Literarische Weltreise – Europa

Petrissa von Hundertmorgenwald sucht Bücher, die in Europa, nicht aber in Deutschland oder Großbritannien spielen und davon habe ich in diesem Jahr schon einige gelesen.

  • Frankreich
  • Norwegen
  • Österreich
    • Liebe war nie geplant war mein erstes Buch von Manuela Fritz. Das Buch habe ich über ein Gewinnspiel erhalten und im Nachhinein war das ein richtiger Glücksgriff, denn sonst hätte ich die Autorin nie kennengelernt.
  •  Portugal
    • Die Melodie eines Sommers von Verena Rabe ist kein ChickLit, den man einfach weg liest, sondern ein Roman der tiefer geht. Ich habe das Buch mehrfach unterbrochen, was aber nicht daran lag, dass es mir nicht gefallen hat, es gab einfach Momente, in denen der Verlauf der Geschichte zu schwermütig war, so dass ich eine Pause gebraucht habe.
  • Spanien
    • Seidengeflüster – Gibt´s dich, Mr. Right? von Sienna Dalton und Nele Jansen klingt nach Erotik, empfehlen kann ich es leider nicht. Am Ende des Buches hing ich in der Luft, fragte mich, ob es ein Cliffhanger sein soll und habe dann gelesen, dass „im September“ der zweite Teil erscheint. In Anbetracht der Tatsache, dass dieses Buch im Mai 2017 erschienen ist, hätte ich „September“ auf das Jahr 2017 bezogen, aber gefunden habe ich Teil 2 nirgends.

  • Gruppentherapie von Friedrich Kalpenstein handelt von einem Schlagersänger auf Mallorca, der im echten Leben als Architekt in München lebt. Die Geschichte hat mich im ersten Drittel nicht wirklich unterhalten können, aber das Durchhalten hat sich gelohnt.  Interessant hierbei, der Autor hat die Lieder zum Buch selbst eingesungen und unter dem Namen des Protagonisten eine CD veröffentlicht.
  • Sommer, Sonne, Strand und Liebe: Nele & Josh von Mila Summers spielt während einer Mittelmeerkreuzfahrt, auf der  ein ehemaliger Boyband-Star und eine junge Frau, die in ihrer Jugend Halt in der Musik der Band gefunden hat, aufeinander treffen.

5 Gedanken zu „Literarische Weltreise – Europa“

  1. Liebe Daggi,

    wow, da hast Du ja einige Länder zusammen bekommen!
    Ich kenne keines der Bücher, aber mich spricht ganz besonders Die Zeilen zwischen den Seieten an. Habe gerade Deine Rezension dazu gelesen und finde es thematisch echt spannend.

    Ganz lieben Dank, dass Du mitmachst! Das freut mich wirklich sehr.
    Herzliche Grüße
    Petrissa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.