Archiv der Kategorie: Bücher

Pfingstlesemarathon – Tag 1

Ich habe mich für ein Thriller-Wochenende und für diese drei Bücher entschieden.

Gestern habe ich bei Twitter und Facebook gefragt, welches Buch ich zuerst lesen soll und die Meinung meiner Follower war recht deutlich: Minus 18 Grad von Stefan Ahnhem. Ich bin gespannt.

Bereits am Freitagnachmittag hat @Loredana_Monte ein Foto der Bücher getwittert, die sie lesen möchte. Auch @Lieschenliest hat am Freitagabend bestätigt, dass sie dabei sein wird.

@Maria_in_Farbe hat am Samstagmorgen auf Instagram veröffentlicht, dass sie teilnehmen wird.

@Mo und die Macht der Buchstaben hat sich drei Bücher für den Lesemarathon herausgesucht.


Update 9.10 Uhr

Mit welchem Buch seid ihr in den Lesemarathon gestartet?

@Lieschenliest hat am Freitagabend in Couchsurfing in Russland gelesen. Im Laufe des Buches hat sie sich gefragt, ob es jemanden gibt, der einen Kalender mit Bilder eines Politikers zuhause aufhängen würde. Anlass dafür war ein Kalender mit Putin, sie hat extra gegoogelt, ob das nur eine Erfindung des Autoren ist, oder ob es den wirklich gibt. Fragt nicht … sie hat ein Bild davon getwittert.

@Loredana_Monte hat sich zuerst für Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt von Peter Stamm entschieden.

@buchpfote ist mit Falling Fast von Bianca Iosivoni in den Lesemarathon eingestiegen.

@Kerstin von KeJas Blogbuch hat am Freitagabend noch ein paar Seiten aus Gott wohnt in Wedding von Regina Scheer gelesen.

@wunderbuecher ist auf Instagram mit Berühr.mich.nicht von Laura Kneidl ins Rennen gegangen.

@bunt.gelesen war sich noch nicht sicher, ob sie zuerst das CR beenden soll oder vielleicht mit einem neuen Buch beginnt.


14.20 Uhr

Bei meinen Eltern angekommen und ausgeschlafen, nun sitze ich auf dem Balkon und lese noch ein wenig, bevor ich mir das WM-Spiel der Frauen anschaue. Und wo lest ihr gerade?

@Loredana_Monte hat es sich auch auf dem Balkon gemütlich gemacht.

@Alexandra hat sich auf die Couch verzogen, weil es draussen zu ungemütlich wurde.


20.19 Uhr

Wie viele Seiten habt ihr heute geschafft? Ich bin auf 271 gekommen, vor mir die Augen zugefallen sind.

@Lieschenliest hat Freitag noch 13 Seiten gelesen, bis sie von der Müdigkeit übermannt wurde.

@Buchpfote hatte bis Freitagabend 50 Seiten gesammelt und nachts nochmal 50 Seiten draufgelegt.

@Kleenes Bunte Welt hat bereits ein Buch komplett gelesen.

Pfingstlesemarathon 2019 – seid ihr dabei?

Ich plane einen Pfingstlesemarathon – seid ihr dabei?

Wer mag, kann schon am Freitagabend loslegen, ich steige am Samstag früh ein und plane das Ende meines Marathons für Pfingstmontag, 23.59 Uhr.

Keine Anmeldung, keine Verpflichtungen, ihr könnt jederzeit einsteigen und natürlich könnt ihr nicht nur Bücher und eBooks lesen, sondern auch Hörbücher hören.

Austausch über Facebook, Twitter, Instagram mit dem Hashtag #Pfingstlesemarathon. Wer mag, darf die Grafik gerne verwenden. Wer einen Blogartikel dazu schreibt, darf den gerne in den Kommentaren verlinken, da ich nach dem Wochenende eine Zusammenfassung schreiben möchte.

Die falsche Geisel – Thea Paris Band 1 von K.J. Howe

Das Wichtigste in Kürze

Dieser Thriller konnte mich von der ersten Seite weg begeistern. Da die Handlungen sich förmlich überschlagen, gab es für mich keinen Zeitpunkt, zu dem ich das Buch aus der Hand legen wollte. Die Charaktere sind durchweg überzeugend, so dass ich mich auf eine Fortsetzung dieser Reihe freue.


Die Protagonisten und ihre Geschichte 

Nikos, der Bruder von Thea Paris, wurde vor rund 20 Jahren entführt, als sie beide noch Kinder waren. Nach neun Monaten Gefangenschaft kam er wieder frei. Thea wird seither von Schuldgefühlen geplagt, denn die Entführer hatten es eigentlich auf sie abgesehen. Seit einigen Jahren arbeitet sie bei einem Unternehmen, dass sich auf die Befreiung von Geiseln spezialisiert hat und gehört dort zu den besten ihres Fachs.

