EM-Abseits #9 – bolzen kickern kicken

Heute beginnt die neunte Runde des EM-Abseits und somit haben wir die Hälfte geschafft.

Meine Beiträge könnt Ihr Euch hier nochmal anschauen und die Zusammenfassungen für beide Teams sind natürlich bei unseren Trainern Mella und Susanne zu finden.


In dieser neunten Runde geht es um

bolzen – kickern – kicken

Ich möchte Euch heute die Sportart „Headis“ näher bringen. Headis setzt sich zusammen aus Head und Tennis. Ihr könnt Euch das so vorstellen, dass sich zwei Spieler an einer Tischtennisplatte gegenüber stehen und der Ball nur per Kopfball gespielt werden darf.

Headis wurde vor sechs Jahren von Sportstudenten entwickelt, die in der „Wesch“ (Freibad Waschmühle in Kaiserslautern) Fußballspielen wollten. Da der Bolzplatz belegt war, sind sie an die Tischtennisplatte ausgewichen und haben sich dort Kopfbälle übers Netz zugespielt.

2008 wurde Headis ins Programm des Hochschulsports der Uni Saarbrücken aufgenommen und breitet sich seither in Deutschland aus.

2009 wurde von der TU Kaiserslautern die erste adh Trophy ausgetragen.

In der Zwischenzeit ist auch der Profifußball schon auf Headis aufmerksam geworden.

Ich selbst kenne Headis seit ungefähr drei Jahren und nicht etwa, weil Kaiserslautern so eine Art Headis Hochburg ist, sondern weil ich damals einen Bericht bei TV Total gesehen habe.

Als ich gelesen habe, dass im Juli 2011 die Headis-WM im Fritz-Walter-Stadion stattfindet, war schnell klar, dass wir uns das Ganze einmal live ansehen wollen.

Über die WM hatte ich bereits berichtet.

Wer nun auch mal selbst dabei sein möchte, kann sich auf der Eventseite über aktuelle Turniere informieren.

Am Flughafen Düsseldorf findet beispielsweise ein Headis Masters statt. Zu diesem Event gibt es schon mehrere tolle Trailer.

Und wer Headis sogar selbst ausprobieren möchte, der kann sich über die bestehenden Vereine informieren, oder bei Google „Headis“ und „Hochschulsport“ eingeben. An vielen Hochschulen kann man auch als Nicht-Student am Sportprogramm teilnehmen. Viel Spaß :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.