Jetzt spricht Dylan Mint und Mr. Dog hält die Klappe von Brian Conaghan

P1210012
Jetzt spricht Dylan Mint und Mr. Dog hält die Klappe
von Brian Conaghan
Oetinger audio
19. September 2014

  • Inhalt

Dylan Mint leidet am Tourette-Synndrom, die sich bei ihm durch Fluchen oder Bellen äußert, weshalb er sie auch Mr. Dog nennt.

Während eines Arztbesuches schnappt er ein Gespräch zwischen seiner Mutter und seinem Arzt auf und ist davon überzeugt, dass er nur noch wenige Monate zu leben hat. Er erstellt eine To-Do-Liste, die er bis zu seinem Tod abarbeiten möchte.

  • Meine Gedanken zum Buch

Ich bin mit diesem Hörbuch nie warm geworden und habe mich drei bis vier Stunden „gequält“, weil ich dachte, dass mich die Geschichte irgendwann doch noch in seinen Bann ziehen könnte – dann habe ich das Hörbuch abgebrochen.

Der Klappentext hatte mich neugierig gemacht, doch bis der Hörer erfährt, was Dylan beim Arzt belauscht haben will, plätschert die Handlung vor sich hin. Gleiches gilt für die Zeit, bis Dylan endlich seine To-Do-Liste erstellt hat. Das war stellenweise eine zusammenhanglose Aufzählung von Ereignissen, was mich gelangweilt hat.

Der Sprecher spricht sehr schnell, stellenweise sehr laut, das mag zum Protagonisten passen, aber mich konnte er damit nicht erreichen und hat mir damit schon den Einstieg in das Hörbuch sehr schwer gemacht.

Auch der Sprachstil hat mich nicht angesprochen. Ich habe kein Problem mit der jugendlichen Sprache, aber die Wiederholungen haben mich genervt. Spontan erinnere ich mich noch an mehrere „purer Sex auf zwei Beinen“ und „no way“.

Das Tourette-Syndrom selbst wird zum Großteil mit einer gewissen Ernsthaftigkeit behandelt,  der Hörer erfährt auf jeden Fall, wie sehr Dylan leidet, aber ich finde, dass die Krankheit auch ein Stück weit ins Lächerliche gezogen wird.

Schade, aber dieses Hörbuch war leider nichts für mich.

Ein Gedanke zu „Jetzt spricht Dylan Mint und Mr. Dog hält die Klappe von Brian Conaghan“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.