Alle Beiträge von DAGMAR

[Gewinnspiel] Todesreigen von Andreas Gruber

Meine Bücherverlosung geht in die nächste Runde.

Am 19. August 2019 erscheint „Todesmal“, der fünfte Band der Reihe um Maarten S. Sneijder und Sabine Nemez. Diese Woche habt ihr die Chance, den Vorgängerband zu gewinnen. Ich verlose  „Todesreigen“ von Andreas Gruber. Es handelt sich um ein gelesenes Rezensionsexemplar.


Wer Maarten S. Sneijder noch nicht kennt, dem empfehle ich das Interview mit Maarten S. Sneijder auf randomhouse.de. Wer sich dieses Interview zu Gemüte geführt hat, kann den niederländischen Profiler schon sehr gut einschätzen.

Dieser Thriller konnte mich erneut von der ersten Seite an fesseln und hat sich zu einem Pageturner entwickelt hat. Marteen S. Sneijder nimmt in diesem Band eine etwas kleinere Rolle als bisher ein, doch Andreas Gruber zeigt am Ende dieses Thrillers auf, dass er konkrete Vorstellungen hat, wie es mit dem Duo Nemez – Sneijder weiter gehen soll.


Teilnahmebedingungen:

  • Durch einen Kommentar unter diesem Blogartikel nehmt ihr an der Verlosung teil.
  • Ich freue mich, wenn ihr den Beitrag teilt. Das ist keine Pflicht, wird aber natürlich gerne gesehen.
  • Die Teilnahme ist bis kommenden Freitag, den 14. Juni 2019 um 23.59 Uhr möglich.
  • Das Gewinnspiel läuft zeitgleich auch bei Instagram und auf Facebook. Unter allen die bei Facebook, Instagram oder auf meinem Blog kommentieren, wird ein Gewinner ausgelost.
  • Natürlich dürft ihr euch mehrere Gewinnchancen sichern, indem ihr nicht nur hier, sondern auch auf Instagram oder auf Facebook teilnehmt.
  • Bitte beachtet, dass ich für den Versand keine Haftung übernehme und der Rechtsweg ausgeschlossen ist.

Viel Glück!

Pfingstlesemarathon – Tag 3

Zwischenstand am Samstag Abend:

  • Daggi beendete Buch 1 mit 550 Seiten und gelangte bei Buch 2 bis Seite 114
  • Lieschenliest schaffte am Freitag 13 Seiten und hatte am Samstag noch 45 Seiten vor sich
  • Buchpfote war auf Seite 105 von „Falling Fast“.
  • Kleenes Bunte Welt: ein komplettes Buch
  • Loredana_Monte hat am Samstag das erste Buch „Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt“ mit 156 Seiten beendet, sie hatte bereits am Freitag damit begonnen. Im zweiten Buch „Caspars Schatten“ ist sie bei Seite 27 angelangt.
  • KeJa_nna ist mit „Hollywood 1922 – Hardy Engels zweiter Fall“ in den Lesemarathon gestartet.
  • Maria_in_Farbe: beendete am Freitag den dritten Teil der Selection-Reihe und startete am Samstag den vierten Teil an. Im Freibad. Ein Foto davon hat sie auf Instagram hochgeladen. 
  • Alexandra  hat „Wie Gräser im Wind“ zu Ende gelesen.
  • Bücherzwerg beendete „Dirty Talk“ und „Behind the wall: Kanada„, ihre beiden Rezensionen habe ich euch verlinkt.
  • Kerstin von KeJas Blogbuch hat 60 Seiten von „Gott wohnt in Wedding“ gelesen.
  • wunderbuecher ist auf Instagram mit Berühr.mich.nicht von Laura Kneidl ins Rennen gegangen.
  • bunt.gelesen war sich noch nicht sicher, ob sie zuerst das CR beenden soll oder vielleicht mit einem neuen Buch beginnt.
  • Mo und die Macht der Buchstaben hat sich drei Bücher für den Lesemarathon herausgesucht.

