Die Coolen Blogbeiträge im Spätsommer

P1050964

Spätsommer – wer hätte gedacht, dass wir nochmal Temperaturen über 30 Grad bekommen. Dennoch habe ich mir bereits Gedanken darüber gemacht, wie es mit meinen Kübelpflanzen weitergeht und vor allem, womit ich die kaputt gegangenen Lavendel-Pflanzen ersetze. Und so habe ich mich auf die Reise quer durch verschiedene Blogs gemacht auf der Suche nach Ideen für den Spätsommer und Herbst.


Sandra stellt auf Sandras Gartenwelt Heuchera vor, eine Blattschmuckpflanze, die die meisten bestimmt vom Sehen kennen. Sie präsentiert tolle Bilder und vor allem Ideen, wie man diese Pflanze im heimischen Garten oder in Kübeln gerade jetzt im Spätsommer / Herbst toll zur Geltung bringen kann.


Ebenfalls tolle Bilder habe ich auf Senioren um die Welt entdeckt. In diesem Artikel geht es um die Vielfältigkeit von Dahlien.


Auf Glückssprünge bin ich bei Bildern mit Sonnenblumen hängen geblieben und habe Tischdeko-Ideen für den Spätsommer und Herbst gefunden.


Clara hatte die Idee, Trockenblumen in Bilderrahmen zu stecken. Das DIY dazu findet ihr auf Claras Handcrafting.


Zwetschgen gehören auch zu dieser Jahreszeit und da die Verwandtschaft Zwetschgenbäume ihr eigen nennt, bietet sich natürlich ein Rezept für einen leckeren Kuchen an, das ich bei Irgendwas geht alleweil entdeckt habe.


Sabienes hat vergangene Woche im Rahmen der Coolen Blogbeiträge über eine Aktion auf dem Blog Selbstexperiment berichtet, die zwar schon begonnen hat, was aber niemanden davon abhalten sollte, sich zu beteiligen. Wir machen unsere Stadt sauber. Kurz gesagt geht es darum, jeden Tag drei Dinge aufzuheben, die in der Stadt herum liegen, schaut einfach mal vorbei.

Bei Sabienes geht es dann auch kommenden Donnerstag wieder weiter mit den Coolen Blogbeiträgen.

Die Coolen Blogbeiträge

Ein Gedanke zu „Die Coolen Blogbeiträge im Spätsommer“

  1. Hi Daggi
    Danke für deine coolen Blogbeiträge im Spätsommer und dass dort auch mein Selbstexperiment mit von der Partie ist. :)
    Ja, es ist ein gutes Gefühl seine Stadt ein Stück weit sauberer zu machen, man ist an der frischen Luft und bewegt sich. Was will man mehr?! :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.