Herzklopfen zum Dessert von Catherine Bybee

Das Wichtigste in Kürze

Ich habe zwar schon Bücher von Catherine Bybee gelesen, die mir mehr ans Herz gegangen sind als dieses, doch die Emotionen kommen auch hier nicht zu kurz. Begeistern konnte mich aber vor allem der Spannungsteil des Buches, insbesondere der völlig unerwartete Ausgang, damit hatte ich keinesfalls gerechnet.


Von Catherine Bybee bereits gelesen

Eine Braut für jeden Tag – Reihe:

Not Quite – Reihe:

Happy End in River Bend – Reihe:

Diesmal für immer – Reihe:


Die Protagonisten und ihre Geschichte 

Seit einem Überfall ist die ehemals selbstbewusste Avery Grant eher zurückhaltend geworden. Um sich nicht mehr als Opfer zu fühlen, betreibt sie Kampfsport.

Der Bauunternehmer Liam kann durch sein rücksichtsvolles Vorgehen Averys Vertrauen gewinnen, doch als sie sich den Schatten ihrer Vergangenheit stellt, weiht sie ihn nicht in ihre Pläne ein, sondern will ihren Kampf alleine ausfechten.

Viele Bücher aus dem Genre Romance handeln von reichen gutaussehenden Männern und einfachen Mädchen, die deren Gunst gewinnen wollen. Hier ist es schon fast umgekehrt. Liam besitzt einer kleine Firma. Er ist ein sehr herzlicher Mensch und lebt mit seiner Schwester und deren Tochter zusammen, seit diese von ihrem Ehemann sitzen gelassen wurde. Avery ist nicht nur eine tolle Frau, sie besitzt auch ein Vermögen. Während Privatjets, Promis und Politiker zu ihrem Alltag gehören, muss Liam sich erst an dieses Umfeld gewöhnen. Mir haben diese atypischen Protagonisten gut gefallen.


Meine Gedanken zum Buch

„Herzklopfen zum Dessert“ ist der dritte Band der „Diesmal für immer“-Reihe von Catherine Bybee. Die Reihe handelt von Frauen, die einst eine Scheinehe auf Zeit geführt haben, nach deren Ende sie von ihren Ehemännern fürstlich entlohnt wurden. Vermittelt wurden die Scheinehen durch die Agentur Alliance, die die treuen Leser von Catherine Bybee bereits aus der „Eine Braut für jeden Tag“-Reihe kennen. Die Freundinnen haben sich die Bezeichnung „First Wives“ gegeben, dies ist auch der amerikanische Titel der Reihe.

Die Bücher von Catherine Bybee sind eine Mischung zwischen Romance und Thrill, die Geschichten sind entsprechend nicht nur romantisch, sondern auch fesselnd. Der Überfall auf Avery ist bereits in Band 2 geschehen, so dass die Geschichte zumindest im Ansatz auf den Vorgängerband aufbaut. Grundsätzlich können die Bücher unabhängig voneinander gelesen werden, allerdings wird der Thrill-Anteil genau wie einige Nebencharaktere bereits in Band 1 und Band 2 thematisiert, so dass ich empfehlen würde, die Reihe von Anfang an zu lesen.

Ich habe zwar schon Bücher von Catherine Bybee gelesen, die mir mehr ans Herz gegangen sind als dieses, doch die Emotionen kommen auch hier nicht zu kurz. Die Liebesgeschichte ist eher unaufgeregt, aber dennoch kurzweilig.  Begeistern konnte mich aber vor allem der Spannungsteil des Buches, insbesondere der völlig unerwartete Ausgang, damit hatte ich keinesfalls gerechnet.

Die meisten Bücher von Catherine Bybee sind für mich Pageturner. Ich lese sie innerhalb kürzester Zeit und wenn ich die letzte Seite umgeblättert habe, bin ich schon wieder gespannt auf den nächsten Roman, so war es auch hier. Die Autorin konnte mich erneut zu 100% überzeugen, daher vergebe ich fünf von fünf Eulen.


Bewertung

SterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeule


Rezensionsexemplar

Dieses Buch wurde mir von der Übersetzerin Stephanie von der Mark als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür. Meine Meinung wurde dadurch jedoch nicht beeinflusst. Für den Artikel wurde ich außerdem weder bezahlt, noch habe ich eine andere Gegenleistung erhalten.


Eckdaten

Herzklopfen zum Dessert
Diesmal für immer – Band 3
von Catherine Bybee
erschienen am 23. April, 2019
Montlake Romance
übersetzt von Stephanie von der Mark

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.