Archiv der Kategorie: Romance

[Buchtrailer mit Gewinnspiel] Heimliches Spiel von Genovefa Adams

Als regelmäßige Leser meines Blogs ist euch bestimmt schon aufgefallen, dass ich ein großer Fan von Genovefa Adams und ihrer Reihe „Der FC Düsseldorf und die Liebe“ bin. Die Autorin schreibt darin über ein ganzes Fußball-Team samt Betreuer- und Trainer-Stab sowie Vereinsführung.

Normalerweise arbeitet Genovefa Adams mit starken Protagonistinnen, die mitten im Leben stehen und weder die Absicht hatten, eine Spielerfrau zu werden, noch dem gängigen Klischee einer solchen entsprechen. Ganz nebenbei hat die Autorin auch noch eine Frau an die Vereinsspitze gesetzt.

Das ist im deutschen Fußball ja fast so undenkbar, wie dass sich ein Fußballprofi während seiner aktiven Zeit als schwul outet. Beides wirkt vielleicht unrealistisch, aber die Vorstellung, dass genau das eines Tages passieren könnte, gefällt mir.

Homosexualität ist ein gutes Stichwort, denn Genovefa Adams hat sich erstmals in den Bereich Gay-Romance gewagt und Jonas und Valerio, die zwar immer wieder in ihren Büchern auftauchen, die aber bislang keine eigene Geschichte hatten, genau diese gegeben.

Seht selbst:

Heimliches Spiel
von Genovefa Adams
aus der Reihe Der FCD und die Liebe
Erscheinungsdatum: April 2019

Klappentext:

Seit Fußballprofi Jonas in einem schicken italienischen Restaurant zum ersten Mal Oberkellner Valerio begegnet ist, kann er an nichts anderes mehr denken als an ihn. Dabei steht er doch eigentlich auf Frauen. Aber das ist ja noch nicht alles. Beim nächsten Mal landen die beiden durch einen Zufall zusammen in der Garderobe – und Jonas küsst Vale! Jonas will auf keinen Fall, dass das jemand erfährt. Eines will er aber noch mehr: Vale noch einmal küssen!


Wer nun übrigens Bedenken hat, eine Reihe mittendrin zu beginnen, den kann ich beruhigen. Natürlich tauchen immer wieder Charaktere auf, die man schon aus vorhergehenden Bänden kennt, aber die Geschichten sind alle in sich abgeschlossen. Ich selbst bin „Quereinsteiger“ und habe die Reihe erst entdeckt, als schon mehr als 10 Bücher veröffentlicht waren. Seither lese ich die neuen Bände kurz nach Erscheinen und nach und nach „arbeite“ ich die alten Bände auf. Bisher habe ich mich in jede Geschichte gut einfinden können und hatte nie das Gefühl, dass mir Informationen fehlen.

Wenn ihr nun neugierig auf „Heimliches Spiel“ geworden seid, dann solltet ihr in den nächsten Tagen unsere Blogtour verfolgen:


Natürlich gibt es auch noch ein Gewinnspiel für euch. Genovefa Adams hat ein Goodie-Set zu ihrem Buch gepackt. Jede von uns Blogtour-Teilnehmerinnen veröffentlicht an „ihrem“ Tag ein Gewinnspiel-Post auf Facebook. Mit eurem Kommentar unter diesen Facebook-Posts springt ihr in den Lostopf. Genovefa Adams (12. April 2019 um 23.59 Uhr) schreibt nach Ablauf unserer Tour alle Namen von denjenigen, die kommentiert haben, auf ein Los und zieht den Gewinner, den wir dann wieder bekannt geben.

Viel Glück!

Cougar Mountain Warrior von Hailey R. Cross

Das Wichtigste in Kürze

Warrior ist ein Buch, das von den Gefühlen der Protagonisten lebt und die Autorin hat es geschafft, diese Gefühle zu mir zu transportieren. Außerdem hat sie wieder wunderbare Schauplätze gezeichnet, die beim Lesen vor dem inneren Auge entstehen.

Auch die Parts, die in die Tiefe gehen, sind sehr gut herausgearbeitet und bieten die Grundlage für den Thrill-Anteil, der auch in dieser Geschichte nicht fehlt.

