Weltpostkartentag am 30. Juli 2012

Sandra Vogel vom Piepmatz-Verlag hat den Weltpostkartentag ins Leben gerufen.

Am 30. Juli soll jeder: MIND. EINER LIEBEN PERSON EINE POSTKARTE SCHREIBEN und an diesem Tag verschicken ♥ (gerne auch mehr ;) )

Wie ich auf die Idee kam:
Vor 2 Wochen startete ich eine Postkarten-Aktion, in der ich via Facebook unter den ersten 20 Kommentatoren je eine selbstgeschriebene individuelle Postkarte verloste. Die Aktion schlug ein wie eine Bombe. Jeder wollte eine tolle selbstgeschriebene Postkarte von mir erhalten. Einige schrieben mir in privaten Nachrichten, dass es eine schöne Idee ist, vom virtuellen heutigen Alltag wegzugehen und endlich mal wieder einen handschriftlichen Brief oder in dem Fall eine Postkarte zu verschicken. So etwas gibt es im Zeitalter der eMails, SMS, Facebook-, Whatsapp-, Skype-, ICQ-Nachrichten, Tweets, etc. viel zu selten. Wer nimmt sich denn heute noch die Zeit sich hinzusetzen und eine schöne Postkarte auszusuchen und dann auch noch etwas zu schreiben? Und ich persönlich freue mich immer über eine Postkarte – das ist etwas ganz Besonderes heutzutage :)

 

Da bin ich doch gerne dabei :)

Im Rahmen der Postkartenparade habe ich ja bereits drei Postkarten versandt und auch schon zwei erhalten, aber aus Anlass des Weltpostkartentages werde ich morgen nochmals einige Postkarten zur Post bringen.

Ich habe noch einen grösseren Bestand an Postkarten in meinem Schrank und so habe ich heute einige passende herausgesucht.

Hier habe ich drei Postkarten aus Bad Säckingen – ich bin in einem Dorf am Hochrhein aufgewachsen. Diese drei Karten versende ich an die drei Blogger, die bereits im Rahmen der Sommer-Urlaub-Postkarten Blogparade eine Karte von der Ostsee von mir erhalten haben.

Diese beiden Karten stammen aus dem Pfalztheater und zeigen Motive aus der tragischen Komödie „Besuch der alten Dame“, sowie aus dem Musical „Die letzten fünf Jahre“. Diese beiden Karten gehen an zwei Bücherfreundinnen.

Diese beiden Karten machen sich auf die Reise zu meinen ganz persönlichen „Bundestrainern“.

„Be wild“ und „Just chill with me“ gehen an befreundete BloggerInnen, die zu meinen fleissigsten Kommentatoren gehören, genau wie die Tiermotive, die meine Kids ausgesucht haben, die Postkarte zur Gartenarbeit, Wolke 7 und vom Europapark, wo wir dieses Jahr noch gerne hinfahren möchten. Leider haben nicht alle BloggerInnen ihre vollständige Adresse im Impressum, deswegen konnte ich nicht alle Karten verschicken, die ich eigentlich versenden wollte und bei zweien bin ich mir mit der Adresse nicht sicher, ich hoffe, es passt alles :D

Weitere zwei Tierpostkarten gehen an eine Autorin und eine Verlegerin, die ich anlässlich der HomBuch kennen lernen durfte und über die ich bereits hier auf dem Blog berichtet habe :)

7 Gedanken zu „Weltpostkartentag am 30. Juli 2012“

  1. Hui, da bist du aber fleißig! Ich hatte in diesem Jahr eine Parisreise zum Anlass genommen, einige Internetbekanntschaften mit Postkarten zu überraschen und finde es auch schön, auf diese Art mal wieder etwas aus der immer seltener werdenden Welt der Handschrift zu bekommen.

  2. Da kommt man aus dem Kurzurlaub zurück, öffnet nichtsahnend den Briefkasten – und hat eine liebe Karte von Daggi in der Hand :)

    Vielen lieben Dank, ich habe mich riesig gefreut!!!
    (Ich kannte diesen Tag nicht, sollte er nächstes Jahr auch noch Thema sein, bin ich auf alle Fälle mit dabei!!!)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.