Ich schreibe wie…

Über den Eieralarm 2012 bin ich auf Pingbox gestossen. Das Osterei habe ich zwar nicht gefunden, dafür einen Beitrag zu einer  Seite der FAZ, auf der es darum geht, ob man einen Schreibstil hat und wem der eigenes Schreibstil ähnelt.

Ich habe drei meiner Blogbeiträge nacheinander kopiert und drei Mal ist die Analyse zu folgendem Ergebnis gekommen.

Melinda Nadj Abonji

Für mich sehr interessant, da ich die Autorin bis dahin noch gar nicht kannte.

Nun bin ich neugierig, wem ähnelt Euer Schreibstil?

 

Ein Gedanke zu „Ich schreibe wie…“

  1. Das ist ja witzig, also meinen Romananfang (Thriller) schreibe ich wie Alfred Döblin, meine Kindergeschichte wie Goethe und der Anfang von meinem „Hintern“-Buch wie Rilke. Jetzt bin ich aber einiges an Zentimetern gewachsen :-)

    Liebe Grüße und schöne Ostern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.