Sportchallenge Juli 2012

Da sich niemand der Sportchallenge anschließen wollte und ich vielleicht die Ziele auch zu hoch angesetzt habe, habe ich einfach alleine losgelegt. Das stimmt so auch nicht ganz, schließlich war ich in Kur und da ist Sport „Pflichtprogramm“.


Meine Bilanz pro Woche:

  • vier Mal Walken
  • zwei Mal Schwimmen, Aquagymnastik, Wasserball o.ä.
  • zwei Mal Problemzonen-Gymnastik
  • dazu ein bisschen Fahrrad fahren

Ich finde, das ist eine sehr vernünftige Basis, auch zu Hause weiter zu machen und wie sich das umsetzen lässt, erzähle ich Euch Ende August.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.