Umbauen fürs i-Dötzchen

Wie Sunny bereits festgestellt hat, war ich am Wochenende kaum online. Das lag allerdings nicht an dem spannenden Buch, sondern daran, dass wir das Kinderzimmer unserer Kleinen derzeit umbauen. Sie kommt im Sommer in die Schule und so haben wir uns nach vielem hin und her dazu entschlossen, ein Hochbett zu kaufen, damit wir Stauraum für ihren Krempel haben und dadurch Platz frei wird für einen Schreibtisch.

Beim Dänischen Bettenlager habe ich mir bereits im Sommer ein Bett ausgesucht und eine freundliche Verkäuferin sagte mir, dass das Bett immer wieder in die Werbung kommt und damit günstiger zu erstehen ist.

Nach vier Monaten war ich kurz vor Weihnachten wieder dort, denn das Bett war seit Sommer NIE im Angebot. Glücklicherweise habe ich nachgefragt, denn so habe ich erfahren, dass es auch nichts mehr wird mit dem Angebot, denn das Bett wird aus dem Sortiment genommen. Toll, hätte ich das mal schon im August gewusst.

Schlussendlich habe ich ein Hochbett mit guten Beurteilungen bei amazon gefunden, welches auch ganz einfach aufzubauen war.

Die Tante hat uns Vorhänge dazu genäht, die allerdings nochmal etwas angeändert werden müssen, da sie noch nicht ganz passen.

Das Seitenteil hängt aber schon und die Kleene ist ganz begeistert von den Taschen, die sie auch schon eifrig nutzt für Lieblingsbücher, Getränkeflaschen und sonstigen Krempel, den „Frau“ nachts bei sich haben muss ;)

2 Gedanken zu „Umbauen fürs i-Dötzchen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.