Buchwichteln 2011

Der letzte Tag des Jahres hat begonnen, Zeit, die ausgepackten Geschenke vom Buchwichteln vorzustellen :)

© Daggi
  • In meinem Paket habe ich „Der Geblendete“ von Dean Koontz entdeckt. Bisher hat mir der Name dieses Autors gar nichts gesagt, aber amazon sagte mir, dass Dean Koontz nach Stephen King der meistverkaufte Horror-Autor der Welt ist. Stephen King- Bücher habe ich früher sehr gerne gelesen, mittlerweile stehe ich bekanntlich mehr auf Thriller und Krimis ;) Ausserdem hat mich der Umfang des Buches (knapp 900) Seiten erstmal „erschlagen“. Aber nachdem ich den Klappentext gelesen und mich bei amazon über das Buch informiert habe, bin ich sehr gespannt. Leider weiss ich nicht, wem ich das Buch zu verdanken habe, da auf der Karte kein Name stand, trotzdem vielen lieben Dank :)
  • Unsere Grosse hat „Der Junge aus dem Gebüsch“ und einen ganz lieben Brief erhalten.Der Wichtelpapa hat uns geschrieben, dass es nicht einfach war, ein geeignetes Buch zu finden. Das ist aber gar nicht schwer und man kann nicht viel falsch machen. Sie steht zwar bevorzugt auf die typischen Mädchengeschichten, wie z.B. Pferdebücher, aber sie liest jedes Buch, das ihr in die Finger kommt :) Deswegen auch hier vielen lieben Dank.
  • Und dann möchten wir uns auch noch bei Mella bedanken, einmal für die Organisation und die perfekte Abwicklung, aber auch für zwei Bücher, die wir bei den Verlosungen unter den Buchwichteln-Teilnehmern gewonnen haben. „Heiß glüht mein Hass“, ein Thriller von Karen Rose mit einem Lesezeichen und „Das kleine Auto Theobald“, darüber durfte sich dann auch unsere Kleine freuen, die im nächsten Jahr auch mitwichteln wird :)

5 Gedanken zu „Buchwichteln 2011“

    1. Danke Sandra!

      Bisher hat mich der Umfang des Buches noch ein wenig davon abgehalten, dass Buch in die Hand zu nehmen und ich habe noch eine Rezension bei Blogg Dein Buch offen, aber dann …. ;)

  1. Pingback: BuchTiB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.