Als ihr Vater Christos entführt wird, setzt sie alle Hebel in Bewegung, um ihn zu finden.


Meine Gedanken zum Buch

K. J. Howe eröffnet mehrere Motive für die Entführung. Christos Paris ist ein Ölmagnat, die Entführer könnten auf das Lösegeld aus sein, die Entführung könnte aber auch politisch motiviert sein, da der Paris-Konzern sich Bohrrechte in Afrika sichern will, möglicherweise hängt aber auch alles mit den Geschehnissen von vor zwanzig Jahren zusammen.

Die Autorin lässt die Zeit der Entführung einfließen, der Leser erfährt, was Nikos erlebt und wie das sein Leben verändert hat. Diese Rückblicke haben zwar den Fluss der eigentlichen Geschichte unterbrochen, waren aber genauso actionsreich und spannend, dass mich das Buch noch mehr fesseln konnte.

Wie man schon vermuten kann, ergeben sich aus all dem mehrere spannende Handlungsstränge mit interessanten Wendungen, die am Ende zum großen Finale führen. Auch wenn K. J. Howe schon relativ früh eine Bombe platzen lässt, war der große Knall am Ende lange Zeit nicht absehbar, so dass ich auch zum Schluss des Buches nochmals überrascht wurde.

Dieser Thriller konnte mich von der ersten Seite weg begeistern. Da die Handlungen sich förmlich überschlagen, gab es für mich keinen Zeitpunkt, zu dem ich das Buch aus der Hand legen wollte. Die Charaktere sind durchweg überzeugend, so dass ich mich auf eine Fortsetzung dieser Reihe freue.


Bewertung

SterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeule


Eckdaten

Die falsche Geisel
Thea Paris Band 1
von K. J. Howe
erschienen am 1. Februar 2019
bei Piper Taschenbuch


Weitere Meinung zum Buch

Einwechslung ins Herz von Genovefa Adams

Das Wichtigste in Kürze

Wenn es einem Autoren / einer Autorin gelingt, die Emotionen so zu vermitteln, dass man meint, sie förmlich am eigenen Leib spüren zu können, dann hat er / hat sie alles richtig gemacht. Und das war hier der Fall.


Von Genovefa Adams bereits gelesen


Die Protagonisten und ihre Geschichte 

Ramona Sahl arbeitet erst seit kurzem in Guidos Salon, dem vornehmsten und besten Friseursalon Düsseldorfs. Zu ihren Kundinnen gehört neuerdings Vivi Hagen, die Managerin des FC Düsseldorf.

Elias Römer ist gerade zum FCD gewechselt. Im Vorfeld eines Interviews rät Vivi ihm, sich die Haare schneiden zu lassen und empfiehlt ihm ihre Friseurin.

Als Elias Ramona das erste Mal begegnet, ist er hin und weg von ihr und auch Ramona fühlt sich zu ihm hingezogen. Die beiden treffen sich fast täglich und Elias möchte, dass Ramona ihn zu einer Charity-Veranstaltung begleitet. Ramona aber kann ihn nicht begleiten, doch anstatt ihm die Wahrheit zu sagen, benutzt sie eine Ausrede und fliegt auf.

Die Gefühle zwischen den beiden sind noch nicht stark genug, um den anschließenden Streit zu verkraften…


Meine Gedanken zum Buch

Die Geschichten um den FC Düsseldorf sind in sich abgeschlossen und können daher auch jede für sich gelesen werden. Da Genovefa Adams aber über ein ganzes Fußball-Team samt Betreuer- und Trainer-Stab und Vereinsführung schreibt, tauchen immer wieder Personen auf, die Stammleser schon aus vorhergehenden Bänden kenne, so dass es natürlich Sinn macht, sie der Reihe nach zu lesen. Aber auch ich bin „Quereinsteiger“ und habe mich bisher in den von mir gelesenen Bänden gut zurecht gefunden.

Genovefa Adams schafft immer wieder starke Protagonistinnen, die mit beiden Beinen im Leben stehen und die in ihre Rolle als „Spielerfrauen“ eher hineinrutschen. „Goldgräberinnen“, wie die Spieler die Groupies nennen, die nur hinter ihrem Geld her sind, sind die Protagonistinnen jedenfalls allesamt nicht.

