Die Coolen Blogbeiträge für frühlingsfitte Terrassen und Balkone

Die letzten beiden Tage bin ich zum ersten Mal in diesem Jahr in meinen kleinen Hof hinaus gesessen und habe dort jeweils zwei Stunden in der Sonne gearbeitet. Das hat so gut getan.

Allerdings darf man sich dort noch nicht umschauen, denn momentan ist noch alles eher winterfest als frühlingsfit.

Deswegen habe ich mich bei einigen anderen Bloggern nach Outdoor-Geheimnissen umgesehen.


Auf Kinderwahnsinn-online habe ich tolle Tipps gefunden, welche Gegenstände, die man normalerweise sowieso zuhause hat, verwenden kann, um Samen auszusäen, praktisch, wo die Baumärkte noch nicht wieder offen haben.


Auf brydbynature habe ich einen Artikel über Prunkwinden entdeckt, unkomplizierte Rankblumen, die sich toll am Balkon machen. Wer Geduld hat, kann die Prunkwinde im April aussäen, wer im kommenden Jahr schon früher in den Genuss kommen möchte, sollte im Herbst an die Vorzucht denken.


Auf Kistengrün stellt Melanie ihr Buch “Grüner geht´s nicht vor”, in dem sie ausführlich beschreibt, wie man Gärten nachhaltig anlegen kann. Und soviel darf ich schon verraten, so viel, wie man meinen könnte, gehört gar nicht dazu.


Beim Garten Fräulein habe ich gleich mehrere tolle Blogartikel entdeckt, unter anderem einen mit dem Titel Frühling im Flur. Eine hübsche Idee, um etwas Farbe in die Wohnung zu bringen, finde ich.


Rund um das Vorziehen von Gemüse geht es in einem Artikel bei der Apfelblütengärtnerin.


Meine Sorge in den vergangenen Wochen und Monaten war ja, dass meine Pflanzen ihren ersten Winter nicht überleben. Dazu gehört nicht viel, denn mein Daumen ist nach wie vor mehr schwarz, als grün. Aber bislang bin ich ganz zuversichtlich.

Um so mehr habe ich mich über eine Entdeckung auf My Cottage Garden gefreut: Hardy Annuals sind Einjährige, die die Kälte problemlos überleben.


Auf iormarmi bin ich dann noch auf die zauberhafte Idee einer Frühlings-Bucket-List gestoßen. Der eine oder andere Wunsch für die Zeit nach dem Lockdown ist bestimmt schon im Hinterkopf, aber das ist doch auch eine schöne Gelegenheit, sich Gedanken darüber zu machen, was man alles machen möchte, wenn wir uns noch länger in Zurückhaltung üben müssen.


Sabienes hat sich vergangene Woche auf die Suche nach Neuentdeckungen gemacht und hat einige Blogs aus dem Hut gezaubert. Schaut gerne noch bei ihr vorbei, spätestens aber kommenden Donnerstag, wenn sie die nächsten Coolen Blogbeiträge auf Sabienes Welt präsentiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.