Blog-Car-Parade

Bei Mauzepow habe ich eben von der Blog-Car-Parade bei Rad-ab gelesen und beteilige mich gerne an der Parade. Ich finde Blogparaden immer sehr spannend, weil man oft viele Blogs kennen lernt, auf die man sonst vielleicht nicht gestoßen wäre.

Für meine Teilnahme bei der Blog-Car-Parade gibt es aber auch noch einen anderen Grund:

Audi hat Rad-ab 50 Karten für das DTM-Rennwochenende am Hockenheimring Ende des Monats zur Verfügung gestellt, was ich sehr beachtlich finde, und die Autoblogger haben sich dazu entschlossen, jeweils zwei Tickets an die ersten 25 Teilnehmer der Blogparade zu vergeben, eine tolle Aktion :) Da mein Mann unbedingt wieder zur DTM möchte und der Hockenheimring für uns quasi „ums Eck“ liegt, nehme ich natürlich doppelt so gerne an der Parade teil.

Zurück zum Thema. Unsere Autos.

Als die Große auf die Welt kam, haben wir uns einen Mazda 6 Sport-Kombi bestellt. Mit dem bin ich auch sehr zufrieden, ich hatte bisher kaum Reparaturen, allerdings hat er einen sehr hohen Spritverbrauch. Gekauft haben wir ihn als EU-Reimport aus den Niederlanden mit allen möglichen Extras.

Allerdings möchte ja mein Mann an den Hockenheimring, deswegen stelle ich Euch sein Auto vor.

Es handelt sich um einen Renault Laguna Grandtour 1,9 dCi Kombi, II. Generation, Baujahr 2005, 120 PS, 1870 cmm, Verbrauch um die sieben Liter, den er im Januar 2008 gekauft hat, als sein geliebter Audi A3 einen Totalschaden hatte.

Leider ist der Wagen sehr anfällig, alleine im letzten halben Jahr musten wir über 2.000 Euro in Reparaturen stecken:

Klimaautomatik, GPS, Spurstange, Motorabdeckung, und vieles mehr …

Besonders ärgern wir uns gerade über die Schlüsselkarten. Die Karte von meinem Mann funktionierte nicht mehr, als das Auto keine vier Jahre alt war, nach sechs Jahren konnten wir das Auto auch mit meiner Karte nicht mehr abschliessen. Für die neue Karte haben wir 150 Euro bezahlt und hatten noch Glück, weil das Lesegerät nicht erneuert werden musste. Laut einem Bekannten, der in einer Renaultwerkstatt arbeitet, ist das bei diesem Modell oftmals auch erforderlich.

Bleibt noch die Ausstattung, u.a. Tempomat, Sitzheizung, integriertes Navi und Freisprecheinrichtung, CD-Wechsler …

Der Wagen wurde vom Vorbesitzer als Geschäftswagen genutzt und hatte mit 2,5 Jahren 80.000 km Laufleistung. Nun ist er knapp sieben Jahre alt und weist knapp über 200.000 km auf.

Eigentlich war es auch ein „Notkauf“, nach dem Totalschaden des A3 musste es schnell gehen. Bis dahin hatten wir für alle Familienreisen den Mazda genutzt, aber wegen des hohen Verbrauchs wollten wir auf eine Diesel-Familienkutsche umsteigen und so sind wir beim Renault Laguna gelandet. Bei den derzeitigen Benzinpreisen ist wenigstens der Verbrauch ein Lichtblick.

Alles in allem sind wir aber sehr unzufrieden, nur der Verbrauch ist ein Lichtblick, gerade bei diesen Spirtpreisen.

Das Foto unseres Autos musste ich auf die schnelle, frühmorgens und bei Regenwetter knipsen, da nur noch heute eine Teilnahme an der Bloggerparade möglich ist.

2 Gedanken zu „Blog-Car-Parade“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.