Die Coolen Blogbeiträge zur Bärlauch-Saison

 

Geht´s euch auch so, egal, wo man derzeit hinschaut, überall wird Bärlauch gesammelt und in der Küche gezaubert. Deswegen habe ich mich diese Woche einmal mit dem Bärlauch auseinander gesetzt.


Beginnen wir mit den Basisideen:

Maggi hat auf Die Hexenkueche gezeigt, wie man innerhalb kürzester Zeit Bärlauchsalz herstellt.

Bei Dani auf DaniParkerLifestyle habe ich ein Rezept für den Klassiker schlechthin entdeckt, das Bärlauchpesto.

Simone von S-Kueche ist kein Fan davon, Bärlauchöl lang ziehen zu lassen. Sie mag das Öl jetzt in der Saison und deswegen hat sie ein Rezept, dass dafür sorgt, dass das Öl bereits nach einem Tag einsatzbereit ist.

Bei Juli – Naschen mit der Erdbeerqueen – ist ein Rezept für Bärlauchbutter online gegangen.

Und bei Isabell von Übersee-Mädchen habe ich einen Aufstrich aus Bärlauch und Feta entdeckt.


Zu den Klassikern gehört wohl auch die Bärlauchsuppe. Hier bin ich bei Angelina von Zimtblume fündig geworden, die ein Rezept vorstellt. Für die Cremigkeit kocht sie zwei kleine Kartoffeln mit ein. Und natürlich darf auch der Crunch als Einlage nicht fehlen, hier hat sie mehrere Ideen.


Weiter geht´s mit Bärlauch-Gnocchi auf About Rosi, Sarah von Feiertäglich hat Bärlauch-Käsespäzle mit Röstzwiebeln ausprobiert und Katja von Stilettos & Sprouts stellt ein Rezept für Bärlauch-Risotto vor.


Bei Ines in der Münchner Küche bin ich auf Bärlauch-Zupfbrot gestoßen. Und als Alternative hat sie Bärlauch-Pizzaschnecken vorgestellt.


Auf was ich mit Sicherheit nicht gekommen wäre, sind Bärlauch-Muffins, die Tobias, der Kuchenbäcker, mit Schafskäse und Walnüssen verfeinert.


Und nun viel Spaß beim ausprobieren, aber ihr wisst ja, vorsichtig sammeln, wenn man den Bärlauch verwechselt, wird´s gefährlich!

Seid ihr überrascht gewesen, die Coolen Blogbeiträge heute hier zu finden? Eigentlich sollte es heute ja bei Sabienes weitergehen. Uns ist das Leben dazwischen gekommen, was dazu geführt hat, dass Sabienes derzeit einen nur mäßigen Internetanschluss hat. Aber keine Sorge, wir planen ganz fest damit, dass sie kommende Woche wieder auf Sabienes Welt für euch da sein wird.

5 Gedanken zu „Die Coolen Blogbeiträge zur Bärlauch-Saison“

  1. Liebe Daggi,
    danke, dass du für mich eingesprungen bist! Inzwischen bin ich wieder dort, wo der Internetanschluss besser ist. Auch die Versorgung und andere Rahmenbedingungen sind viel besser!
    Ich bin sicher, dass ich den Donnerstag übernehmen kann. Schließlich bleibt mir nun ja das Sammeln von Bärlauch erspart ;-)
    LG
    Sabiene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.