Ich bleibe dabei, ich mag die Crew von der Cougar Mountain Ranch und freue mich auf weitere Geschichten mit ihnen.


Von Hailey R. Cross bereits gelesen

als Michelle Raven


Die Protagonisten und ihre Geschichte

Josh Lawson war CO bei den Navy SEALs. Als er bemerkte, dass sich die gegenseitige Zuneigung zwischen ihm und seinem Teammitglied Sam Bennett verstärkt, hat er die Navy verlassen und sich auf seine Ranch nach Colorado zurückgezogen, wo er ein neues Leben begonnen hat. Acht Jahre später erfährt er, dass sein früheres Team in Afghanistan in einen Hinterhalt geraten ist und fast alle getötet wurden. Nur Sam Bennett hat schwer verletzt überlebt.

Für Sam Bennett bricht eine Welt zusammen. Seine Verletzungen sind so schwer, dass er ausgemustert wurde. Doch die SEALs waren sein Leben und nun hat er alles verloren – seine Stärke, seine Ausdauer, seinen Job, seine Freunde und seine Selbständigkeit. Das Letzte, was er braucht, ist das Mitleid von Josh Lawson, dem Mann, der vor acht Jahren von heute auf morgen aus seinem Leben verschwunden ist und sich nie wieder gemeldet hat. Nur mit großem Widerwillen stimmt er Joshs Angebot zu, sich auf der Ranch in Colorado zu erholen.


Meine Gedanken zum Buch

Cougar Mountain Warrior ist der dritte Band eine Gay-Romance-Reihe von Hailey R. Cross, die unter einem weiteren Pseudonym, Michelle Raven, über heterosexeulle Paare schreibt.

Michelle Raven gehört zu meinen absoluten Lieblingsautorinnen und als ich den ersten Band dieser Reihe entdeckt habe, war ich sehr gespannt, ob sie auch Gay-Romance-Geschichten schreiben kann – und wie sie kann.

Warrior ist ein Buch, das von den Gefühlen der Protagonisten lebt und die Autorin hat es geschafft, diese Gefühle zu mir zu transportieren. Außerdem hat sie wieder wunderbare Schauplätze gezeichnet, die beim Lesen vor dem inneren Auge entstehen.

Sams Erlebnisse, die zu einer posttraumatischen Belastungsstörung geführt haben, werden ebenso thematisiert, wie der Umgang mit Homosexualität in der Navy. Auch diese Parts, die in die Tiefe gehen, sind sehr gut herausgearbeitet und bieten die Grundlage für den Thrill-Anteil, der auch in dieser Geschichte nicht fehlt.

Ich bleibe dabei, ich mag die Crew von der Cougar Mountain Ranch und freue mich auf weitere Geschichten mit ihnen.


Bewertung

SterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeule


Eckdaten

Cougar Mountain Warrior
von Hailey R. Cross
erschienen am 28. Februar 2019
Independently published

R.I.O.S. Riskanter Verdacht – Cass & Joe

Dieser Artikel ist als Werbung gekennzeichnet.

„Wir sollten aufbrechen, es ist nicht sicher hier.“

„Das hatten wir vor, bevor sie aufgetaucht sind.“ Cass musterte Joe von Kopf bis Fuß.

„Und Sie sind Rock?“

„Nein, Können wir?“ Unsanft schob Joe sie auf den Rücksitz des Wagens.

aus Gefährlicher Einsatz von Michelle Raven


In Gefährlicher Einsatz begegneten sich Joe Spade und Cassandra „Cass“ Tilden bei einem Einsatz in Afghanistan und arbeiteten dort für wenige Stunden zusammen. Ihr Aufeinandertreffen ist beiden trotz der kurzen Zeit in keiner guten Erinnerung geblieben.

