Knorr Suppen Basis – getestet für Konsumgoettinnen

#Werbung

Das Produktpaket wurden mir zu Testzwecken zur Verfügung gestellt. Mein Beitrag zeigt meine ehrliche Meinung auf. Für den Artikel wurde ich nicht bezahlt.

Ich hatte ja bereits an anderer Stelle darüber berichtet, dass ich für Konsumgöttinnen die Knorr-Suppen-Basen testen darf.

Heute möchte ich berichte über

Knorr Suppen Basis Zucchini Cremesuppe

Zutaten: 1 EL Öl, 100 g Räucherlachs, 100g Creme fraiche und 250 g Zucchini

Das aufwendigste an der ganzen Sache war, die Zuccini klein zu reiben. Das dauert nicht wirklich lange und man hat dafür nicht einfach eine Tütensuppe, sondern wirklich frische Zutaten darin.

Mein Mann fand, dass die Suppe nicht wirklich appetittlich aussah.

Da geb ich ihm recht. Was allerdings dem Geschmack keinen Abbruch getan hat. Die Suppe war sehr cremig und vor allem so lecker, dass sogar die Kinder ohne Protest viel davon gegessen haben – wer Kinder hat, wird wissen, wieviel das wert ist *grins*

Wir alle mögen Räucherlachs, deswegen habe ich auch die angegebenen 100g in die Suppe geschnippelt. Aber mir war der Geschmack nach Lachs etwas zu viel Ich hätte gerne mehr von den Zuccinis heraus geschmeckt. Daher würde ich beim nächsten Mal etwas weniger Räucherlachs verwenden.

Meine Eltern haben ebenfalls diese Suppe ausprobiert, auch ihnen hat es gut geschmeckt, allerdings haben sie von vorne herein den Räucherlachs weggelassen, da sie keine Fans davon sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.