Archiv der Kategorie: Bloggeraktionen

Pictures my day-Day 27

Was ist der #pmdd?

Der Picture my Day-Day ist eine Veranstaltung, bei der allerlei Internetmenschen, unter anderem Blogger, Twitterer oder Instagrammer, ihren Tag in Fotos festhalten und diese online posten. Ursprünglich wurde er von magdeblog gegründet und bislang über zwanzig Mal ausgerichtet.

Dabei ist es völlig egal, auf welcher Plattform du mitmachst, ob du eine Spiegelreflexkamera oder dein Smartphone benutzt, ob dein Tag ausgefallen oder unaufgeregt ist. Es geht darum, Einblicke in die Leben der Personen hinter den Accounts zu bekommen, einen Austausch zu kreieren, seine Neugier über die Leben anderer zu stillen und neue Leute zu entdecken und kennenzulernen.

Quelle

#GutenMorgen. Heute hätte ich ausschlafen können. Aber nein, ich bin schon vor 7 Uhr wach. Dann gibts eben gleich das erste ﹰFoto vom #rolladen #sonnenstrahlen

Hab mich gerade in meine schicken #Kompressionsstrümpfe geworfen und nun geht’s zu einer #Laufrunde #Laufsocken #Stabilisierung #GegenMuskelkater #laufen #laufenmachtglücklich #meinwegzumwunschgewicht

Da ich oft auf #kohlenhydrate verzichte, genieße ich heute mein #Brötchen mit #hüttenkäse zum #Frühstück. #lowcarb #intermittierendesfasten #intervallfasten

#Wertstoffhof #Altpapier #Altglas #Apotheke #kindkrank #Sommergrippe #einkaufen #Leergut

Im Auto läuft seit Wochen #Revolverheld auf #Dauerschleife. Nächsten Samstag ist es endlich soweit. #Konzert #Kammgarn #ZimmermitBlick #zmbtour

Auch der #Tatortreiniger ist Teil des #picturemydayday #Haushalt

Geschirr ist gespült, die erste Fuhre Wäsche hängt, die Waschmaschine brummt. Ich setz mich jetzt erstmal in die Sonne und lese die letzten 10% von #WeltmeisterohneTalent #PerMertesacker Bin total begeistert von dem Buch!

#Hühnchenbrust mit #Spargel überbacken nach einer oder von Claudia.

Heute schon mal die ersten 10 Blogs besuchen. #litnetzwerk Kommentier- und Vernetzungswochenende

Fotos für die nächsten Blogbeiträge


Bis Montag läuft übrigens immer noch meine Hörbuchverlosung. Alles, was ihr dafür tun müsst. ist, eine Rezension zu kommentieren und den #Follett zu hinterlassen.

Petra Busch – Ein Leben mit Büchern und das nicht nur sprichwörtlich

Diesen Artikel kennzeichne ich als #Werbung, weil ich den Verlag verlinke,

Das Buch wurde mir vom Verlag zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Die Veröffentlichung des Artikels erfolgt freiwillig. Ich wurde nicht dafür bezahlt und habe keine Gegenleistung dafür erhalten.

Ich habe mich mit einigen anderen Bloggern zusammengeschlossen, die dieses Buch ebenfalls vorstellen.

 

Petra Busch war eine der ersten AutorInnen, von denen ich ein signiertes Buch mein eigen nennen durfte. Und nun ist die Glauser-Preisträgerin erkrankt.

Sie leidet am Ehlers-Danlos-Syndrom, einer genetischen Erkrankung, die das Bindegewebe angreift und für die es derzeit keine Heilung gibt.

Petra Busch muss für Hilfsmittel, die Schmerzen lindern selbst aufkommen. Und hier kommen nun wir Blogger ins Spiel, denn mit den Einnahmen aus Buchverkäufen stehen ihr weitere finanzielle Mittel zur Verfügung.

Ich habe von dieser Autorin bereits zwei Krimis gelesen und kann

jedem Krimifreund ans Herz legen.

Mit „Deine Seele so schwarz“ ist der vierte Fall von Kommissar Ehrlinspiel erschienen, den ich in Kürze lesen und rezensieren werde. Wie ich von anderen Bloggern bereits gehört und gelesen habe, soll auch das neueste Buch der Autorin sehr empfehlenswert sein.

Ich hoffe, dass ich euer Interesse an Büchern dieser Autorin wecken konnte und wenn ihr nun eines ihrer Bücher bestellen möchtet, empfehle ich euch den  AutorenweltShop, denn durch Bestellungen über diesen Shop ist der Anteil, den die Autoren für jedes verkaufte Buch erhalten, nochmal ein ganzes Stück höher als bei anderen Anbietern.

Vielen Dank an Buchblinzler, dort habe ich von der Bloggerhilfe für Petra Busch erfahren.


Leben mit Büchern läuft normalerweise immer 14-tägig mittwochs. Die Ausgabe vom vergangenen Mittwoch habe ich verpasst, aber dieses Thema ist viel zu wichtig, als dass ich noch eimal 10 Tage mit der Veröffentlichung dieses Artikels warten wollte.

Stars on travel – Sternenreise im Kuvert

Stars on Travel ist eine Aktion von Bea.

Leider hat mir die Zeit gefehlt, meine Karten selbst zu basteln, aber ich habe glücklicherweise Karten mit ganz vielen Sternen entdeckt und da auch gekaufte Karten erlaubt waren, sind diese drei auf die Reise gegangen.


Die von mir verschickten Karten gingen zu Moni, Renate und Ute.


Sterne sind mir zugeflogen von Eliza, Pat und Sandra. Vielen lieben Dank für die wunderschön gestalteten Karten.