Positiv gedacht vom 17. Dezember 2012

gefreut: ich habe für die Kinder eine DVD gewonnen, einen Film, den sie sich gewünscht haben :)

gelacht: über die Mini-Maus, die sich beschwert hat, weil sie zum Kindergeburtstag nur drei richtige Geschenke bekommen hat – „alles andere sind Bücher“ *

geschafft: alle Weihnachtspost zu erledigen, sowie ein Wanderbuch und eine Bücherbox wieder auf den Weg zu bringen

gefunden: ein Kommunionkleid, das der Maus gefallen hat

geholfen: einer Nachbarin beim Putzen

gegönnt: habe ich mir mal wieder ein neues Parfum

geplant: einen Kinobesuch mit einem guten Freund

gelobt: die Kinder, nachdem sie den Weihnachtsbaum geschmückt haben

gekriegt: da dachte ich schon, ich müsste hier „nix“ hinschreiben, aber das nennt man dann wohl Fishing for Compliments, denn Iris und Timm haben bestätigt, dass auch ihnen meine neue Haarfarbe gefällt :D

* Ich denke, dass Bücher für sie so selbstverständlich sind, weil es auch unterm Jahr immer wieder neue Bücher gibt, so dass sie es nicht als „richtige“ Geschenke ansieht.

gegönnt

6 Gedanken zu „Positiv gedacht vom 17. Dezember 2012“

  1. Oh, Du hast noch viel mehr gekriegt – einen Wein, einen Gutschein….
    Was man so sieht, sahnst Du richtig ab dieses Jahr.
    Und das ganze Lob für Deinen tollen Adventskalenderbeitrag bei den 24 Türchen…

    Nana, mal nicht so Bescheiden. Hast Du Dir alles verdient!

    LG Mella

    1. Ich war mit einem guten Freund im Kino, der „Der Hobbit“ sehen wollte, dessen Frau der Film aber nicht interessiert hat. War aber schon heftig. 21 Uhr war „Start“, 30 Min Werbung, 75 Min Film, mitten drin urplötzlich eine Pause von 15 Min, dann nochmal 90 Min Film, am Ende waren wir kurz vor 1 Uhr daheim und ich war total aufgedreht. Review folgt noch, weil überzeugt hat mich der Film leider nicht.

    1. Ist ja normalerweise nicht so meins, das mit dem Putzen, aber hier im Haus wohnen total nette ältere Leute, die immer die Post für uns entgegen nehmen und auf die Wohnung aufpassen wenn wir nicht da sind, die immer 250g Mehl haben, wenn ich mal Backen will und was vergessen hab, die alle Haushaltsgeräte haben, die frau gelegentlich braucht, aber Daggi eben nicht im Besitz hat, einfach tolle Nachbarn eben, und da helfen wir dann auch mal gerne, wenn wir uns denn mal revanchieren können :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.