Die Coolen Blogbeiträge mit winterlichen Leseempfehlungen

PicsArt_11-15-07.58.49

Am kommenden Wochenende ist bereits der erste Advent und so wie es aussieht, wäre es vernünftig, wieder viel Zeit zuhause zu verbringen, um gut durch den nächsten Corona-Winter zu kommen. Viel Zeit zuhause heißt viel Zeit zu lesen, deswegen habe ich mich mal wieder ein bisschen bei den Buchbloggern umgesehen.


Christine von Zauberhafte Bücherwelten hat ein Winteraktion auf ihrem Blog gestartet und zeigt dort immer wieder Rezensionen zum Thema “Mit Büchern durch den Winter”.

Den Anfang gemacht hat sie mit “Die Flammen des Schnees” von Stephanie Kara. Das Buch ist eine Mischung aus Fantasy und Liebesroman und im Blogbeitrag verrät die Autorin auch noch ihr Lieblings-Plätzchenrezept.


In eine ganz andere Richtung geht der Tipp von Jörg von lesbar.blog: “Düstere Weihnachten” von Kat von Arbour ist ein Band mit 24 Kurzgeschichten. Jörg ist voll des Lobes für das Buch, weist aber darauf hin, dass es im Grunde keine 24 Kurzgeschichten sind, da eine Geschichte in mehrere Etappen aufgeteilt ist, was er als besonderen Kniff empfunden hat.


Gabi vom Laberladen hat zu einem Buch aus dem Genre Gay Romance gegriffen. “Tannenbäumchen wechsel Dich” von Tharah Mester ist bei 55 Seiten schnell weggelesen. Gabi kann die Geschichte zur Einstimmung auf die Weihnachtszeit und zum Lesen eingekuschelt in eine gemütliche Decke absolut empfehlen.


Eine ganz besondere Empfehlung habe ich bei Andreas Klueck empfunden. “Das Geheimnis des Schneemanns” kann man als Spukgeschichte bezeichnen. Das Besondere an dem Buch ist, dass es aus der Feder von Cecil Day-Lewis (1904–1972) stammt, der Dichter am Hofe der Queen war. Das Buch entstand 1941 und wurde nun neu aufgelegt.


Auf Juli liest habe ich ein weihnachtliches Bilderbuch über Perfektionismus und Vielfalt entdeckt: “Die gestohlene Weihnachtsgans“.  Das Buch ist für Kinder ab vier Jahren geeignet.


Bettina von Leseher(t)zen hat einen Wohlfühlroman vorgestellt, der an der winterlichen Ostsee spielt. Für “Winter im kleinen Fördehaus“ von Evelyn Kühne gab es eine Kaufempfehlung und volle Punkte.

Eine zweite Rezension zu diesem Buch findet ihr auf Lillis zauberhafte Bücherwelt.


Natürlich gibt es auch einen literarischen Adventskalender für Kinder. Der Titel lautet “Ein Wombat im Schnee“, geeignet für Kinder ab fünf Jahren und entdeckt habe ich ihn bei Mary von Mary Lou loves.


Der Polit-Thriller  „Winterland“ von Kim Faber und Janni Pedersen wurde auf mystarrybooks bewertet. Zwar nur mit drei von fünf Sternen, allerdings dennoch mit einer Leseempfehlung. Es lohnt sich auf jeden Fall, in der Rezension zu stöbern, wie es zur Bewertung und zur Empfehlung kam.


Wer Tina von Buchpfote kennt, kennt bestimmt auch ihre Aktion #Postkartenliebe. Und die geht in eine weihnachtliche Runde. Wer gerne Postkartengrüße verschickt und erhält, sollte unbedingt bei ihr reinschauen. Das Motto lautet “Dezembergrüße”. Aber Achtung, die Anmeldung endet bereits Morgen!

Ich sehe gerade, dass ich das Banner immer noch nicht geändert habe. Naja, ihr wisst ja, die Coolen Blogbeiträge erscheinen nun nur noch im 14-tägigen Rhythmus und auch nicht mehr donnerstags, sondern sonntags.

Eigentlich wollte ich an dieser Stelle Bezug nehmen auf den heutigen Totensonntag und die Coolen Blogbeiträge von Sabienes von vor zwei Wochen, welche sie unter das Thema “Memento mori” gestellt hatte.

Allerdings hat Sabienes mir da ein bisschen dazwischengefunkt. Es passiert ganz selten, dass wir unsere Themen absprechen, im Grunde so gut wie nie. Und deswegen wusste ich auch nicht, dass Sabienes einen Artikel zu weihnachtlichen Buchtipps für Kinder geplant hat. Was soll ich sagen, besser hätten wir es gar nicht treffen können. Zum Abschluss meiner Coolen Blogbeiträge verlinke ich natürlich auch ihren Artikel noch gerne für alle, die weitere Leseideen für Kinder entdecken möchten. “Lesen in der Weihnachtszeit – Die schönsten Buchtipps für Kinder“.


Das war es zunächst von mir, ich hoffe, durch die Auswahl der verschiedenen Genres war für jeden von euch etwas dabei. Viel Spaß beim Schmökern, wir lesen uns hier in vier Wochen wieder. Habt eine wunderbare Adventszeit.

Ein Gedanke zu „Die Coolen Blogbeiträge mit winterlichen Leseempfehlungen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.