Schweinskopf al dente von Rita Falk

  • Schweinskopf al dente
  • von Rita Falk
  • Verlag: dtv
  • Erschienen: 17. November 2011

Zum Inhalt:

Dr. Küstner wurde wegen Mordes verurteilt und flüchtet, nachdem er den Richter bedroht hat. Der Eberhofer Franz soll ihn wieder einbuchten, als ob er nicht schon genug eigene Probleme hätte. Als der Richter sich dann auch noch beim Vater vom Franz einquartiert, weil er beschützt werden will, wird es Franz zuviel…


Meine Meinung

Nach Dampfnudelblues war das mein zweiter Provinzkrimi von Rita Falk. Ich würde ihre Geschichten nicht als Krimis bezeichnen, dazu sind sie zu humorvoll und die Kriminalfälle zu offensichtlich. Aber das besondere an den Bücher von Rita Falk ist, dass sie hochdeutsch schreibt, während der Leser automatisch den bayrischen Dialekt im Kopf hören kann – zumindest geht es mir so.

Ich hatte auch mit dem dritten Band um Franz Eberhofer einige unterhaltsame Stunden und hoffe, dass die „Oma“ noch lange lebt und uns noch viele schmunzelnde Augenblicke beschert.

Buchchallenge extreme 6 /12 – Punkt 46 Ein gewonnenes Buch lesen

Schweinskopf al dente habe ich im Dezember 2011 beim dtv gewonnen und mich auch sehr darüber gefreut. Allerdings lag das Buch seither auf meinem SuB. Nun ist auch dieses Buch gelesen und ich habe schon die Hälfte der Anforderungen der Buchchallenge extreme geschafft :)

4 Gedanken zu „Schweinskopf al dente von Rita Falk“

  1. Mir geht es auch so und ich höre beim Lesen immer die Stimme von Christian Tramitz, der ja auch die Hörbücher von Rita Falk liest.
    Da ich mal in der Nähe von Landshut gewohnt habe, sind ihre Bücher inkl. Der Kochrezepte etwas ganz Besonderes.

    Sabienes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.