Joe Spade war schon damals Agent und arbeitete als Kartograf und Spezialist für den Mittleren Osten bei der NGA, der National Geospatial-Intelligence Agency. Seit seiner ersten Begegnung mit Cass sind einige Jahre vergangen. Er wurde in der Zwischenzeit bei einem Einsatz so schwer am Knie verletzt, dass er nie mehr an einem Außeneinsatz wird teilnehmen können. Der Innendienst befriedigt ihn allerdings nicht, da kommt es ihm gerade recht, dass er in seinem Urlaub die Sicherheitsfirma R.I.O.S. bei einem Fall unterstützen soll. Als Hauptkontakt für die Klientin werden bei ihm alle Fäden der Ermittlungen zusammenlaufen.

Cass Tilden arbeitet auch heute noch für eine Hilfsorganisation in krisengeschüttelten Ländern. Sie ist nur unregelmäßig in den USA, eine eigene Wohnung lohnt sich für sie nicht. Daher lebt sie mit ihrem Bruder Joshua zusammen, der die einzige Familie ist, die sie noch hat, seit ihre Eltern bei einem Flugzeugabsturz ums Leben kamen. Schon dass Joshua nicht zuhause auf sie wartet, als sie von einem langen Auslandseinsatz zurückkommt, ist merkwürdig, dass er aber gar nicht auftaucht, beunruhigt sie zutiefst. Sie bittet die Sicherheitsfirma R.I.O.S. um Hilfe.


Wie zum Teufel kam Joe Spade vor ihre Tür? „Was machen Sie denn hier?“

Offenbar hatte er sie inzwischen auch erkannt, denn seine Augen verengten sich.

„Red schickt mich.“ Er wirkte nicht gerade glücklich darüber.

„Allerdings hat er vergessen, mich darauf hinzuweisen, wer die Schwester ist, von der er geredet hat.“

„In diesem Fall hätten sie den Fall nicht angenommen?“ An seinem Gesichtsausdruck konnte sie erkennen, dass sie ins Schwarze getroffen hatte.

aus R.I.O.S. Riskanter Verdacht von Michelle Raven

Dieses Wiedersehen scheint unter keinem guten Stern zu stehen, ob sich die beiden zusammenraufen können, um Joshua zu retten, müsst ihr allerdings selbst nachlesen ;)

R.I.O.S. Riskanter Verdacht von Michelle Raven
Band 1 der Serie R.I.O.S.
erschienen am 8. März 2019
bei Romance Edition
Amazon

R.I.O.S Riskanter Verdacht von Michelle Raven

Wir haben ein tolles Gewinnspiel für euch, bei dem ihr 5 x je ein Print von R.I.O.S. Riskanter Verdacht + Block und Lesezeichen gewinnen könnt.

Um teilzunehmen, kommentiert bitte diesen Beitrag mit der Antwort auf folgende Frage:

Wie lautet der Titel des ersten Romans von Michelle Raven, der 2002 veröffentlicht wurde?

Kleiner Tipp: ein Blick auf die Homepage von Michelle Raven ist bei der Beantwortung der Frage sehr hilfreich. 

Die Teilnahme ist zwischen dem 25. und dem 31. März möglich. Ihr könnt insgesamt fünf Lose sammeln und eure Gewinnchancen erhöhen, indem ihr alle Beiträge dieser Blogtour besucht und die jeweilige Frage beantwortet. Alle teilnehmenden Blogs findet ihr im Tourfahrplan.

Bitte beachtet die Teilnahmebedingungen. Die Gewinner werden am 01. April 2019 bekannt gegeben.

Edit: Die Gewinner stehen fest. 

Glück im Spiel und in der Liebe von Genovefa Adams

Glück im Spiel und in der Liebe von Genovefa Adams

Das Wichtigste in Kürze

Einmal mehr hat Genovefa Adams es geschafft, dass ich mich für wenige Stunden aus dem Alltag weglesen und abschalten konnte. Ich kenne es fast gar nicht anders, als dass ich ihre Bücher gar nicht aus der Hand legen kann, bis ich dann auch die letzte Seite umgeschlagen habe und so war es auch hier. Ein gefühlvoller, kurzweiliger und dank der verbalen Schlagabtausche auch sehr unterhaltsamer Band über den FCD.


