Eine unheilvolle Begegnung von Michelle Raven

Kurzfazit

Die Handlung an sich ist überaus spannend und gewohnt gefühlvoll. Auch hat die Autorin ihre Geschichte wieder mit der perfekten Dosis Erotik gewürzt. Michelle Raven hat mit diesem Roman einmal mehr genau meinem Geschmack getroffen.


Von Michelle Raven bisher gelesen


Die Protagonisten und ihre Geschichte

Samantha „Sam“ Dyson ist Paläontologin,  sie erforscht die Entwicklung von Leben anhand von Fossilien. Auf ihrer Suche nach Überresten von Dinosauriern hat sie sich ein kleines Camp auf dem Colorado Plateau eingerichtet. Gerade als sie eine bahnbrechende Entdeckung gemacht hat, verirrt sich ein Wagen in die Einsamkeit des Colorado Plateau. Sam beobachtet zwei Männer, die etwas in der Erde verscharren. Sie wartet, bis die beiden weg sind und beginnt zu graben.

Sam stößt auf einen Mann, der fast tot geprügelt und anschließend lebendig begraben wurde. Trotz ihrer minimalen Camp-Ausrüstung kann sie nicht nur seine Wunden versorgen, sondern auch eine Blutung stoppen. Um seine Retterin nicht in Gefahr zu bringen, muss „John Smith“ – wie er sich vorstellt, dafür sorgen, dass sie das Camp mit ihm zusammen verlässt. Gar nicht so einfach, wenn er ihr weder erzählen kann, wer er wirklich ist, warum er verfolgt wird, oder warum er sich weigert, sich in einem Krankenhaus versorgen zu lassen.

Doch Morgan, so John Smith richtiger Name, schafft es, Sam dazu zu bewegen, nach Hause zu fahren. Ein Fehler, wie sich herausstellt, denn die Verfolger haben Sams Spur längst aufgenommen und lauern ihr zuhause und an ihrer Arbeitsstelle auf. Ihre einzige Rettung ist Morgan Spade, doch der hält sich versteckt.


Meine Gedanken zum Buch

Die beiden Protagonisten sind sehr gegensätzlich, aber ich habe sie beide ins Herz geschlossen. Samantha ist ein sehr offener Mensch, die unter ihrem Chef leidet, aber ansonsten sehr zufrieden mit ihrem Leben ist. Morgan ist eher in sich gekehrt und man hat das Gefühl, er gestattet es sich nicht mehr, glücklich zu sein, bis er mit der Vergangenheit abschließen kann.

Besonders gefreut habe ich mich, als ich mit Zack Murdock, Shane Hunter und Autumn Howard „alte Bekannte“, unter anderem aus der „Hunter“-Reihe“ wieder getroffen habe.

Die Handlung an sich ist überaus spannend und gewohnt gefühlvoll. Auch hat die Autorin ihre Geschichte wieder mit der perfekten Dosis Erotik gewürzt. Michelle Raven hat mit diesem Roman einmal mehr genau meinem Geschmack getroffen.


Eckdaten

Eine unheilvolle Begegnung
Dyson-Serie, Band 1
von Michelle Raven
Überarbeitung
erschienen am 01. Oktober 2018


Bewertung

SterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeule


Challenges

-> USA


-> Utah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.