Archiv der Kategorie: Bloggeraktionen

Wieviel Taschengeld erhalten Eure Kids?

Ein Stöckchen vom Ostwestf4len zum Thema Taschengeld:

Unsere Kinder sind 5 und 7. Bei der Höhe des Taschengeldes haben wir uns an an den Taschengeldtabellen orientiert, die man per Google-Suche in Massen findet. Die Kleine bekommt 1 Euro pro Woche, die Große derzeit noch 2 Euro, da sie aber bald 8 wird, werden wir das in Kürze ein wenig erhöhen.

Seit wann bekommen Eure Kinder Taschengeld?

Die Große bekommt Taschengeld, seit sie in die Schule geht. Da wurde das Thema Geld interessant, weil sie gelegentlich mit dem Hort unterwegs sind und die älteren Kinder sich dann immer was kaufen konnten.

Bei der Kleinen haben wir zeitgleich angefangen.

Wofür wird das Geld ausgegeben?

Die Große setzt ihr Taschengeld fast komplett um. Meist kauft sie sich Süssigkeiten, manchmal auch Mädchenhefte. Das sind Hefte wie Bibi Blocksberg, Hannah Montana, Hello Kitty und ich persönlich finde die völlig überteuert (zwischen 2,50 und 4 Euro pro Heft), weil sie derzeit 2,- Euro Taschengeld pro Woche bekommt, muss sie da schon mindestens zwei Wochen dafür sparen, deswegen kommt es auch nicht so oft vor, dass sie sich für ein Heft entscheidet.

Die Kleine steckt es meist in den Geldbeutel und vergisst dann, es auszugeben ;) Ausser eben, sie ist mit ihrer Schwester unterwegs, und die kauft sich was.

Dürfen sie sich alles davon kaufen oder gebt ihr Restriktionen vor?

Wir haben ihnen gesagt, dass sie sich ihre Süssigkeiten nun selber kaufen müssen, weil wir dachten, dass sich das in Grenzen hält, bei der Höhe ihres Taschengeldes. Nun müssen wir auch die Konsequenzen tragen und damit leben, dass wirklich fast das komplette Taschengeld in Kaugummi und Süssigkeiten umgesetzt wird ;)

Manchmal interessieren sie sich für Schmuck- oder Kleidungsstücke, die ich als unnötig empfinde und wenn sie sich die dann selbst kaufen, ist das auch ok.

Generell müssen sie sich aber weder Schulsachen noch Klamotten selber kaufen.

Stöckchen: Alt oder Neu?

Auf Ophelias Unfugfabrik habe ich heute ein interessantes Stöckchen entdeckt:

Es werden eine neue und eine alter Version gegenüber gestellt und man entscheidet sich für eine.

CDs oder mp3-Player – weil der einfach handlicher ist

Festnetz oder Mobiltelefonie – weil ich daheim nur schwer erreichbar bin

Handy oder Smartphone – weil ich die Funktionen verwendet und nicht mehr darauf verzichten würde

Notebook oder Tablet-PC – weil ich kein Tablet habe

Buch oder E-Book-Reader – weil ich gemerkt habe, dass ich lieber in einem Buch blättere

Buch oder Hörbuch – weil es anteilig immer noch mehr Bücher sind, als Hörbücher

Brettspiel oder Spiel-Konsole – weil die vielfältiger sind

Tagebuch oder Weblog – weil ich mit 14 aufgehört habe, Tagebuch zu schreiben

Bargeld oder EC-Karte – weil ich ungern mit viel Geld in der Tasche herumlaufe

Poesiealbum oder Social Network – weil ich auf diese Weise viele alte Freunde und Kollegen wieder gefunden habe

Videothek oder Online-Videothek – weil ich noch nie eine Online-Videothek ausprobiert habe

Ladengeschäft oder Online-Shop – weil es bequemer ist und manchmal auch günstiger

Brief oder E-Mail – weil die Antwort viel schneller kommt

Urlaubspostkarte oder MMS – weil ich selber lieber Postkarten als MMS erhalte

Straßenkarte oder Navigationsgerät – weil ich mit Strassenkarten noch nie richtig klar kam

Duden oder Online-Duden – weil ich alles online suche

Pizza-Zettel mit Anruf oder Online-Pizza-Bestellung – weil wir nach einer Onlinebestellung schon mal nicht beliefert wurden

Briefmarke oder Online-Frankierung – Ausnahme: bei Paketen

Papierrechnung oder Online-Rechnung – weil ich bei Onlineabrechnungen oft nicht ans abrufen denke

Insgesamt: 19
Neu: 11
Alt: 8

 

100 Bücher, die man gelesen haben sollte

Bei Jule habe ich einen Hinweis auf ein Stöckchen gefunden, den Ursprung kenne ich leider nicht. Es geht aber um die 100 Bücher, die man gelesen haben sollte.