Von Genovefa Adams bereits gelesen


Meine Gedanken zum Buch

Die Geschichten um den FC Düsseldorf sind in sich abgeschlossen und können daher auch jede für sich gelesen werden. Da Genovefa Adams aber über ein ganzes Fußball-Team samt Betreuer- und Trainer-Stab und Vereinsführung schreibt, tauchen immer wieder Personen auf, die Stammleser schon aus vorhergehenden Bänden kenne, so dass es natürlich Sinn macht, sie der Reihe nach zu lesen. Aber auch ich bin „Quereinsteiger“ und habe mich bisher in den von mir gelesenen Bänden gut zurecht gefunden.

Was mir an der Reihe gut gefällt ist, dass Genovefa Adams überwiegend starke Protagonistinnen schafft, die mitten im Leben stehen. Diese Frauen hatten nie die Absicht, eine Spielerfrau zu werden und entsprechen auch nicht dem gängigen Klischee. Die Autorin hat außerdem nicht nur eine Frau zur Vereinschefin gemacht, sondern auch den ersten Fußprofi geschaffen, der sich während seiner aktiven Zeit als schwul outet. Beides entspricht eher Wunschdenken und wirkt vielleicht auch unrealistisch, aber die Vorstellung, dass genau das eines Tages im deutschen Fußball passieren könnte, gefällt mir.

Dieser Band handelt von Milena, die als Innenausstatterin für den FC Düsseldorf arbeitet und für die Neuzugänge Häuser sucht und einrichtet. Fußballprofi António ist allerdings gar nicht angetan von seinem neuen Zuhause und so geraten die beiden direkt aneinander, was für Milena ein Schlag ist, der sie um so härter trifft, als dass António Schmetterlinge im Bauch verursacht.

Einmal mehr hat Genovefa Adams es geschafft, dass ich mich für wenige Stunden aus dem Alltag weglesen und abschalten konnte. Ich kenne es fast gar nicht anders, als dass ich ihre Bücher gar nicht aus der Hand legen kann, bis ich dann auch die letzte Seite umgeschlagen habe und so war es auch hier. Ein gefühlvoller, kurzweiliger und dank der verbalen Schlagabtausche auch sehr unterhaltsamer Band über den FCD.

SterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeule


Eckdaten

Glück im Spiel und in der Liebe
von Genovefa Adams
aus der Reihe „Der FC Düsseldorf und die Liebe“
erschienen am 31. Januar 2018

Firefighters – Liam’s Story – von Skye Leech

Das Wichtigste in Kürze

Firefighters ist eine Reihe um Feuerwehrmänner in dem kleinen Ort Paradise, Texas. Dieser dritte Band wurde von Skye Leech geschrieben und ist in sich abgeschlossen.

Auch dieser dritte Band hat wieder viele Emotionen in mir geweckt und mich auf unterschiedliche Arten berührt.


Die Protagonisten und ihre Geschichte 

Brook Miller hat den Baustoffhandel ihrer Familie schon als Kind geliebt und konnte sich nichts anderes vorstellen, als ihn eines Tages von ihrem Vater zu übernehmen. Mit ihrer guten Arbeit hat sie sich allerdings auch Feinde gemacht und kurz nach dem ein Konkurrent ihr gedroht hat, brennt ihre Firma. Für sie ist sofort klar, wer für das Feuer verantwortlich ist, doch dann beschuldigt man ihren Vater des Versicherungsbetrugs.

Liam Michaels stürzt sich von einer Schicht in die nächste. Seine Arbeit bei der Feuerwehr gibt ihm die Ablenkung, die er braucht, um nicht darüber nachdenken zu müssen, dass seine Schwester den Krebs nicht besiegen kann. Brook aus den Flammen zu retten, gibt ihm einen Kick, als sie jedoch bei ihm auftaucht und ihm eine hanebüchene Geschichte von einem Konkurrenten erzählt, der ihre Firma in Brand gesetzt haben soll, ist er zunächst skeptisch. Doch die Aussicht, sich nicht bei seiner Schwester aufhalten zu müssen, treibt ihn zu Brook und ihrem abenteuerlichen Plan, den Brandstifter zu überführen.


