Stürmische Tage auf Anchor Island von Terri Osburn

PicsArt_05-06-02.30.01

Stürmische Tage auf Anchor Island
von Terri Osburn
erschienen am 25. November 2014
bei Amazon Crossing

Von dieser Autorin habe ich bereits Liebensglück auf Anchor Island gelesen.

Liebesglück auf Anchor Island von Terri Osburn

  • Inhalt

Die Familie Dempsey lebt auf Anchor Island, während Sohn Lucas auf dem Festland arbeitet und wohnt.

Als sein Vater einen Herzinfarkt erleidet, kommt Lucas auf die Insel, um im Familienbetrieb mitzuhelfen. Dort begegnet er seiner ehemaligen Verlobten wieder, die zwischenzeitlich mit seinem Bruder liiert ist.

Und er begegnet Sid, der Frau, die sich schon vor Jahren in ihn verliebt hat, ohne, dass er davon weiß. Und selbst wenn er es wüsste, sie ist so gar nicht sein Typ und außerdem sucht er keine feste Beziehung, denn sobald sein Vater wieder einsatzfähig ist, wird er wieder weggehen, um weiter an seinen Karriere-Plänen zu arbeiten.

  • Meine Gedanken zum Buch

Lucas Dempsey ist durch und durch Anwalt. Mit ein Grund, warum er seine ehemalige Verlobte an seinen Bruder verloren hat, doch trotz der seltsamen Konstellation hegt er keinen Groll, sondern stellt das Glück der beiden in den Vordergrund. Als sein Vater ausfällt, zögert er nicht und springt ein, dafür legt er seine Karriere-Pläne zunächst auf Eis. Mit Lucas bin ich mich im ersten Buch dieser Reihe nicht richtig warm geworden, in dieser Geschichte hingegen, hat er mir richtig gut gefallen.

Sid Navarro wird von ihren Kollegen und Freunden nicht als Frau wahrgenommen, was nicht nur an ihrem Beruf als Mechanikerin, sondern auch an ihrem Auftreten liegt. Als sie anbietet, ebenfalls bei den Dempseys auszuhelfen, hat sie nicht bedacht, dass sie Tag für Tag mit Lucas zusammen arbeiten muss, dem Mann, in den sie sich bereits während der Schulzeit verliebt hat. Sie weiß genau, dass sie nicht sein Typ ist, aber das macht die ganze Situation nicht besser.

Lucas ist nicht auf den Mund gefallen und Sid schon zwei Mal nicht, daher sind die Auseinandersetzungen der beiden sehr unterhaltsam.

Nach dem ersten Buch hatte ich geschrieben, dass die Handlung mit einem ordentlichen Schuss Romantik versehen ist und dass mir die Inselbewohner ans Herz gewachsen sind, daran hat sie auch nach diesem zweiten Teil nichts geändert.

Ich vergebe fünf von fünf Eulen.

SterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeule

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.