Freundealarm!

Chaosweib wurde im Sommer 2011 von Philipp Winterberg angesprochen. Philipp Winterberg ist der Autor von “Freundealarm” dem Freundschaftsbuch für Erwachsene.

Wer selber Kinder hat, weiß mit Sicherheit, was ein Freundebuch ist, schließlich werden die Bücher heute schon ab der Kindergartenzeit herumgereicht. Man trägt, Name, Adresse, Hobbys, Lieblingsessen… ein, klebt ein Foto dazu und gibt es wieder zurück.

Der „Freundealarm“ funktioniert ähnlich, nur eben mit Aufgaben für Erwachsene.

Chaosweib hat das Buch auf ihrem Blog vorgestellt und nun macht ein Exemplar die Runde bei befreundeten Bloggern. Am Donnerstag ist es bei mir angekommen und ich habe gleich mal geschnüffelt, was die anderen geschrieben haben.

Man „kennt“ sich ja ein wenig, aber im Freundebuch stehen eben auch viele Dinge, die man bisher nicht wusste. Beispielsweise bin ich ja in der Nähe von Basel aufgewachsen und eine Bloggerin lebt gar nicht weit von dort.

Umgekehrt ist sie in der Pfalz geboren und wer wohnt nun in der Pfalz? Ich! Wir haben also quasi die Heimat getauscht ;)

Und noch etwas habe ich gemerkt, es ist besser, vorher nicht zu lesen, was die anderen geschrieben haben, sonst weiss man nicht, wo man anfangen und wo aufhören soll ;)

Nun ist meine Seite fertig geworden und morgen geht das Büchlein auf die Reise Richtung Niedersachsen zu Vanessa.

Hier könnt Ihr verfolgen, welchen Weg das Buch danach nimmt und wo es schon überall war.

2 Gedanken zu „Freundealarm!“

  1. Oh, wie schön. Da kann ich ja schon ein bisschen was sehen. Ich bin auch schon so gespannt, was alles drinstehen wird, wenn es wieder zu mir zurückkommt.

    Vielen Dank fürs Mitmachen, liebe Dagmar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.