Schlagwort-Archive: 24 Türchen

Flashback #51

Diese Woche hatten unsere Postboten wieder einiges zu tun.

Es sind Postkarten aus der Postkartenparade angekommen, auf die ich aber nochmal in einem extra Artikel eingehen werde

P1130995

P1140003


Außerdem hatte die Glücksfee Mitleid und hat mir folgendes beschert:

P1130970


Ein Überraschungspaket aus dem alverde Tweetkalender…

P1130971

Ausstechformen von yello Strom


P1130977

… eine DVD, die sich die Minimaus gewünscht hat, seit sie den Film vergangenen Winter im Kino gesehen hat ;)


P1130980

Lautsprecher, die Pringles derzeit in Massen raushaut …


P1130993

Beim Sutton Verlag durfte man ein Wunschbuch benennen und auch hier hatte ich Losglück.


P1140033

Auch dieses Buch vom Verlag Regiokom habe ich gewonnen, es ist ein historischer Roman, wer mich kennt, weiß, das ist nicht unbedingt meines (beim Gewinnspiel wurde auch noch ein Krimi verlost, daher hatte ich teilgenommen :D) aber man sollte Neuem gegenüber aufgeschlossen sein, deswegen werde ich es einfach mal anlesen und schauen, ob es mich mitreissen kann.


P1140013

Bei Facebook hatte ich schon berichtet, dass es auch bei vorablesen mal wieder geklappt hat :)


P1140031

Dani von Buchbegegnungen hatte in diesem Jahr wieder zum Coverraten aufgerufen, auch hier hatte ich Losglück. Es waren viele tolle Bücher, die es zu gewinnen gab und das hier habe ich schon einige Male gesehen und hatte es auch “auf dem Schirm”, nur auf die Wunschliste hatte ich es noch nicht gepackt … muss ich nun auch nicht mehr, denn nun ist es meins.

P1140011

Noch ein Gewinn :D Beim Buchwichteln habe ich dieses Buch hier gewonnen, was es ist, kann ich erst nach Heilig Abend verraten ;)

P1140008

Das hier ist mein 3. Buchwichtelpaket von der lieben Pamela, die freundlicherweise für jemanden eingestiegen ist, der trotz Anmeldung nicht teilnehmen wollte :( ja….auch das gibt es.

P1140010

Auch hier weiß ich noch nicht, was sich hinter dem Geschenkpapier versteckt, es ist ein Buch, das mir GlamourGirl geschenkt hat und das zu ihren Lieblingsbüchern gehört, soviel weiß ich schon. Ganz lieben Dank nochmal!

P1140014

 Das Kinderbuch-Wichtelpaket für die Minimaus kam auch an :)

Ebenso das Buchwichtelpaket meines Mannes, so dass wir nun alle Buchwichtelsendungen erhalten haben :)

P1140037

Und ich muss zugeben, dass ich in den vergangenen Wochen bei ziemlich vielen Buchverlosungen teilgenommen habe, so auch bei Krimikiosk, wo ich dieses Buch hier gewonnen habe :)

P1140039

P1140015

Das hier ist Weihnachtspost von meiner lieben Leserin Iris, auch an Dich nochmals vielen herzlichen Dank.

***

Bis zum 23. Dezember läuft noch meine Weihnachtsmarkt-Blogparade. Die ersten Artikel sind eingetrudelt und ich selbst möchte auch noch über den Weihnachtsmarkt in Kaiserslautern berichten.

Schreibt einfach einen Blogartikel über Euren Weihnachtsmarktbesuch und schon wandert ein Los für einen Amazongutschein im Wert von 10,- Euro in den Lostopf.

***

Von der Blogger-Aktion 24 Türchen habe ich bereits berichtet und wenn Ihr gut aufgepasst habt, dann wisst Ihr auch, dass Ihr viele viele Preise gewinnen könnt, unter anderem ein Kindle.

Pro Tag gibt es eine Frage und die Antwort findet Ihr im jeweiligen Beitrag. Ihr dürft alle Antworten sammeln und am 24. Dezember 2012 bis 24 Uhr an Susanne schicken. Bei 15 richtigen Antworten kommt Ihr dann mit einem Los in den großen Topf, bei 20 richtigen Antworten mit zwei – und bei 24 richtige Antworten kommen drei Lose für Euch in den Topf.