Update Sonntag 15:40 Uhr

Bei mir ist es aktuell ruhig, ich war heute morgen zum Brunchen eingeladen und danach habe ich gearbeitet. Ab sofort wird wieder gelesen :)

  • KeJa_nna hat gestern „Der blutrote Teppich“ beendet.
  • Kerstin_KeJa ist gestern noch bis Seite 115 gekommen und hat heute morgen schon in ein Hörbuch reingehört. Und Eis gab es auch.
  • Buchpfote liest – wie ich – erst nachmittags weiter.
  • Loredana ist im zweiten Buch auf Seite 102 angelangt.
  • Lisa hat gestern Abend noch 22 Seiten gelesen, erliegt aber immer wieder einer anderen Verlockung. Liegt evtl. daran, dass sie möchte, dass das Buch gar nicht endet ;)

 

Pfingstlesemarathon – Tag 2

Den Beitrag zum ersten Tag unseres Pfingstlesemarathons habe ich bereits mit einem Update über die einzelnen Beiträge versehen.

Zwischenstand:

  • Daggi: 271 Seiten
  • Lieschenliest: 13 Seiten am Freitag, hat noch 45 Seiten vor sich
  • Buchpfote: 100 Seiten am Freitag
  • Kleenes Bunte Welt: ein komplettes Buch

Loredana_Monte hat am Samstag das erste Buch „Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt“ mit 156 Seiten beendet, sie hatte bereits am Freitag damit begonnen. Im zweiten Buch „Caspars Schatten“ ist sie bei Seite 27 angelangt.

KeJa_nna ist mit „Hollywood 1922 – Hardy Engels zweiter Fall“ in den Lesemarathon gestartet.

Maria_in_Farbe: Ich habe am Freitag den dritten Teil der Selection-Reihe beendet und fange heute den vierten Teil an. Im Freibad.

Alexandra Kremhoff: Ich habe gerade, Wie Gräser im Wind, zu Ende gelesen.

Bücherzwerg: Ich habe ‚Dirty Talk‘ zu Ende gelesen und lese jetzt ‚Behind the wall: Kanada‘.

Auf Tintenhain läuft übrigens ein Thriller-Wochenende. Wenn ihr neuen Lesestoff braucht, solltet ihr unbedingt bei Mona vorbeischauen!

Kerstin von KeJas Blogbuch hat 60 Seiten von „Gott wohnt in Wedding“ gelesen.

Buchpfote: Ich bin auf Seite 105 von „Falling Fast“.


Update 13:52 Uhr

Daggi: Ich hab noch 100 Seiten von Buch 1 vor mir. Hier regnet es, es gibt also keinen Anlass, zu unterbrechen .

Loredana Monte: Zwischenstand Buch 2: Die Spannung steigt.

Lieschen liest: Mit einem russischen schwarzen Tee geht es nun zurück nach Russland.

Buchpfote: Ich mag Hailee und Chase. Ich mag den Storyaufbau. Ich mag den lockeren, gefühlvollen Schreibstil, den Charme und die Melone (ihr wisst schon wie ich das meine)


Update 15:26 Uhr

Daggi: Buch 1 des Pfingstlesemarathon ist ausgelesen und endet mit gleich mehreren Cliffhangern.  Kurze Pause und dann geht’s weiter mit Buch 2


Update 17:10 Uhr

Daggi: Bleierne Wolken bedeckten den Himmel über der Bagram Air Base, Afghanistan. #Buchbeginn

Lieschen liest: Badewanne, lesen & der Regen tropft gegen das Fenster


Zwischenstand am Samstag Abend:

