Film- & TV-Blogparade #8 Oscars

Die Film- & TV-Blogparade von Rike startet in die 8. Runde. Dieses Mal dreht sich alles um die Oscars, die am 26. Februar 2012 in Los Angeles verliehen werden.

Aber zuerst möchte ich Euch noch den Sponsor der Woche vorstellen:

Über den Shop von my swiss chocolate kann man sich individuelle Schokolade nach eigenem Geschmack zusammen stellen. Ich habe schon mehrfach bei my swiss chocolate bestellt und war immer total begeistert. Natürlich habe ich hier auf dem Blog auch schon über die Schokolade berichtet.

Nun zu den Oscars. Mich interessiert die Oscar-Verleihung nur am Rande. Wenn ein Darsteller oder Regisseur eine Auszeichnung erhält, den ich mag, dann befasse ich mich näher mit diesem Film.

Aufgrund dieses Blogbeitrages habe ich mich nun auch näher mit den Nominierungen beschäftigt.

Bei den Nominierungen zu „Bester Film“ ist kein einziger Film dabei, der mich wirklich interessieren würde. Über den Film „Gefährten“ habe ich bei Antenne Kaiserslautern einen Bericht von Filmtestern gehört, einer der Tester hat den Film sogar nur mit 3+ bewertet.

In der Kategorie „Bester Film“ tendiere ich zu Martin Scorsese und den Film „Hugo Cabret“, einfach weil es einige Filme von ihm gibt, die mir gut gefallen haben.

Bei den Darstellern gehe ich immer nach Sympathie, die Schauspieler, die ich mag, sind dann auch meine Favoriten bei der Oscarwahl.

Bester Hauptdarsteller:

  • George Clooney – The Descendants – Familie und andere Angelegenheiten
  • Brad Pitt – Die Kunst zu gewinnen – Moneyball

Beste Hauptdarstellerin:

  • Glenn Close – Albert Nobbs
  • Meryl Streep – Die Eiserne Lady (The Iron Lady)

Beser Nebendarsteller:

  • Max von Sydow – Extrem laut und unglaublich nah

Beste Nebendarstellerin – hier bin ich etwas unschlüssig, am ehesten

  • Octavia Spencer

Bestes Originaldrehbuch:

  • BrautalarmHier hat mir die Beschreibung des Filmes gut zugesagt und ich gehe davon aus, dass der Film sehr unterhaltsam ist und mir gefallen könnte.

Bestes adaptiertes Drehbuch:

  • The Ides of March – Tage des Verrats – auch hier hat mir die Beschreibung des Filmes gefallen und da George Clooney zu meinen Lieblingsschauspielern gehört, bin ich sehr gespannt auf diesen Film.

Bester Animationsfilm:

  • Der gestiefelte Kater – keine Frage, der Kater hat sich einen eigenen Film verdient

Die meisten anderen Kategorien interessieren mich nicht, vielleicht noch Bestes Szenenbild für Harry Potter, weil mir die Umsetzung der HP-Filme im Großen und Ganzen gefallen hat. Gleiches gilt für Bestes Make up und Beste visuelle Effekte.

Ausserdem würde ich mich freuen, wenn der nominierte Wim Wenders eine Auszeichnung für den besten Dokumentarfilm erhält.

Und den Oscar für den Besten Filmsong würde ich für den Muppets zusprechen, einfach der Erinnerung wegen.

Wie Ihr sehen könnt, geht bei mir vieles nach Sympathie und nicht nach „Klasse“. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum ich mit meinen Tipps oft daneben liege ;)

2 Gedanken zu „Film- & TV-Blogparade #8 Oscars“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.