Meine Gedanken zum Buch

Firefighters ist eine Reihe um Feuerwehrmänner in dem kleinen Ort Paradise, Texas. Band 1 – Cole´s Story – stammt aus der Feder von Aurelia Velten. Bei Tyler’s Story handelt es sich um den zweiten Band, der von Josie Charles geschrieben wurde. Nun ist Band 3 erschienen, in dem Skye Leech die Geschichte von Liam erzählt. Jeder Band ist in sich abgeschlossen.

Firefighters - Tyler's Story von Josie Charles

Skye Leech greift in diesem Roman die Familiengeschichten von Brook und Liam auf und verwebt sie zu einer gemeinsamen Geschichte .

Da wäre zunächst eine starke junge Frau, die mich nie daran hat zweifeln lassen, dass sie mit ihrem Verdacht richtig liegt. Gerade als ihr Vater ins Fadenkreuz der Behörden gerät, ist sie mehr denn je bereit, etwas zu unternehmen. Sie kann es nicht fassen, dass ihre Eltern resignieren und nicht bereit sind, für ihr Recht zu kämpfen. Das erste Mal in ihrem Leben hat sie das Gefühl, sich gegen ihre Eltern zu stellen und das behagt ihr gar nicht.

Liam hat ebenfalls einen ganz eigenen Kampf zu führen. Der Handlungsstrang um die Erkrankung  seiner Schwester ist sehr tiefgründig und ganz wunderbar herausgearbeitet. Liam verschließt sich, weigert sich, dem Unvermeidbaren ins Auge zu sehen, er sucht eine alternative Beschäftigung, lässt nicht einmal seine Freunde an sich heran. Skye Leech hat es geschafft, Liams Leiden auf mich zu übertragen, ich habe gespürt, wie schlecht es ihm geht, ich habe mit ihm gelitten und ich habe mehr als einmal geweint.

Und dann gibt es noch ihre gemeinsame Geschichte, die alles vereint: die Tiefgründigkeit, wobei Liam selbst davon überrascht wird, dass er Brook an sich heranlässt, eine Vertrautheit, die sich schnell zwischen ihnen aufbaut, ein Knistern, dass über die Romantik bis zur Erotik führt. Doch das ist noch nicht alles, da ist auch noch die familiäre Herzlichkeit von Brooks Eltern, der Liam zugeführt wird, genau wie einige humorvolle Szenen, die mich zum Schmunzeln gebracht haben.

Wie ihr seht, hat auch dieser dritte Band wieder viele Emotionen in mir geweckt und mich auf unterschiedliche Arten berührt. Auch wenn die Geschichten der drei befreundeten Firefighters nun erzählt sind, hege ich ein kleines bisschen die Hoffnung, dass Hippomonte Publishing sich dazu entschließt, die Reihe um die Kleinstadt Paradise mit weiteren Autor*innen fortzuführen.


Bewertung

SterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeule


Rezensionsexemplar

Dieses Buch wurde mir vom Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür. Meine Meinung wurde dadurch jedoch nicht beeinflusst. Für den Artikel wurde ich außerdem weder bezahlt, noch habe ich eine andere Gegenleistung erhalten.


Eckdaten

Liam’s Story
Band 3 der Paradise, Texas – Reihe
von Skye Leech
erschienen am 08. März 2019
Hippomonte Publishing

R.I.O.S. Riskanter Verdacht von Michelle Raven

Das Wichtigste in Kürze

Bei diesem Buch war für mein Gefühl der Thrill-Anteil höher als bei anderen Büchern von Michelle Raven, was mir aber nicht weniger gut gefallen hat. Die Geschichte ist sehr spannend und war dadurch ein echter Page-Turner, dennoch sind auch die gefühlvollen Szenen nicht zu kurz gekommen.

Ich bin von dieser neuen Reihe von Michelle Raven sehr angetan und schon gespannt darauf, wie es mit R.I.O.S weiter geht.


