Positiv gedacht vom 10. Dezember 2012

Mit einem Tag Verspätung:

 

gefreut: habe ich mich vergangene Woche über zwei Buchwichtelsendungen, die schon angekommen sind

gelacht: haben wir mal wieder über den einen oder anderen Kindermund

geschafft: habe ich den Kindergeburtstag mit tatkräftiger Unterstützung (Danke!)

gefunden: habe ich den Goldstift, mit dem ich die Weihnachtskarten schreiben wollte und der verschwunden war

geholfen: habe ich bei Kuchenverkäufen zu Gunsten von Schule und Hort

gegönnt: haben wir uns einen leckeren vorweihnachtlichen Brunch – nur mit Freunden, ohne Kinder :D

geplant: habe ich für diese Woche fast nichts, was positiv ist, weil ich Urlaub habe und zur Ruhe kommen sollte ;)

gelobt: habe ich Mella fürs Buchwichteln, ich hoffe, das ist auch so angekommen, wenn nicht, lass es mich an dieser Stelle nochmal betonen, Du machst das toll, ich hab schon bei 13 Kinderbuch-Wichtlern am Rad gedreht, weil ich dachte, ich hätte eine falsche Adresse verschickt

gekriegt: habe ich mehrere Komplimente zu meiner neuen Haarfarbe

5 Gedanken zu „Positiv gedacht vom 10. Dezember 2012“

  1. Ach Danke :-) Freut mich von Dir besonders das Kompliment, weil Du mittlerweile weißt, wovon Du redest

    LG Mella
    die jetzt überlegt welche Haarfarbe Du wohl hast

    1. Wo soll ich anfangen? :D Vor 12 Jahren habe ich mir zum ersten Mal blonde Strähnen machen lassen, das hat mir gut gefallen, weil die Deckhaare fast komplett blond waren. Sowas wollte ich wieder. Nachdem das in zwei Jahren keine Friseurin so hinbekommen hat, dachte ich einfach, bich blondiere mir die Haare. Gesagt getan. Nachdem mir allerdings mein bester Freund erklärt hat, dunkel würde mir besser stehen, fiel mir auf, wie blass ich plötzlich aussah.
      Also kam ich auf die Idee, sie mahagoni zu tönen, die Phase hatte ich mal mit 16/18 und es gefiel mir damals ganz gut. Dumm nur, dass sie immer noch etwas blondiert waren, so das sie statt kastanie kupferrot wurden :D Gott seid Dank hatte ich nur die leichteste Tönung genommen, ein paar mal gewaschen und nun mit einem dunklen mahagonirot nochmal getönt und *tata* es gefällt nicht nur mir :D

      ***
      Ich kann mir zwar nur vorstellen, wieviel Aufwand das Buchwichteln ist, aber wie gesagt, mir haben nur die paar Mails beim Kinderbuch-Wichteln gereicht, um in Panik auszubrechen :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.