Dieser Band handelt von Ramona, die nie einen Gedanken daran verschwendet hat, sich einen Profisportler zu angeln. Die Welt voller Glitzer und Glamour ist ihr völlig fremd, mit einem Promi wie Vivi Hagen als Kundin ist sie zunächst völlig überfordert und dass Elias sie kennenlernen möchte, erscheint ihr wie ein Traum.

Auch diesen 35. Band der Reihe habe ich als sehr kurzweilig und unterhaltsam empfunden. Genovefa Adams hat einen sehr lockeren Schreibstil, der dem Buch eine Leichtigkeit verleiht. Dennoch hat die Autorin es geschafft, die Emotionen zu transportieren. Wenn es einem Autoren / einer Autorin gelingt, die Emotionen so zu vermitteln, dass man meint, sie förmlich am eigenen Leib spüren zu können, dann hat er / hat sie alles richtig gemacht. Und das war hier der Fall.


Bewertung

SterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeule


Eckdaten

Einwechslung ins Herz
von Genovefa Adams
Der FCD und die Liebe – Band 35
erschienen am 25. Mai 2019

Cold Fate (Lyons Ranch 3) von Michelle Raven


Das Wichtigste in Kürze

Erneut ist Michelle Raven eine tolle Mischung aus Thrill, Gefühlen und Erotik gelungen.


Von Michelle Raven bisher gelesen

Hunter-Reihe

Dyson-Reihe

TURT/LE-Reihe

Riverside Club – Reihe

Lyons Ranch-Reihe

R.I.O.S. – Reihe

 

Cougar Mountain-Reihe als Hailey R. Cross


Die Protagonisten und ihre Geschichte 

Neben seiner Arbeit auf der Lyons-Ranch ist Clay Lyons ein leidenschaftlicher Fotograf. Hin und wieder nimmt er sich eine Auszeit und verschwindet einige Tage, um eine Fototour zu unternehmen. Auf einer solchen Tour begegnet ihm Sasha Rivera, als sie nackt vor ihm in einem See auftaucht. Die beiden verbringen die Nacht zusammen, doch als Clay am nächsten Morgen aufwacht, ist Sasha verschwunden.

Im folgenden Winter entdeckt Clay in der Nähe der Ranch ein verlassenes Fahrzeug. Der Beifahrer wurde erstochen, ein Fahrer ist nicht zu sehen. Clay folgt den Spuren im Schnee … und findet Sasha. Er bringt die schwer verletzte und unterkühlte Frau ins Haus. Doch Sasha wird verfolgt und mit ihr stehen nun auch Clay, seine Familie und die Arbeiter auf der Ranch auf der Abschussliste.


Meine Gedanken zum Buch

Die Romane von Michelle Raven sind in sich abgeschlossen. Die Autorin lässt immer wieder Figuren aus anderen Reihen miteinfließen. So ist beispielsweise Gray Lyons, Detektive in der Riverside-Club-Reihe, einer der Lyons-Brüder und auch bei den Personen, die Clay zu Hilfe eilen, handelt es sich um „alte Bekannte“. Es ist nicht zwingend notwendig, die anderen Reihen zu kennen, aber es kann nicht schaden ;)


Bewertung

SterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeule


Eckdaten

Cold Fate
Band 3 der Lyons Ranch-Reihe
von Michelle Raven
erschienen am 30. April 2019
Independently published


Weitere Meinungen zum Buch

[Gewinnspiel] Der Wind nimmt uns mit von Katharina Herzog

In der vergangenen Woche habe ich das Buch „Der Wind nimmt uns mit“ von Katharina Herzog rezensiert. Da ich ein zweites (ungelesenes) Exemplar hier liegen, werde ich dieses unter euch verlosen.


Teilnahmebedingungen

  • Durch einen Kommentar unter diesem Blogartikel nehmt ihr an der Verlosung teil.
  • Ich freue mich, wenn ihr den Beitrag teilt. Das ist keine Pflicht, wird aber natürlich gerne gesehen.
  • Die Teilnahme ist bis kommenden Donnerstag, den 06. Juni 2019 um 23.59 Uhr möglich.
  • Das Gewinnspiel läuft zeitgleich auch bei Instagram und auf Facebook. Unter allen die bei Facebook, Instagram oder auf meinem Blog kommentieren, wird ein Gewinner ausgelost.
  • Natürlich dürft ihr euch mehrere Gewinnchancen sichern, indem ihr nicht nur hier, sondern auch auf Instagram oder auf Facebook teilnehmt.
  • Bitte beachtet, dass ich für den Versand keine Haftung übernehme und der Rechtsweg ausgeschlossen ist.

Viel Glück!


Update: Es ist ausgelost.