Die Lautrer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.