Lichterzauber in Manhattan von Sarah Morgan

Lichterzauber in Manhattan
von Sarah Morgan
erschienen am 09. Oktober 2017
bei mtb – MIRA Taschenbuch


  • Die Protagonisten und ihre Geschichte

Eva Jordan führt zusammen mit ihren beiden Freundinnen die Eventagentur „Urban Genie“ und erhält den Auftrag, ein Penthouse in der 5th Avenue weihnachtlich zu dekorieren. Auftraggeberin ist die Großmutter des Besitzers, dem Thriller-Autor Lucas Blade. Dieser sollte in Vermont sein und an seinem neueste Buch arbeiten, hat sich aber in seiner Wohnung vergraben und steht plötzlich vor Eva.

Lucas ist ganz und gar nicht begeistert, als er erfährt, dass Eva seine Wohnung dekorieren soll, er will nicht bei der Arbeit gestört und schon gar nicht will er sich zu Eva hingezogen fühlen. Doch als ein Jahrhundert-Schneesturm über die Stadt hereinbricht, ist er nicht bereit, sie auf die Straße hinauszulassen und bietet ihr an, vorerst in seiner Wohnung zu bleiben.


  • Meine Gedanken zum Buch

„Lichterzauber in Manhattan“ ist der finale Band der „Manhattan“-Serie von Sarah Morgan. Ich kenne die beiden Vorgängerbände nicht und wusste vor dem Lesen auch nicht, dass dieses Buch Teil einer Serie ist. Allerdings sind alle Bände in sich abgeschlossen und ich hatte nie das Gefühl, dass mir Informationen fehlen.

Eigentlich wollte ich das Buch nur kurz anlesen, aber dann konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen. Die Geschichte ist romantisch und gefühlvoll und gerade zu Beginn sind die Dialoge spritzig und unterhaltsam. Eva ist ein wunderbarer und einfühlsamer Charakter. Sarah Morgan spielt aber auch mit Trauer und schlechten Erfahrungen, so legt Lucas beispielsweise eine eher negative Meinung über die Menschen an den Tag. Eine Eigenschaft, mit der die optimistische Eva zu kämpfen hat und die nach und nach zu tiefgründigen Dialogen führt.

„Lichterzauber in Manhattan“ ist eine ganz zauberhafte aber auch emotionale Geschichte mit tollen Protagonisten, die beide das Herz auf der Zunge tragen und sagen, was sie denken sowie einer Autorin, die es versteht, Wortwitz gekonnt einzusetzen. Ich vergebe fünf von fünf Eulen.

SterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeule

Dieses Buch wurde mir zu Rezensionszwecken üer NetGalley zur Verfügung gestellt. Meine Rezension zeigt meine ehrliche Meinung auf. Für den Artikel wurde ich nicht bezahlt.

 

Bücher zur (Vor-) Weihnachtszeit

PicsArt_11-15-07.58.49

In der Geschichte kommt ein Weihnachtsbaum vor, auch Weihnachtsgebäck, ein Weihnachtsessen und Schnee. Aber mir hat es dennoch an der richtigen Weihnachtsstimmung gefehlt, weil beide Protagonisten dem diesjährigen Weihnachtsfest eher mit trübsinnigen Gedanken entgegen sehen. Die beiden Weihnachtsfeiern, die im Buch thematisiert werden, werden nur oberflächlich behandelt und tragen ebenfalls nicht zur weihnachtlichen Stimmung bei. Der Weihnachtsfaktor dieses Romans ist also recht niedrig, wer aber einen gefühlvollen Frauenroman sucht, der einfach im Winter spielt, der wird hier bestens bedient!


picsart_11-27-12-38-29

Aufgabe 5) ein Buch, das Dich zum Schmunzeln, Grinsen, Lachen gebracht hat

-> USA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.