Von Michelle Raven bisher gelesen

als Hailey R. Cross


Die Protagonisten und ihre Geschichte 

Cassandra Tilden arbeitet für eine Hilfsorganisation und war längere Zeit in Afghanistan. Als ihr Bruder Joshua zuhause nicht auf sie wartet, ist das ungewöhnlich für ihn. Doch als Enthüllungsjournalist ist es schon hin und wieder passiert, dass er die Zeit vergisst, weil er knietief in den Recherchen steckt. Als er jedoch auch am kommenden Morgen nicht zuhause ist, wird Cass unruhig,

R.I.O.S fragt bei NGA-Agent Joe Spade an, ob dieser sich den neuen Fall ansehen könne. Als Cass und Joe aufeinander treffen, stellen sie überrascht fest, dass sie sich bereits vor einigen Jahren in Afghanistan begegnet sind und sie hatten beide nicht den besten Eindruck voneinander.

Doch Cass ist besorgt um ihre Bruder und Joe froh, dass er helfen kann und so einigen die beiden sich darauf, nochmal bei Null zu starten. Während ihrer gemeinsamen Recherchen stellen sie fest, dass der erste Eindruck, den sie in Afghanistan voneinander gewonnen haben, ganz falsch war und dass eine Anziehungskraft zwischen ihnen besteht. Doch  dann verschwindet auch noch Cass und das ganze Team von R.I.O.S gerät in Gefahr.


Meine Gedanken zum Buch

Mit R.I.O.S startet eine neue Reihe von  Michelle Raven. Ich kenne bereits einige andere Reihen der Autorin und mir gefällt sehr, wie sie immer wieder Charaktere aus früheren Büchern aufgreift.

Der männliche Protagonist in „Riskanter Verdacht“ ist der NGA-Agent Joe Spade, der aufgrund einer Verletzung stark eingeschränkt ist und sich Gedanken über seine berufliche Zukunft macht. Er wird von Nathan „Red“ Redfield, dem Leiter von R.I.O.S gebeten, einen Fall zu übernehmen. Red kann Joes Probleme nachvollziehen, da er durch eine monatelange Folter in Afghanistan so verletzt wurde, dass er bei den SEALS ausscheiden musste. („Letzte Rettung“ TURT/LE-Reihe) Für ein weiteres Crossover sorgt, dass Joe der Bruder von Morgan Spade, dem Protagonisten aus „Eine unheilvolle Begegnung“ (Dyson-Reihe) ist, daher kannte ich Joes Familiengeschichte bereits.

An dieser Stelle sei ausdrücklich gesagt, die Bücher von Michelle Raven kann man dennoch unabhängig voneinander lesen, da die Autorin ihre Charaktere immer wieder einführt und Zusammenhänge verdeutlicht. Das hat auch den Vorteil, dass man die Reihen quer- und die Bände unabhängig von ihrer Reihenfolge lesen kann.

Die Romane von Michelle Raven ordne ich unter Romantic Thrill ein. Ich liebe die Mischung, mit der die Autorin die beiden Genres miteinander verbindet. Erst kürzlich habe ich „Wild Heat“ gelesen und in meiner Rezension herausgestellt, dass ich die erotischen Szenen dort deutlich wie in keinem anderen Buch zuvor empfunden habe. In „Riskanter Verdacht“ ist es genau umgekehrt, hier war für mein Gefühl der Thrill-Anteil höher als bei anderen Büchern von Michelle Raven, was mir aber nicht weniger gut gefallen hat. Die Geschichte ist sehr spannend und war dadurch ein echter Page-Turner, dennoch sind auch die gefühlvollen Szenen nicht zu kurz gekommen.

Ich bin von dieser neuen Reihe von Michelle Raven sehr angetan und schon gespannt darauf, wie es mit R.I.O.S weiter geht.


Bewertung

SterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeule


Rezensionsexemplar

Dieses Buch durfte ich bereits vor dem Erscheinungstermin lesen, da der Verlag mir ein Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat. Vielen Dank dafür. Meine Meinung wurde dadurch jedoch nicht beeinflusst. Für den Artikel wurde ich außerdem weder bezahlt, noch habe ich eine andere Gegenleistung erhalten.


Eckdaten

R.I.O.S.: Riskanter Verdacht
von Michelle Raven
Erscheinungsdatum: 08. März 2019
Romance Edition


Weitere Meinungen zum Buch