All you need is love

Punkt 2

Im Laufe eines Tages gehen wir durch viele

Türen / Eingänge

 

Die meisten davon beachtet man wahrscheinlich gar nicht weiter, aber zu einer Tür, auf die ich regelmäßig zu gehe, schaue ich immer wieder gerne.

„Nur die Liebe zählt“ lautet der Schriftzug über der Ausgangstür unserer Kirche.

Diesen Blick habe ich vom Mittelgang aus auf das Ausgangsportal mit der Orgel und wie ihr vielleicht über die Dachkonstruktion schon sehen könnt, spielen Farben und Licht bei der Gestaltung der Kirche eine große Rolle.

An den Seiten sind viele kleine Fenster eingelassen, was, gerade wenn die Sonne hinein scheint, eine ganz besondere Atmosphäre hervor ruft.

Die Kirche wurde 2004 erbaut und ist von außen eher unscheinbar, weil sie in das Gemeindezentrum integriert wurde. Wenn man also die Kirche verlässt, steht man nicht etwa im Freien, sondern im Foyer des Zentrums. So modern, wie die Gestaltung der Kirche ist, so modern ist auch die Gemeinde selbst und deswegen fühle ich mich dort sehr wohl.


Punkt Punkt Punkt ist eine Art Themen-Wunsch-Parade. Punkt Punkt Punkt steht für das Wort, das in der jeweiligen Woche in einem Foto umgesetzt werden soll. Alle Infos gibt es bei Sandra auf Always-Sunny.

Pro abgegebenem Bild/Beitrag werden 5 Cent auf das Spendenkonto gerechnet. Das Geld bekommt in 2017 stellvertretend für viele Stiftungen dieser Art Ärzte ohne Grenzen.


Fotos: Die Rechte für die oberen vier Bilder lieben bei mir, das letzte Foto wurde anlässlich der Kommunion einer meiner Töchter von einem anderen Elternteil aufgenommen und zur Verfügung gestellt.

12 Gedanken zu „All you need is love“

    1. Die Atmosphäre ist wirklich toll. Eine Freundin von mir hat in dieser Kirche geheiratet und mir erzählt, gerade, als sie durch den Gang nach vorne gelaufen war, ist das Sonnenlicht durchgebrochen und sie war einfach nur noch hin und weg.

  1. Ja, die Kirchen müssen heute schon umdenken damit ihnen die Mitglieder nicht davon laufen…
    Viele Kirchen stehen inzwischen leer und werden anders genutzt. Ein Beispiel hab ich heute auch in meinem Beitrag.

    LG Sabine

    1. Die Scheune und die Kirche habe ich zwischenzeitlich schon bewundert. Wie ich Dir schon geschrieben habe, ich finde es toll, wenn es eine solche Weiterverwendung für die Gebäude gibt.

  2. Hallo Daggi,

    tolle Kirche, die würde mir auch gefallen. Sie wirkt schon fortschrittlich und trotzdem einladend. Auch für andere Veranstaltungen als Gottesdienste sicher bestens geeignet. Dahingehend ist die Kirch ja auch offener geworden.

    Liebe Grüße und bis Samstag, ich freue mich :-)
    Sandra

    1. Das stimmt, es finden auch Konzerte statt und die katholische Gemeinde stellt die Kirche beispielsweise auch für die griechisch-orthodoxe Gemeinde zur Verfügung.

  3. Hallo Daggi,
    Sehr modern. Die ist interessant..Gefällt mir.
    Ähnlichen Baustil für eine Kirche habe ich hier in Stockholm noch keine gesehen..

    Liebe Grüsse
    Elke

    1. Ich bin katholisch und habe hier wieder eine kirchliche Heimat gefunden. Dazu muss ich sagen, dass ich Messdienerin war und wir einen Pfarrer bekommen haben, der uns Mädels gesagt hat, dass wir am Altar nichts zu suchen haben. Deshalb habe ich mit 16 beschlossen, dass ich weder einen Pfarrer noch eine Kirche brauche, um an Gott zu glauben. Diese Gemeinde ist offen und modern. Wir haben einen Pfarrer, der zwar auch schon älter, aber sehr aufgeschlossen ist.

  4. Ich bin ja eigentlich nicht so ein Fan von neuen und modernen Gebäuden, schon gar nicht bei solchen wie Kirchen – aber das hier ist wirklich schön und ansprechend – und lockt vielleicht auch jüngere Menschen in die Kirche, eben weil es nicht so „verstaubt“ ist :-)

    Liebe Grüße
    Kerstin

    1. Das Alter der Gottesdienstbesucher ist tatsächlich sehr gemischt. Von älteren Menschen bis zum Säugling. Und ja, manchmal sind gerade die Kleinsten etwas lauter, aber daran haben sich die meisten gewöhnt.

      Bei uns stehen sozusagen Rollatoren neben Kinderwagen ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.