Buchwichteln 2011

Ende Oktober hatte ich an gleicher Stelle berichtet, dass ich mich bei Mella von trampelpfade für das Buchwichteln 2011 angemeldet habe. Ich hab ein Buch, dass ich bereits gelesen habe und das bei mir noch im Schrank stand, verschickt und habe dafür ein anderes Buch von einem anderen Buchwichtler bekommen.

Ausserdem hat Mella eine Verlosung organisiert, weil einige Verlage Preise für die Teilnehmer vom Buchwichteln 2011 zur Verfügung gestellt haben. Und bei dieser Verlosung habe ich ein Buch gewonnen.

Nun habe ich zwei verpackte Bücher hier liegen und soll bis Weihnachten ausharren… dabei bin ich so gespannt.

© Daggi

1) Will ich gerne wissen, was mein Wichtel geschickt hat.

2) Würde ich gerne wissen, ob das Buch, das ich versendet habe, auch gefällt.

3) bin ich absolut neugierig darauf, welches Buch mir zugelost wurde, denn wenn ich mir die Sposorenliste so anschaue, sind da einige tolle Bücher dabei.

Übrigens, falls Ihr Lust habt, beim nächsten Buchwichteln mitzuwichteln, tragt Euch doch bei Mella´s Newsletter ein (Spalte rechts, Wichtelinfo), dann bekommt Ihr eine Info, sobald wieder eine Aktion startet.

8 Gedanken zu „Buchwichteln 2011“

    1. Die Gefahr besteht, ganz klar. Mella hat sich dafür auch schon was überlegt, ich nehme an, eine Art Tauschbörse.

      Ich hab ein recht aktuelles Buch verschickt. Ausserdem habe ich nach dem Namen der Person gegooglet und entdeckt, dass sie einen Blog hat. Dort habe ich geschaut, ob sie das Buch vielleicht schon rezensiert hat. Das war aber nicht der Fall, deswegen hoffe ich, dass sie es noch nicht hat.
      Ausserdem hat sie ein Buch rezensiert, dass mir selber auch total gut gefallen hat, daher bin ich davon ausgegangen, dass wir einen ähnlichen Geschmack haben und hab ihr dann eben auch was geschickt, was mir gut gefallen hat.

  1. Das ist das Risiko bei dem Spiel. Es kann auch passieren, das der Geschmack gar nicht getroffen wurde.
    Das beste Ergebnis wäre, wenn man bei diesem Spiel ein Buch von einem Autor in die Hände bekommt, den man noch nicht kannte, der aber genau den Geschmack trifft.
    Außerdem lebt das Spiel von der Spannung :-)

    Ich weiß was drin ist *grins*

    1. *pah* Eine lange Nase machen kann ich auch:

      Ich weiss nämlich, woher der kleine Umschlag kommt, den Dein Mann versteckt hat … zumindest vermute ich es. Und wenn es so ist, wie ich denke, dann weiss ich sogar was drin ist… :D

      1. Pffff, das habe ich jetzt wohl verdient :-x

        Gut gehe ich halt weiter schleichen – Gemein nur, dass ich mehrere Orte zum Anschleichen habe – Mann da kommen Kilometer zusammen……

  2. Bei dem Wichteln mache ich auch mit – habe gestern meine Wichtelgeschenke verpackt und heute sind sie zur Post gegangen – bin schon gespannt, was dann bei mir landet.

    Ein Buch habe ich auch gewonnen und muß nun auch bis Weihnachten ausharren, bis ich es auspacken darf ;-)

    Finde das aber eine supertolle Idee!!!

    Liebe Grüße
    Kerstin (Kastanie)

    P.S.: Ich werde Dich auch gleich endlich mal in meine Blogliste aufnehmen!

  3. Pingback: Oh Mann… das ist doch Folter « Die Lautrer
  4. Pingback: BuchTiB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.