Eltern – Kind – Blogparade: NOVEMBER 2012

Ich mag von euch in diesem Monat wissen, ob ihr eure Adventskalender selbst bastelt (gerne auch mit Anleitung!), ob ihr sie kauft (und falls ja, welche), ab welchem Alter eure Kinder einen Adventskalender hatten und ob sie vielleicht sogar selbst mitbasteln. Gerne dürft ihr mir auch erzählen, wie eure eigenen Adventskalender früher ausgesehen haben oder alles, was euch sonst noch zum Thema Adventskalender einfällt.

Im vergangenen Jahr habe ich für beide Mädels einen Filly-Adventskalender gekauft, weil sie sich den so sehr gewünscht haben. Zu Beginn des Schuljahres meinte unsere Kleine, ihre Filly-Sammlung unbedingt mit in die Schule nehmen zu müssen und am Ende des Tages war sie verschwunden und ist seither auch nicht mehr aufgetaucht. Natürlich sind Tränen geflossen und so fragte ihre große Schwester, ob sie nicht in diesem Jahr wieder einen Filly-Adventskalender bekommen könnten, damit auch die Kleine wieder eigene Pferde hätte.

Der Kalender war vor einigen Wochen bei NKD im Angebot und so habe ich doppelt zugeschlagen. Die Große hat ihren bereits zum Geburtstag bekommen, die Kleine wird Ende des Monats überrascht.

Über die Antwort auf die Frage, ab welchem Alter die Mädels einen Adventskalender hatten, musste ich erstmal nachgrübeln.

Ich meine, die Große hatte mit einem und zwei Jahren einen Filz-Adventskalender an der Tür hängen mit 24 Fächern, die wir gefüllt hatten.

Als die beiden ein und drei Jahre alt waren, habe ich kleine Geschenke und Süssigkeiten gekauft und 48 Päckchen an einem Seil im Wohnzimmer aufgehängt. Ob ich danach nochmal selbst gebastelt habe, weiss ich leider nicht mehr. Ich glaube, dass ich einmal Lego hatte, einmal Hello-Kitty, nun zweimal die Fillys, einmal Überraschungseier, glaube ich (oder gehörte der meinem Mann? :D) … frau vergisst leider so schnell.


Meine Brüder und ich haben immer einen Adventskalender mit Schokolade bekommen, soweit ich mich erinnern kann.

Und ich kann mich erinnern, dass ich für meinen Mann einmal einen virtuellen Adventskalender gemacht, wir haben damals eine Wochenendbeziehung geführt und er hat im Schichtdienst gearbeitet. Von der Vorweihnachtszeit hatte er kaum etwas, weil er Mittag- und Nachtschicht hatte. Da habe ich ihm jeden Tag eine Mail geschickt, mit einem Gedicht, einem Lied, einem Foto, einem Bild aus dem Netz, einem Rezept… irgendetwas, was mit Weihnachten zu tun hatte. Und … er hatte sich darüber gefreut :)

10 Gedanken zu „Eltern – Kind – Blogparade: NOVEMBER 2012“

  1. Ui, der Filly-Kalender war Auslöser einer Manie bei uns und ist mit Vorsicht zu genießen ;) Seit dem ist Filly bei uns in jeglicher Form vorhanden und nicht mehr wegzudenken(Bettwäsche, Unterwäsche, Kuscheltier und Anhänger…)

    LG Romy

  2. Den Elvieskalender hatte ich dieses Jahr auch in Aussicht für die Große oder den Elvies Ice Kalender ABER Meine Kleine sagt sie ist nun schon zu Groß für Fillys *lol*

    LG Maike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.