Ich habe markiert, was ich per Buch, Film oder Hörbuch kenne:

1. Der Herr der Ringe, JRR Tolkien
2. Die Bibel
3. Die Säulen der Erde, Ken Follett
4. Das Parfum, Patrick Süskind
5. Der kleine Prinz, Antoine de Saint-Exupéry
6. Buddenbrooks, Thomas Mann
7. Der Medicus, Noah Gordon
8. Der Alchimist, Paulo Coelho
9. Harry Potter und der Stein der Weisen, JK Rowling
10. Die Päpstin, Donna W. Cross
11. Tintenherz, Cornelia Funke
12. Feuer und Stein, Diana Gabaldon
13. Das Geisterhaus, Isabel Allende
14. Der Vorleser, Bernhard Schlink
15. Faust. Der Tragödie erster Teil, Johann Wolfgang von Goethe
16. Der Schatten des Windes, Carlos Ruiz Zafón
17. Stolz und Vorurteil, Jane Austen
18. Der Name der Rose, Umberto Eco
19. Illuminati, Dan Brown
20. Effi Briest, Theodor Fontane
21. Harry Potter und der Orden des Phönix, JK Rowling
22. Der Zauberberg, Thomas Mann
23. Vom Winde verweht, Margaret Mitchell
24. Siddharta, Hermann Hesse
25. Die Entdeckung des Himmels, Harry Mulisch
26. Die unendliche Geschichte, Michael Ende
27. Das verborgene Wort, Ulla Hahn
28. Die Asche meiner Mutter, Frank McCourt
29. Narziss und Goldmund, Hermann Hesse
30. Die Nebel von Avalon, Marion Zimmer Bradley
31. Deutschstunde, Siegfried Lenz
32. Die Glut, Sándor Márai
33. Homo faber, Max Frisch
34. Die Entdeckung der Langsamkeit, Sten Nadolny
35. Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins, Milan Kundera
36. Hundert Jahre Einsamkeit, Gabriel Garcia Márquez
37. Owen Meany, John Irving
38. Sofies Welt, Jostein Gaarder
39. Per Anhalter durch die Galaxis, Douglas Adams
40. Die Wand, Marlen Haushofer
41. Gottes Werk und Teufels Beitrag, John Irving
42. Die Liebe in den Zeiten der Cholera, Gabriel Garcia Márquez
43. Der Stechlin, Theodor Fontane
44. Der Steppenwolf, Hermann Hesse
45. Wer die Nachtigall stört, Harper Lee
46. Joseph und seine Brüder, Thomas Mann
47. Der Laden, Erwin Strittmatter
48. Die Blechtrommel, Günter Grass
49. Im Westen nichts Neues, Erich Maria Remarque
50. Der Schwarm, Frank Schätzing
51. Wie ein einziger Tag, Nicholas Sparks
52. Harry Potter und der Gefangene von Askaban, JK Rowling
53. Momo, Michael Ende
54. Jahrestage, Uwe Johnson
55. Traumfänger, Marlo Morgan
56. Der Fänger im Roggen, Jerome David Salinger
57. Sakrileg, Dan Brown
58. Krabat, Otfried Preußler
59. Pippi Langstrumpf, Astrid Lindgren
60. Wüstenblume, Waris Diris
61. Geh, wohin dein Herz dich trägt, Susanna Tamaro
62. Hannas Töchter, Marianne Fredriksson
63. Mittsommermord, Henning Mankell
64. Die Rückkehr des Tanzlehrers, Henning Mankell
65. Das Hotel New Hampshire, John Irving
66. Krieg und Frieden, Leo N. Tolstoi
67. Das Glasperlenspiel, Hermann Hesse
68. Die Muschelsucher, Rosamunde Pilcher
69. Harry Potter und der Feuerkelch, JK Rowling
70. Tagebuch, Anne Frank
71. Salz auf unserer Haut, Benoite Groult
72. Jauche und Levkojen, Christine Brückner
73. Die Korrekturen, Jonathan Franzen
74. Die weiße Massai, Corinne Hofmann
75. Was ich liebte, Siri Hustvedt
76. Die dreizehn Leben des Käpt’n Blaubär, Walter Moers
77. Das Lächeln der Fortuna, Rebecca Gablé
78. Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran, Eric-Emmanuel Schmitt
79. Winnetou, Karl May
80. Désirée, Annemarie Selinko
81. Nirgendwo in Afrika, Stefanie Zweig
82. Garp und wie er die Welt sah, John Irving
83. Die Sturmhöhe, Emily Brontë
84. P.S. Ich liebe Dich, Cecilia Ahern
85. 1984, George Orwell
86. Mondscheintarif, Ildiko von Kürthy
87. Paula, Isabel Allende
88. Solange du da bist, Marc Levy
89. Es muss nicht immer Kaviar sein, Johanns Mario Simmel
90. Veronika beschließt zu sterben, Paulo Coelho
91. Der Chronist der Winde, Henning Mankell
92. Der Meister und Margarita, Michail Bulgakow
93. Schachnovelle, Stefan Zweig
94. Tadellöser & Wolff, Walter Kempowski
95. Anna Karenina, Leo N. Tolstoi
96. Schuld und Sühne, Fjodor Dostojewski
97. Der Graf von Monte Christo, Alexandre Dumas
98. Der Puppenspieler, Tanja Kinkel
99. Jane Eyre, Charlotte Brontë
100. Rote Sonne, schwarzes Land, Barbara Wood

