Hildegard von Bingen – Einfach kochen 2 von Brigitte Pregenzer und Brigitte Schmidle

Hildegard von Bingen – Einfach kochen 2
250 neue gesunde Rezepte mit Fotos von Norbert Ellensohn und Thomas Schmidle und Zeichnungen von Sophia Pregenzer
von Brigitte Pregenzer; Brigitte Schmidle
Tyrolia Verlag

Der erste Eindruck:

Es handelt sich auch hier nicht um ein „gewöhnliches“ Kochbuch“, sondern sieht von außen nach einem Ordner aus und hat innen eine Spiralbindung.

Zum Inhalt:

  • Geschickte Vorratshaltung
  • Salate und Kalte Vorspeisen
  • Aufstriche, Dips und Sonstiges
  • Suppen und warme Vorspeisen
  • Vegetarische Gerichte und Gemüse
  • Fisch und Fleisch
  • Desserts, Kuchen und Süßes
  • Brote und Teige
  • Getränke
  • Frühstück, Jause und Knabbereien

Die Grundlage der Ernährung nach Hildegard von Bingen bildet Dinkel. Im Vorspann beschreiben die Autorinnen, warum z.B. Roggen nicht für jedermann geeignet ist und wann Weizen verwendet werden sollte. Ausserdem gehen sie auf verschiedene Kräuter und Gewürze, sowie auf die Tabus der Hildegard-Küche ein.

Hildegard von Bingen war mir schon ein Begriff, bevor ich dieses Buch in die Hand genommen habe. Allerdings wusste ich nur, dass sie in der katholischen Kirche als Heilige verehrt wurde und dass sie sich mit der heilenden Wirkung von Pflanzen befasst hat. Ich erinnere mich an ein Buch über pflanzliche Heilmittel im Schrank meiner Großeltern, in welchem später auch mein Vater öfters geblättert hat.

Doch auch als Anfänger in Sachen Hildegard-Küche findet man sich im Buch schnell zurecht. Gerade durch die Einführungsseiten erfährt man alles wichtige. Da ich mich zuvor noch nie mit der Thematik beschäftigt habe, bin ich sehr gespannt auf die Rezepte und werde hier berichten.

SterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeule

Vielen Dank an an den Verlag, der mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat. Ich weise darauf hin, dass dies keinen Einfluss auf meine Beurteilung hat. Für diesen Artikel wurde ich nicht bezahlt und habe auch keine andere Gegenleistung erhalten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.