Flashback #50

Gerade heute habe ich bei Marc ein sexistisches witziges Video entdeckt.

Es stellt sich die Frage, was die Stadtverwaltung von Brighton getan hat, dass die Person, die die Weihnachtsbeleuchtung installiert hat, so verärgert war… seht es Euch am besten selbst an :D


Ein Rückblick auf die Fußballwoche:

Bei den 11 Freunden habe ich diese Woche die Geschichte vom zwölftesten Fan aller Zeiten gelesen.

Nicht, dass ich denke, dass es so auch bald in Deutschland aussehen könnte, aber die Diskussionen über neue Sicherheitskonzepte wird bei den deutschen Fans auch weiterhin mit Sicherheit keine Beifallsstürme auslösen.

Ich muss ganz ehrlich sagen, in all den Jahren, in denen ich ins Stadion gehe, gab es nur ein einziges Spiel, an dem ich wirklich Angst hatte und das war, als wir von einer Meute gewaltbereiter Fans der gegnerischen Mannschaft “verfolgt” wurden.

Ich glaube, dass in letzter Zeit oft vergessen wird, welche Rolle die Fans für den Fußball spielen. Solange nämlich die Fernsehgelder in rauhen Mengen rollen, wird meiner Meinung nach die Bedeutung des Fans im Stadion immer geringer.


Angekommen sind Buchwichtelsendung Nr. 2 für mich, sowie Buchwichtelpaket für unsere Große:

Buchwichteln2

Buchwichteln3

Überraschungspost habe ich vom Unsichtbar Verlag erhalten, der mir ein Rezensionsexemplar zugeschickt hat, dass sich sehr unterhaltsam anhört :)

Isar

Und von Mella habe ich eine Weihnachtskarte bekommen, über die ich mich sehr sehr gefreut habe :)

Mella


Wer den Blog verfolgt hat, hat vielleicht gesehen, dass ich zu Wochenbeginn in Positiv gedacht von Komplimenten ob meiner neuen Haarfarbe berichtet habe, speziell für Mella, aber auch für alle anderen, die es interessiert, hier zwei Fotos ;)

Tönung

Tönung (2)

***

Bis zum 23. Dezember läuft noch meine Weihnachtsmarkt-Blogparade. Die ersten Artikel sind eingetrudelt und ich selbst möchte auch noch über den Weihnachtsmarkt in Kaiserslautern berichten.

Schreibt einfach einen Blogartikel über Euren Weihnachtsmarktbesuch und schon wandert ein Los für einen Amazongutschein im Wert von 10,- Euro in den Lostopf.


Außerdem könnt Ihr hier bei mir noch bis Sonntag an der Verlosung des Buches Die Marionette von Alex Berg teilnehmen.


Von der Blogger-Aktion 24 Türchen habe ich bereits berichtet und wenn Ihr gut aufgepasst habt, dann wisst Ihr auch, dass Ihr viele viele Preise gewinnen könnt, unter anderem ein Kindle.

Pro Tag gibt es eine Frage und die Antwort findet Ihr im jeweiligen Beitrag. Ihr dürft alle Antworten sammeln und am 24. Dezember 2012 bis 24 Uhr an Susanne schicken. Bei 15 richtigen Antworten kommt Ihr dann mit einem Los in den großen Topf, bei 20 richtigen Antworten mit zwei – und bei 24 richtige Antworten kommen drei Lose für Euch in den Topf.

24 Türchen – Tag 11 – ENGEL

 

Als wir mit den Planungen zu “24 Türchen” gestartet sind, habe ich mich für Türchen Nr. 11 eingetragen und gegrübelt, über was ich schreiben könnte. Bei Google habe ich den 11. Dezember eingegeben und bin ich auf ein Ereignis gestossen, das sich heute zum 18. Mal jährt:

Am 11. Dezember 1994 wurde der “Frankfurter Engel” der Öffentlichkeit übergeben. Der Frankfurter Engel ist ein Mahnmal das an die Verfolgung von homosexuell orientierten Menschen während des Nationalsozialismus erinnern soll.

