Projekt Abspecken #4

Wieder ist eine Woche vorbei und Zeit, Bilanz zu ziehen. Meine Waage hat heute morgen 0,6 kg weniger als vergangenen Montag angezeigt. Damit habe ich seit Anfang Januar 1,6 kg abgenommen.

Mein Ziel sind 11 kg bis zum 30. Juni 2012. Das entspricht durchschnittlich knapp 2 kg pro Monat oder 0,5 kg pro Woche.

Ich bin also noch voll im Soll und das, obwohl wir am Samstag zu einem Geburtstag eingeladen waren und dort lecker gegessen haben.

Wiees es Elchimila in den letzten Tagen ergangen ist, könnt Ihr hier nachlesen. Wer die Kurzfassung möchte: 3,2 kg in drei Wochen. SUPER :)

 

6 Gedanken zu „Projekt Abspecken #4“

  1. Glückwunsch!!!

    Bei mir sind es jetzt1,5kg seit Anfang des Jahres. Ich hatte schon fast zwei Kilo weg, aber dann kamen zwei Tage Schulung mit voller Beköstigung, dann Freitag ein Gruseldinner mit 4 Gängen… danach war die Waage nicht mehr ganz so gnädig :D

    Aber egal, 1,5kg sind besser als nichts!!!

      1. Das Dinner war super!!! Das Essen sowieso ;-), aber auch das Gruselstück. War nicht wirklich gruselig, mehr witzig und ich hatte das Glück dann mit der grünen und riesigen Kreatur von Frankentsein tanzen zu dürfen *lachweg*
        Wirklich empfehlenswert!

        (P.S.: Jetzt sind es wieder 2kg weniger *hüpf**freu*)

  2. Hey liebes,

    darüber würd ich gern mehr lesen, fällt es dir einfach, wie häst du das durch?
    Was machst du für Sport und wie sehen deine Mahlzeiten aus,
    ich hatte auch so ein Projekt geplant, nur meine Waage lügt mich irgendwie an (die hat ne totale Macke, schwankt zwischen 5 Kilo, an 2 Tagen ohne dass ich überhaupt was gegessen habe -.-) da muss ich mir wohl erst eine neue zulegen?!

    Liebe Grüße
    Mary

    1. Huhu Mary,

      ich versuche, nicht mehr so fett zu essen, gesünder eben. Dann versuche ich, auf Süsses zu verzichten. Und regelmässig zu essen. Ich muss mich zwingen, zu frühstücken, das ist normalerweise gar nicht mein Ding, ich komm gut ohne Frühstück aus, aber das ist ja genau falsch. Ausserdem komme ich dann von der Arbeit heim und „fress“ den Kühlschrank leer, das ist natürlich kontraproduktiv. Aber Du siehst ja, ich bin nicht seeeehr eisern, ich gönn mir zwischendurch auch gerne etwas.

      Bei Frau Elch kannst Du ihren Wochenplan ansehen, falls Dir das weiter hilft :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.