Wie sieht es bei Euch aus?

Filme und Fernsehserien – ein Stöckchen

Bei Läster TV ist ein Stöckchen mit dem Thema Filme und Fernsehen gestartet. Vorgegeben ist eine Aufstellung von A-Z mit jeweils zwei Vorschlägen und der Vorschlag, der besser gefällt, soll fett markiert werden.

Hier ist die Zusammenstellung von mir und meiner Frau, dank ihr bin ich mittlerweile auch zum Serienjunkie geworden – sind ein paar Kindheitserinnerungen dabei ;-)

A-Team oder Aristocats
Buffy oder Bones
CSI oder Criminal Minds
Denver oder Dallas
ER (Emergency Room) oder E.T.
Flipper oder Fringe
Greys Anatomy oder Großstadtrevier
How i met your mother oder Heroes
Inspektor Gadget oder Inas Nacht
Jeopardy oder James Bond
K11 oder King of Queens
Lindenstraße oder L.A. Heat
Manta Manta oder Miami Vice
Navy CIS oder Neues aus Uhlenbusch
OC California oder One Tree Hill
Paddington Bär oder Parker Lewis (der Coole von der Schule)
Quatsch Comedy Club oder Quincy
Reich und schön oder Rappelkiste
Simpsons oder Supernatural
Tatort oder Two and a half Men
Unsere kleine Farm oder Unter uns
Verbotene Liebe oder vierundzwanzig (24)
Wetten, dass …? oder Waynes World
X-Factor oder X-Diaries
Yogi Bär oder Yu-Gi-Oh
Zorro oder ZDF-Fernsehgarten

Welche Sendung hat gefehlt?
z.B.
Dr. House
MacGyver
Scrubs

Montelino on Tour

Dieser Artikel ist als Werbung gekennzeichnet, weil im Beitrag Verlinkungen zu finden sind und ich nicht ausschließen kann, dass dies als Werbung gewertet wird. Ich weise jedoch darauf hin, dass ich diesen Artikel aus freien Stücken veröffentlicht habe und nicht dafür bezahlt wurde.

 

Montelino ist das Maskottchen von Saalbach Hinterglemm und befindet sich derzeit auf Weltreise.
Er meldet sich immer mal wieder und hinterlässt bei Facebook oder auf dem Blog Fotos und Geschichten von seiner Reise.

Gestern ist Montelino bei uns in Kaiserslautern angekommen. Seine erste Frage: Wo ist der Kühlschrank? Die Reise in einem stickigen Luftpolsterkuvert war scheinbar einen Zumutung. In Saalbach Hinterglemm hatte man ihm eine komfortable Weltreise versprochen und ihn dann durch die Sortiermaschinen in acht Post-Verteilzentren geschickt. Aber nun ist er da und hat sich gleich mal den Kühlschrank von innen angesehen.

Wir sind dann mit Montelino auf den Betzenberg gefahren – eigentlich wollten wir laufen, aber es hat geregnet ;) – und haben ein Erinnerungsbild vom Fritz-Walter-Stadion geschossen.

Anschließend haben wir uns das Denkmal der fünf Lautrer WM-Helden von Bern von 1954 besucht.

Und zum Schluss haben wir uns noch gemeinsam das Gelände der Technischen Universität angesehen.

Wenn das Wetter hoffentlich bald wieder etwas besser ist, wollen wir zum Beispiel noch die Gartenschau besuchen. Und vielleicht kann Montelino noch ein paar Wochen bleiben und der Betze steigt auf, dann nehmen wir ihn auch noch mit zur Meisterschaftsfeier ;)