Dieses Mahnmal in der Innenstadt von Frankfurt hat nichts mit Weihnachten zu tun, aber das Datum der Übergabe und der Name des Mahnmals haben diesem Türchen das Thema gegeben:

Engel

Engel sind aus der Weihnachtszeit (und auch darüber hinaus) nicht mehr wegzudenken.

Die Engel werden schon seit sehr langer Zeit mit Weihnachten in Verbindung gebracht, genauer gesagt seit Jesu Geburt, denn schon Lukas schrieb in seinem Evangelium dass den Hirten auf dem Feld ein Engel erschienen ist, der ihnen die frohe Botschaft von der Geburt Jesu überbracht hat. Dieser Abschnitt des Lukasevangeliums ist auch als die Weihnachtsgeschichte bekannt. Engel gelten seither als Botschafter zwischen Gott und den Menschen.

Heute ist die Vorweihnachtszeit geprägt von den unterschiedlichsten Engeln. Berühmt sind die sogenannten Weihnachtsengel, Instrumenten spielende Holzengel, die ihren Ursprung in der Erzgebirgischen Holzkunst haben. Die Weihnachtsengel wurden erstmals Anfang des 20. Jahrhunderts hergestellt. Jede Werkstatt hatte einen eigenen Stil und eigene Farben, so dass man sie sofort den verschiedenen Werkstätten zuordnen konnte. Die echten Weihnachtsengel sind handgefertigt und -bemalt.

Während die Weihnachtsengel unter diesem Namen in die ganze Welt exportiert wurden, sollen sie in der DDR nur als Jahresendflügelfigur bekannt gewesen sein. Allerdings gibt es hier auch Quellen, die besagen, dass dieser Begriff lediglich auf ein Satiremagazin zurückzuführen sei.

Auch der Einzelhandel hat schon vor Jahren die Engel für das Weihnachtsgeschäft entdeckt. Da werden Postkarten, Anhänger, Schüttelkugeln, Tassen, Servietten und und und mit mal mehr, mal weniger kitschigen Engeln angeboten. In einem Möbelmarkt habe ich kürzlich sogar Ausstecher in Form eines Engels entdeckt und auch die Post schickt mit ihrer Sonderedition Weihnachten 2012 Engel auf Reisen.

Engel begegnen uns aber auch außerhalb der Weihnachtszeit, in Filmen und Büchern beispielsweise sind sie die Lichtgestalten, die die Menschen beschützen, sie auf den rechten Weg bringen, dafür sorgen, dass sie der Liebe ihres Lebens begegnen, die oftmals auftreten, wenn Emotionen im Spiel sind.

Würde man die Menschen im eigenen Umfeld fragen, ob es Engel gibt, würden wahrscheinlich die meisten mit “Nein” antworten. Würde man aber fragen, ob sie an Schutzengel glauben, sieht das schon wieder ganz anders aus. Schliesslich lernt man schon von seinen Eltern, dass man bereits als Kind einen Schutzengel hatte, weil man dies und jenes unbeschadet überstanden hat. Dafür brauchen wir keine wissenschaftliche Erklärung und wissen auch genau, wie Engel aussehen: ein helles, meist weißes, Kleid, Arme, Beine, Flügel und ein sanftes Gesicht.

Immer öfter lese ich in Büchern von “Gefallenen Engeln”. Manch einer mag denken, dass es sich dabei um einen sehr neumodischer Begriff handelt, aber auch die gefallenen Engel sind bereits Bestandteil der Bibel und werden mit dem Begriff “Höllensturz” in Verbindung gebracht – interessanterweise (unter anderem) auch wieder im Lukasevangelium, womit sich der Kreis für mich schliesst und ich meine Ausführungen mit einem Hinweis auf die unterhaltsame Weihnachtsgeschichte (nach Lukas) auf Pfälzisch beende.


