Einwechslung ins Herz von Genovefa Adams

Das Wichtigste in Kürze

Wenn es einem Autoren / einer Autorin gelingt, die Emotionen so zu vermitteln, dass man meint, sie förmlich am eigenen Leib spüren zu können, dann hat er / hat sie alles richtig gemacht. Und das war hier der Fall.


Von Genovefa Adams bereits gelesen


Die Protagonisten und ihre Geschichte 

Ramona Sahl arbeitet erst seit kurzem in Guidos Salon, dem vornehmsten und besten Friseursalon Düsseldorfs. Zu ihren Kundinnen gehört neuerdings Vivi Hagen, die Managerin des FC Düsseldorf.

Elias Römer ist gerade zum FCD gewechselt. Im Vorfeld eines Interviews rät Vivi ihm, sich die Haare schneiden zu lassen und empfiehlt ihm ihre Friseurin.

Als Elias Ramona das erste Mal begegnet, ist er hin und weg von ihr und auch Ramona fühlt sich zu ihm hingezogen. Die beiden treffen sich fast täglich und Elias möchte, dass Ramona ihn zu einer Charity-Veranstaltung begleitet. Ramona aber kann ihn nicht begleiten, doch anstatt ihm die Wahrheit zu sagen, benutzt sie eine Ausrede und fliegt auf.

Die Gefühle zwischen den beiden sind noch nicht stark genug, um den anschließenden Streit zu verkraften…


Meine Gedanken zum Buch

Die Geschichten um den FC Düsseldorf sind in sich abgeschlossen und können daher auch jede für sich gelesen werden. Da Genovefa Adams aber über ein ganzes Fußball-Team samt Betreuer- und Trainer-Stab und Vereinsführung schreibt, tauchen immer wieder Personen auf, die Stammleser schon aus vorhergehenden Bänden kenne, so dass es natürlich Sinn macht, sie der Reihe nach zu lesen. Aber auch ich bin „Quereinsteiger“ und habe mich bisher in den von mir gelesenen Bänden gut zurecht gefunden.

Genovefa Adams schafft immer wieder starke Protagonistinnen, die mit beiden Beinen im Leben stehen und die in ihre Rolle als „Spielerfrauen“ eher hineinrutschen. „Goldgräberinnen“, wie die Spieler die Groupies nennen, die nur hinter ihrem Geld her sind, sind die Protagonistinnen jedenfalls allesamt nicht.

Dieser Band handelt von Ramona, die nie einen Gedanken daran verschwendet hat, sich einen Profisportler zu angeln. Die Welt voller Glitzer und Glamour ist ihr völlig fremd, mit einem Promi wie Vivi Hagen als Kundin ist sie zunächst völlig überfordert und dass Elias sie kennenlernen möchte, erscheint ihr wie ein Traum.

Auch diesen 35. Band der Reihe habe ich als sehr kurzweilig und unterhaltsam empfunden. Genovefa Adams hat einen sehr lockeren Schreibstil, der dem Buch eine Leichtigkeit verleiht. Dennoch hat die Autorin es geschafft, die Emotionen zu transportieren. Wenn es einem Autoren / einer Autorin gelingt, die Emotionen so zu vermitteln, dass man meint, sie förmlich am eigenen Leib spüren zu können, dann hat er / hat sie alles richtig gemacht. Und das war hier der Fall.


Bewertung

SterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeule


Eckdaten

Einwechslung ins Herz
von Genovefa Adams
Der FCD und die Liebe – Band 35
erschienen am 25. Mai 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.