Milka für die Padmaschine – getestet für Kraft Foods

#Werbung

Das Produktpaket wurden mir zu Testzwecken zur Verfügung gestellt. Mein Beitrag zeigt meine ehrliche Meinung auf. Für den Artikel wurde ich nicht bezahlt.

Heiß auf Milk – Kraft Foods hat 1000 Tester für Milka für die Padmaschine gesucht, ich habe mich beworben und wurde ausgewählt :) Eine Packung besteht aus sieben Pads und Sticks. In den Pads befindet sich Magermilchpulver, während die Sticks mit Milka Schokopulver gefüllt sind. Der Inhalt des Sticks wird in die Tasse gegeben, das Magermilch-Pad kommt in die Padmaschine. Das Magermilchpulver wird durch das heisse Wasser aufgelöst und fliesst als Milchschaum in die Tasse.

Der Inhalt meines Pakets:

3 Packungen Milka für die Padmaschine
2 Milka-Tassen
Milka-Sticker
Kekse
Fragebögen

Natürlich habe ich das Produkt gleich ausprobiert und Milka für die Padmaschine schmeckt wirklich lecker. Allerdings muss man aufpassen, dass man nicht zu wenig oder zu viel Wasser erwischt, denn sonst ist es entweder zu süss oder zu wässrig. Ausserdem muss man sich erstmal daran gewöhnen, dass die Magermilch „ausläuft“, wenn man nicht aufpasst, wird das eine kleine Sauerei, weil es nachtropft und zwar egal, wieviel Wasser man verwendet.

Wie gesagt, der Geschmack hat mich wirklich überzeugt. Trotzdem muss ich sagen, dass ich mir das Produkt wohl nicht kaufen werde, denn 4,99 Euro für sieben Tassen Milka sind mir definitiv zu viel.

Ich habe viele Pads weiter gegeben und bin auf die Resonanz meiner Mittester gespannt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.