  • Daggi beendete Buch 1 mit 550 Seiten und gelangte bei Buch 2 bis Seite 114
  • Lieschenliest schaffte am Freitag 13 Seiten und hatte am Samstag noch 45 Seiten vor sich
  • Buchpfote war auf Seite 105 von „Falling Fast“ angelangt
  • Kleenes Bunte Welt hat ein komplettes Buch geschafft.
  • Loredana_Monte hat am Samstag das erste Buch „Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt“ mit 156 Seiten beendet, sie hatte bereits am Freitag damit begonnen. Im zweiten Buch „Caspars Schatten“ ist sie bei Seite 27 angelangt.
  • KeJa_nna ist mit „Hollywood 1922 – Hardy Engels zweiter Fall“ in den Lesemarathon gestartet.
  • Maria_in_Farbe: beendete am Freitag den dritten Teil der Selection-Reihe und startete am Samstag den vierten Teil an. Im Freibad..
  • Alexandra  hat „Wie Gräser im Wind“ zu Ende gelesen.
  • Bücherzwerg beendete „Dirty Talk“ und startete mit „Behind the wall: Kanada“
  • Kerstin von KeJas Blogbuch hat 60 Seiten von „Gott wohnt in Wedding“ gelesen.

Pfingstlesemarathon – Tag 1

Ich habe mich für ein Thriller-Wochenende und für diese drei Bücher entschieden.

Gestern habe ich bei Twitter und Facebook gefragt, welches Buch ich zuerst lesen soll und die Meinung meiner Follower war recht deutlich: Minus 18 Grad von Stefan Ahnhem. Ich bin gespannt.

Bereits am Freitagnachmittag hat @Loredana_Monte ein Foto der Bücher getwittert, die sie lesen möchte. Auch @Lieschenliest hat am Freitagabend bestätigt, dass sie dabei sein wird.

@Maria_in_Farbe hat am Samstagmorgen auf Instagram veröffentlicht, dass sie teilnehmen wird.

@Mo und die Macht der Buchstaben hat sich drei Bücher für den Lesemarathon herausgesucht.


Update 9.10 Uhr

Mit welchem Buch seid ihr in den Lesemarathon gestartet?

@Lieschenliest hat am Freitagabend in Couchsurfing in Russland gelesen. Im Laufe des Buches hat sie sich gefragt, ob es jemanden gibt, der einen Kalender mit Bilder eines Politikers zuhause aufhängen würde. Anlass dafür war ein Kalender mit Putin, sie hat extra gegoogelt, ob das nur eine Erfindung des Autoren ist, oder ob es den wirklich gibt. Fragt nicht … sie hat ein Bild davon getwittert.

@Loredana_Monte hat sich zuerst für Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt von Peter Stamm entschieden.

@buchpfote ist mit Falling Fast von Bianca Iosivoni in den Lesemarathon eingestiegen.

@Kerstin von KeJas Blogbuch hat am Freitagabend noch ein paar Seiten aus Gott wohnt in Wedding von Regina Scheer gelesen.

@wunderbuecher ist auf Instagram mit Berühr.mich.nicht von Laura Kneidl ins Rennen gegangen.

@bunt.gelesen war sich noch nicht sicher, ob sie zuerst das CR beenden soll oder vielleicht mit einem neuen Buch beginnt.


14.20 Uhr

Bei meinen Eltern angekommen und ausgeschlafen, nun sitze ich auf dem Balkon und lese noch ein wenig, bevor ich mir das WM-Spiel der Frauen anschaue. Und wo lest ihr gerade?

@Loredana_Monte hat es sich auch auf dem Balkon gemütlich gemacht.

@Alexandra hat sich auf die Couch verzogen, weil es draussen zu ungemütlich wurde.


20.19 Uhr

Wie viele Seiten habt ihr heute geschafft? Ich bin auf 271 gekommen, vor mir die Augen zugefallen sind.

@Lieschenliest hat Freitag noch 13 Seiten gelesen, bis sie von der Müdigkeit übermannt wurde.

