24in48 Readathon

Durch Kerstin (Wörterkatze) bin ich auf #24in48 gestoßen. Ziel ist es, innerhalb von 48 Stunden 24 Stunden zu lesen. Nicht machbar? Mag sein, aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Kerstin hat beispielsweise beim letzten Mal acht Stunden geschafft und möchte dieses Wochenende auf zwölf Stunden kommen. Die FAQ besagen übrigens, dass es vollkommen in Ordnung ist, die 24 Stunden nicht zu schaffen, wichtig ist es, in den 48 Stunden eben so viel wie möglich zu lesen.

Die Aktion wurde in den USA gegründet, läuft aber international. Der offizielle Start ist am Samstag um 0;01 Uhr EST, das wäre 7:01 Uhr unserer Zeit. Allerdings steht es den Teilnehmern frei zu einer beliebigen Zeit zu beginnen und die Uhr dann 48 Stunden im Auge zu behalten. Ich habe mich entschieden, um 0:01 Uhr unserer Zeit zu starten.

Alle Infos findet ihr auf der Seite der Veranstalter.

Bei der Anmeldung sollte ich angeben, wo ich meine Lese-Fortschritte veröffentlichen werde. Das wird in erster Linie auf meinem Twitter-Account sein, aber auch hier in diesem Artikel und bei Facebook werde ich mich immer wieder melden. #24in48


Start: Samstag, 26. Januar 2019 / 0:01 Uhr MEZ

Buch 1: Mein ist die Macht von Leon Sachs

aktuelle Lesezeit: 04 h 40 min

Weiter geht es mit Buch 2: Ein scheinbar perfektes Leben von Michelle Hunziker

Für die „Hour 12-Challenge“ gibt es ein bookshelfie, alle Regale habe ich nicht aufs Foto bekommen.

Der erste Tag ist zu Ende, 50% der zur Verfügung stehenden Zeit ist um und ich habe bisher 06 h 11 min gelesen. Die #24in48 werde ich nicht schaffen, aber den Anspruch hatte ich auch nicht. Mal sehen, was morgen noch geht.


Die Biografie von Michelle Hunziker finde ich zwar sehr spannend, aber ich habe zwischendurch mal etwas anderes gebraucht, deshalb habe ich mit diesem Liebesroman angefangen und konnte ihn nicht mehr aus der Hand legen.

3/4 des #24in48readathon sind um und ich hatte knapp 9 Stunden gelesen. Mal sehen, was in den letzten 12 Stunden noch zusammen kommt.

3 Bücher, 975 Seiten, 11 h 47 min

Jetzt brauche ich erst einmal eine Pause und muss mich entscheiden, was ich als nächstes lese.

Ich war an der frischen Luft, hab gekocht, gegessen, Wäsche gewaschen, zwei Rezensionen geschrieben und bevor ich ein wenig TV schaue, begebe ich mich noch für ein paar Seiten auf die Schären.


27.01.2019 23.59 Uhr

Mein erster Readathon ist zu Ende gegangen. Meine Bilanz kann sich sehen lassen, auch wenn es keine 24 Stunden geworden sind. Wenn ich diesen Ehrgeiz die nächsten Wochen beim Lernen an den Tag lege, brauche ich mir um die Prüfung keine Gedanken zu machen :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.