Jenseits der 40 und wieder Single

Die Frankfurter Buchmesse tut meinem Geldbeutel nicht gut. So viele Neuerscheinungen, so viele Bücher, die mich angelächelt haben und so schwer die Auswahl, was wirklich auf die Wunschliste kommt.

Es gibt ein Buch, das mich angesprochen hat wie kein Zweites und das es deshalb an die Spitze meiner Wunschliste geschafft hat:

„Liebe zukünftige Lieblingsfrau“ von Michalis Pantelouris

Michalis Pantelouris wird nach zehn Jahren Ehe von seiner Frau verlassen und erkennt bald, dass sich vieles geändert hat, seit er zum letzten Mal Single war. Es folgt ein Loch mit einer Schreibblockade und als der Chefredakteur mit ihm sprechen will, rechnet er mit dem Rauswurf beim „SZ-Magazin“. Doch es kommt ganz anders: Er soll eine wöchentliche Kolumne darüber schreiben, wie es ist, wieder Single zu sein. So kam es zur Veröffentlichung von Briefen an seine „zukünftige Lieblingsfrau“ in denen er von seinem neuen Leben erzählt und davon, was während seiner Suche nach der zukünftigen Lieblingsfrau alles passiert.

Michalis Pantelouris hat in einem Interview gesagt, dass diese Kolumne wohl das Ehrlichste war, was er in seinem Leben geschrieben hat. Schon nach dem Lesen eines „Briefe“, war mir klar, was er er damit meint und vor allem, warum er unzählige Liebeserklärungen und Heiratsanträge erhalten hat. Er spricht vermutlich einigen Männern aus der Seele und trifft mit Sicherheit den Nerv der Zeit und mit seinen Worten vielen Frauen mitten ins Herz.

Was danach folgte, war ein Buchvertrag mit „Kein & Aber“, das Buch Liebe zukünftige Lieblingsfrau von Michalis Pantelouris ist Anfang Oktober erschienen. Das passende Buchcover sowie das Konterfei des Autors haben wir auf der Buchmesse am Kein & Aber-Tower entdeckt.

Und wer bis jetzt noch nicht verstanden hat, warum diesem Mann die Frauenherzen (auch meines) zufliegen, dem empfehle ich ein Video. Es entstand während der Buchmesse im Kein & Aber-Tower. Dort hatte der Verlag ein Turmzimmer eingerichtet und für jede Buchmesse-Nacht eine Übernachtung inklusive Gutenachtgeschichte durch einen Autor verlost.

Sucht einfach nach „Gutenachtgeschichte aus dem Kein & Aber Tower“.


Fotoprojekt „Leben mit Büchern“- Revival

16 Gedanken zu „Jenseits der 40 und wieder Single“

  1. Hallo Daggi,
    die Buchmesse ist wirklich Verführung pur. Leider kann man die Begierde ja nicht vor Ort befriedigen, aber die Merkzettel werden mehr und mehr und man möchte auch noch etwas Zeit geschenkt bekommen, um all das Lesen zu können, was einen interessiert.
    Lieben Gruß
    moni

  2. Das klingt wirklich sehr interessant ….
    Und wenn das Liebe ist, muss das dringend in deine Büchersammlung.
    Auch in diesem jahr habe ich es nicht nach Frankfurt geschafft.
    Wahrscheinlich dann erst, wenn ich im Ruhestand bin.
    Liebe Grüße, Anette

  3. Was für ein schönes Buch, das interessiert mich auch. Ja, Buchmessen sind nichts fürs Sparen, Leipzig finde ich da sogar noch schlimmer, weil man direkt vor Ort die Bücher immer kaufen kann.

  4. Woah, bei dieser Übeschrift habe ich jetzt aber nicht an ein Buch gedacht!!!!
    Aber schön, daß es dann doch nur ein Buch ist ;-)
    Das in der Tat sehr interessant klingt, das schaue ich mir definitiv mal näher an!

    Liebe Grüße
    Kerstin

  5. Liebe Daggi,
    Das Buch scheint sehr interessant zu sein…

    Ich war bisher noch noch nicht auf einer Buchmesse..
    es giebt zwar auch eine in hier..(Göteborg).
    Aber meine Regale sind wie bei vielen proppvoll :)
    Liebe Grüsse
    Elke

    1. Liebe Elke, von der „Bok & Bibliothek“ in Göteborg habe ich schon gelesen, sie ist die größte Buchmesse im nordischen Raum und soll ausländischen Besuchern auch Zutritt zu nordischen Kulturen verschaffen. Hat mich sehr fasziniert. Was mich ja auch einmal sehr reizen würde wäre Crimetime Gotland. Ich folge Viveca Sten auf Instagram und deswegen habe ich schon einiges darüber gesehen und gelesen.

  6. Warum hat mir keiner gesagt, dass ich mal den Kein & Aber Tower fotografieren könnte!!!!!!!
    Bei dem Thema von Michaelis Pantelouris fällt mir der Song von den Fanta 4 ein:
    Denn sie ist weg weg
    Und ich bin wieder allein, allein
    Sie ist weg weg
    Davor war’s schöner allein zu sein
    Jetzt ist sie weg, weg

    Wenn auf einmal wieder Single ist, ist es viel schwerer, als das Single-Dasein vor der Beziehung. Es hat sich ja auch viel geändert, im Laufe der Jahre. Man wird älter, es kommen Kinder dazu, man ist einen Weg miteinander gegangen.
    Puuhhh ….

    LG
    Sabienes

    1. Es hat sich nicht nur viel geändert im Laufe der Jahre, man hat sich auch selbst sehr verändert. Die Ansprüche sind anders und man ist vielleicht auch nicht mehr bereit, „Abstriche“ zu machen. Oder man kommt an einem Punkt, an dem man jede Menge Abstriche machen würde, nur, um nicht mehr alleine zu sein.

  7. Liebe Daggi,
    Hört sich toll an das Buch. Bin an dem Container die ganze Buchmesse über vorbeigekaufen, kannte die Aktion abr nicht.
    Kommt definitiv auf meine Wunschliste.
    Liebe #litnetzGrüsse
    Isabel

    1. Ich kannte das Buch davor schon und über die Aktion habe ich auf Orbanism gelesen. Leider hat es mit der Bewerbung nicht geklappt. Aber die Container waren auf jeden Fall auffällig :) Man konnte ja auch rein gehen und oben auf die Dachterrasse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.