@Buchpfote hatte bis Freitagabend 50 Seiten gesammelt und nachts nochmal 50 Seiten draufgelegt.

@Kleenes Bunte Welt hat bereits ein Buch komplett gelesen.

Pfingstlesemarathon 2019 – seid ihr dabei?

Ich plane einen Pfingstlesemarathon – seid ihr dabei?

Wer mag, kann schon am Freitagabend loslegen, ich steige am Samstag früh ein und plane das Ende meines Marathons für Pfingstmontag, 23.59 Uhr.

Keine Anmeldung, keine Verpflichtungen, ihr könnt jederzeit einsteigen und natürlich könnt ihr nicht nur Bücher und eBooks lesen, sondern auch Hörbücher hören.

Austausch über Facebook, Twitter, Instagram mit dem Hashtag #Pfingstlesemarathon. Wer mag, darf die Grafik gerne verwenden. Wer einen Blogartikel dazu schreibt, darf den gerne in den Kommentaren verlinken, da ich nach dem Wochenende eine Zusammenfassung schreiben möchte.

Die falsche Geisel – Thea Paris Band 1 von K.J. Howe

Das Wichtigste in Kürze

Dieser Thriller konnte mich von der ersten Seite weg begeistern. Da die Handlungen sich förmlich überschlagen, gab es für mich keinen Zeitpunkt, zu dem ich das Buch aus der Hand legen wollte. Die Charaktere sind durchweg überzeugend, so dass ich mich auf eine Fortsetzung dieser Reihe freue.


Die Protagonisten und ihre Geschichte 

Nikos, der Bruder von Thea Paris, wurde vor rund 20 Jahren entführt, als sie beide noch Kinder waren. Nach neun Monaten Gefangenschaft kam er wieder frei. Thea wird seither von Schuldgefühlen geplagt, denn die Entführer hatten es eigentlich auf sie abgesehen. Seit einigen Jahren arbeitet sie bei einem Unternehmen, dass sich auf die Befreiung von Geiseln spezialisiert hat und gehört dort zu den besten ihres Fachs.

Als ihr Vater Christos entführt wird, setzt sie alle Hebel in Bewegung, um ihn zu finden.


Meine Gedanken zum Buch

K. J. Howe eröffnet mehrere Motive für die Entführung. Christos Paris ist ein Ölmagnat, die Entführer könnten auf das Lösegeld aus sein, die Entführung könnte aber auch politisch motiviert sein, da der Paris-Konzern sich Bohrrechte in Afrika sichern will, möglicherweise hängt aber auch alles mit den Geschehnissen von vor zwanzig Jahren zusammen.

Die Autorin lässt die Zeit der Entführung einfließen, der Leser erfährt, was Nikos erlebt und wie das sein Leben verändert hat. Diese Rückblicke haben zwar den Fluss der eigentlichen Geschichte unterbrochen, waren aber genauso actionsreich und spannend, dass mich das Buch noch mehr fesseln konnte.

Wie man schon vermuten kann, ergeben sich aus all dem mehrere spannende Handlungsstränge mit interessanten Wendungen, die am Ende zum großen Finale führen. Auch wenn K. J. Howe schon relativ früh eine Bombe platzen lässt, war der große Knall am Ende lange Zeit nicht absehbar, so dass ich auch zum Schluss des Buches nochmals überrascht wurde.

Dieser Thriller konnte mich von der ersten Seite weg begeistern. Da die Handlungen sich förmlich überschlagen, gab es für mich keinen Zeitpunkt, zu dem ich das Buch aus der Hand legen wollte. Die Charaktere sind durchweg überzeugend, so dass ich mich auf eine Fortsetzung dieser Reihe freue.


Bewertung

SterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeule


Eckdaten

Die falsche Geisel
Thea Paris Band 1
von K. J. Howe
erschienen am 1. Februar 2019
bei Piper Taschenbuch


Weitere Meinung zum Buch