Mein Jahr in Zahlen

  • Mein Blog besteht seit mehr als neun Jahren.
  • In diesem Jahr habe ich fast 250 Artikel veröffentlicht.
  • Zu diesen Artikeln haben ich um die 1.250 Kommentare und Pingbacks erhalten.
  • Knapp 100 Rezensionen sind online gegangen.
  • Jeweils sieben davon zu Büchern von Genovefa Adams und Catherine Bybee, sechs von Michelle Raven und fünf von Ava Lennart.
  • 1/3 der von mir gelesenen Bücher spielen in Deutschland, ein weiteres Drittel in den USA, der Rest spielt – mit wenigen Ausnahmen – im restlichen Europa.
  • Daggis Buch-Challenge ist 2018 in die fünfte Runde gegangen.
  • Ursprünglich waren 42 Teilnehmer angemeldet, aber auch ich musste feststellen, dass zahlreiche Blogs zur Umsetzung der DSGVO hin ihren Blog eingestampft haben.
  • Die verbliebenen Teilnehmer haben rund 850 Rezensionen zur Challenge eingereicht.
  • Zum ersten Mal gab es eine spezielle Challenge für Sommerbücher auf meinem Blog.
  • 17 Wochen lange habe ich jeden Freitag eine Aufgabe veröffentlicht.
  • Dazu wurden 80 Beiträge von anderen Bloggern veröffentlicht.
  • Zusätzlich wurden 157 Rezensionen von Sommerbüchern zur Challenge eingereicht.

#Eswareinmal2018 ist ein buchiger Jahresrückblick, der von Monika von Süchtig nach Büchern initiiert wurde. Die einzelnen Beiträge werden unter dem genannten Hashtag zwischen dem 28. Dezember 2018 und dem 20. Januar 2019 gepostet. (Aufgabe 1 – Mein Jahr in Zahlen)

4 Gedanken zu „Mein Jahr in Zahlen“

  1. Nächstes Jahr feierst du die 10 – hurra! :)
    Gratulation zu deiner tollen Anzahl an Artikeln, samt vielen Kommentaren. Mit deinen gelesenen Büchern samt geschriebenen Rezensionen kannst du vermutlich auch zufrieden sein! ;)
    In diesem Fall bleibt mir dann nur noch zu sagen: Weiter so, 2019! Und schön, dass noch ein paar Blogs trotz DSGVO übrig geblieben sind. Denn auch bei mir war es ein monatelanger Kampf, mit Providerwechsel und mehr… :-/

    1. Bloggen kann man schon nicht mehr als Hobby bezeichnen, wenn man berücksichtigt, was man alles beachten muss 🙄 aber es war für mich schon auch mal wichtig, mich intensiv mit den Plugins auseinander zu setzen.

  2. Hey Daggi,

    Wow, hast du viel geschafft. Ich konnte na wieder einmal nicht bei der Challenge mitmachen, versuche es aber nächstes Jahr wieder. Wenn ich wieder zuhause bin, erstelle ich noch die Seite.

    Auf ein tolles neues Jahr.

    Lg Mel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.