Knorr Suppen Basis – getestet für Konsumgoettinnen

#Werbung

Das Produktpaket wurden mir zu Testzwecken zur Verfügung gestellt. Mein Beitrag zeigt meine ehrliche Meinung auf. Für den Artikel wurde ich nicht bezahlt.

Ich bin bereits per Mail darüber informiert worden, dass ich an einem neuen Test von Konsumgoettinnen teilnehmen darf und heute kam nun mein Paket an. Darin enthalten

6 Tüten Zwiebel Cremesuppe

6 Tüten Zucchini Cremesuppe

6 Tüten Kartoffel Lauchsuppe

6 Tüten Mexikanische Tomatensuppe

 

Die Produkt-Idee:

Mit wenig Zeitaufwand eine perfekt abgeschmeckte Suppe mit frischen Zutaten herstellen.

Zur Suppen Basis Zwiebel Cremesuppe kommen noch 1 EL Öl, 3 Zwieblen, 50 g Emmentaler und 100 ml Sahne dazu. Wer mag, kann die Suppe noch mit knusprig gebratenen Speckwürfeln verfeinern.

Bei der Suppen Basis Zucchini Cremesuppe muss noch 1 EL Öl, 100 g Räucherlachs, 100g Creme fraiche und 250 g Zucchini zugegeben werden. Die Suppe kann mit Sahne-Meerrettich und gerösteten Mandelblättchen garniert werden.

Zur Mexikanischen Tomatensuppe kann man Fetawürfel und Basilikumblättchen abwechselnd auf einen Spiess stecken und zur Suppe servieren. Die Suppe selber wird mit 1 EL Olivenöl, 300 g Tomaten, 200 g Mais & Rote Bohnen Mix, sowie 50 g Sauerrahm und natürlich der Suppen Basis für Mexikanische Tomatensuppe zubereitet werden.

Und zur Suppen Basis für Karoffel Lauchsuppe gibt man 1 EL Öl, 200g Lauch, 2 Wienerle und 1 TL mittelscharfen Senf dazu. Die Suppe kann mit gerösteten Schwrzbrotwürfeln bestreut werden.

Beworben habe ich mich für das Projekt, weil wir gerade in der kalten Jahreszeit gerne mal eine Suppe kochen. Meine Lieblingsrezept ist eine Kartoffelsuppe, die ich komplett selber mache, ist zwar aufwendig, aber total lecker. Ich mag es, wenn frische Zutaten in die Suppe kommen, deswegen freue ich mich, dass ich die Produkte testen darf.

Ich habe von jeder Variante eine Tüte behalten und werde sie nach und nach testen. Natürlich werde ich hier wieder darüber berichten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.