Welches Buch hat Dein Leben verändert?

Diese Frage stellt Hugendubel gerade anlässlich der Themenwochen #einlesenlang zum 125. Geburtstag.

Da musste ich gar nicht lange überlegen:

Die Liste der vergessenen Wünsche von Robin Gold handelt von Clara, deren große Liebe Sebastian wenige Tage vor der Hochzeit bei einem Unfall ums Leben kommt. Sie erhält von ihrer alten Lehrerin eine Zeitkapsel, die sie während ihrer Schulzeit gepackt hat und die unter anderem eine Liste enthält. Auf dieser Liste sollte jedes Kind vermerken, was es in seinem Leben noch machen möchte. Clara beginnt, ihre Liste abzuarbeiten. Sie kommt auf andere Gedanken, trifft alte Freunde wieder, versöhnt sich mit ihrer besten Freundin, entschuldigt sich bei ihrem Bruder…

Etwa vier Wochen, nachdem ich dieses Buch gelesen habe, ist eine sehr gute Freundin im Alter von 41 Jahren gestorben. Auch sie hatte noch viele Pläne und Wünsche, doch sie hatte keine Chance mehr, diese Pläne umzusetzen. Ein Vierteljahr nach ihrem Tod habe ich meine eigene Wunschliste geschrieben und einige meiner Punkte wären auch auf ihrem Zettel gestanden.

Daraus ist meine persönliche 101 in 1001 – Challenge entstanden, in der es darum geht, 101 Pläne, Wünsche, Aufgaben in 1001 Tagen umzusetzen. Vor gut einem Jahr waren die 1001 Tage um und bei mehreren Gelegenheiten sind mir die Tränen in den Augen gestanden, weil ich mir gewünscht hätte, wir hätten es zusammen erleben können…

Einige Male habe ich umstrukturiert, Punkte, die mir nicht mehr wichtig waren, gestrichen, Prioritäten neu gesetzt. Ich habe mir in dieser Zeit nicht alle Wünsche erfüllt, nicht alle Pläne umgesetzt, aber am Ende habe ich aufgeschrieben, an was ich unbedingt festhalten will. In der Zwischenzeit sind wieder neue Dinge dazu gekommen, wieder haben sich Prioritäten verschoben.

Aber eines bleibt: ich schiebe nichts mehr auf die lange Bank. Ich schmiede Pläne, ich habe Wünsche, ich habe Ziele und nach und nach kann ich sie abhacken. Das erfüllt mich mit Zufriedenheit und Glück und oft sind es Erinnerungen, die mir niemand mehr nehmen kann.

 

<3 Für Steffi. Miss U.

5 Gedanken zu „Welches Buch hat Dein Leben verändert?“

  1. Wenn, dann wohl The Secret von Rhonda Byrne.
    Aber ich lebte und lebe eh meist nach dem Prinzip. Hat mich aber bestätigt und bestärkt.
    Und mit dem „nichts auf die lange Bank“, da gebe ich dir vollkommen Recht.
    Lebe und genieße das Leben – jetzt!

    1. Ich hab mich ein Stück weit selber aufgegeben, in der Beziehung und in der Rolle als Mutter, ich habe mich gerne in die zweite Reihe gestellt. Aber in der Zwischenzeit habe ich gemerkt, dass es mir auch gut gehen darf und muss und so lebe ich jetzt auch.

  2. Da muss ich jetzt mal scharf nachdenken … Ich glaube, keines. Leben ist Leben und Fiktion ist Fiktion ist mein Standpunkt.

    Aber auch nichtfiktionale Bücher haben mein Leben nicht verändert. Meist waren es Personen, die mein Leben beeinflusst haben, Personen aus meinem Leben. Nicht Bücher. Ich bin nicht so der Ratgeber-Freund.

    Das mit dem Lebe heute-Erlebnis hatte ich übrigens von einer Geschichte aus einem Reader’s Digest Heft (manchmal liegen diese Dinger irgendwo rum und ich mag zwar die Sammelbücher mit den Kurzfassungen von Romanen nicht, aber die Hefte find ich unterhaltsam). Darin war die Geschichte eines Witwers erzählt, der in den Hinterlassenschaften seiner Frau auch ein Dessous-Teil fand, das er ihr geschenkt hatte und das sie „für eine besondere Gelegenheit“ aufbewahrt hatte. Eine Gelegenheit, die nie kam.

    1. Oh, das ist ja traurig.
      Verändert hat mich das Buch auch nicht, es hat mir aber heftigst zu verstehen gegeben, dass man nicht alles vor sich herschieben sollte.

  3. Hi Daggi,
    toller Beitrag, habe beim Lesen Gänsehaut bekommen.
    Das Buch habe ich auch vor einer ganzen Weile gelesen und habe mir danach auch ein paar Punkte aufgeschrieben, die ich gerne umsetzen würde. Ein paar Sachen habe ich schon gemacht, ein paar sind noch offen.
    Liebe Grüße
    Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.