Bei “24 Türchen” könnt Ihr gewinnen:

Jeden Tag versteckt sich hinter dem jeweiligen Türchen eine Frage und die dazugehörende Antwort. Ihr dürft alle Antworten sammeln und am 24. Dezember 2012 bis 24 Uhr an Susanne schicken.  Bei 15 richtigen Antworten kommt Ihr dann mit einem Los in den großen Topf, bei 20 richtigen Antworten mit zwei – und bei 24 richtige Antworten kommen drei Lose für Euch in den Topf.


edit: 11. Dezember 2012 15.30 Uhr

Mella und Fulano haben in den Kommentaren Bezug auf die beiden Engel vom “Postpaket” genommen. Mella schrieb, dass es sich bei den beiden Engeln um Randfiguren eines Gemäldes handelt und Fulano ergänzte, dass die Stadt Dresden die Engel gerne für Marketingzwecke heranzieht.

Daher als Ergänzung:

Die Engel sind auf dem Gemälde “Sixtinische Madonna” von Raffael zu sehen. Das Gemälde wird dieses Jahr 500 Jahr alt es befindet sich seit 1754 im Besitz der Staatlichen Kunstsammlung Dresden und war nur zwischen 1945-55 als Beutekunst des 2. Weltkrieges in Moskau.

Im Marketingbereich – so habe ich gelesen –  hat die Staatliche Kunstsammlung Dresden aus Anlass des Jubiläums einen Sekt mit dem Aufdruck der Engel herausgebracht. Der Semperbau wurde mit den beiden Engeln iluminiert, die Engel verzieren die Verpackung der Dresdner Christstollen, der MDR Region Dresden gibt es ein Shirt mit den beiden Engeln heraus und vieles andere mehr.

Lesenswert ist hier vor allem ein Artikel des ORF mit dem Thema Die Posterboys der Renaissance.

Flashback – 24 Türchen

Von der Blogger-Aktion 24 Türchen habe ich bereits berichtet und wenn Ihr gut aufgepasst habt, dann wisst Ihr auch, dass Ihr viele viele Preise gewinnen könnt, unter anderem ein Kindle.

Pro Tag gibt es eine Frage und die Antwort findet Ihr im jeweiligen Beitrag. Ihr dürft alle Antworten sammeln und am 24. Dezember 2012 bis 24 Uhr an Susanne annabelle.krause at web.de schicken.  Bei 15 richtigen Antworten kommt Ihr dann mit einem Los in den großen Topf, bei 20 richtigen Antworten mit zwei – und bei 24 richtige Antworten kommen drei Lose für Euch in den Topf.

Blogger-Adventskalender “24 Türchen”

Mehr als 40 Blogger haben sich gemeldet, als Susanne und Mella gefragt haben, ob jemand Lust hätte, im Dezember 24 Türchen für die gemeinsamen Leser zu öffnen. Und ich bin einer von diesen Bloggern :)

Am 11. Dezember öffnet sich das Türchen auf meinem Blog.

Aber Ihr solltet auch unbedingt davor und danach reinschauen, denn es gibt eine grosse Verlosungsaktion.

Ab dem 01. Dezember 2012 wird jeden Tag auf einem anderen Blog ein Beitrag veröffentlicht. Jeden Tag wird es eine Frage geben, die Ihr beantworten müsst. Die Antworten sammelt Ihr und schickt sie dann an Heiligabend per Mail ein. Schaut also am 01. Dezember unbedingt hier vorbei und sammelt alle Infos, die Ihr braucht!

Flashback #44

Gleich Anfang der Woche durfte ich mich über eine Tasche freuen, die dm über Facebook verschenkt hat.

Danach lag leider nicht mehr sehr viel im Briefkasten ;)


Dafür habe ich einen Rückblick auf Halloween, einen amüsanten Blogbeitrag und ein paar weihnachtliche Ideen für Euch:

  • Mila Roth alias Petra Schier hat zu einer Halloween 2012 Mitschreib-Aktion aufgerufen und ich durfte an der Geschichte “Auftrag des Grauens” mitschreiben.
  • Ralf hat für seine Weihnachtsseite nun auch eine Facebookseite angelegt und freut sich, wenn Ihr “Gefällt mir” anklickt.
  • Beim Buchwichteln werden über 70 Romane, mehr als 60 Krimis und Thriller, über 20 Hörbücher, über 30 Jugendbücher und auch 20 Kochbücher gewichtelt. Ausserdem haben wir auch noch rund ein Dutzend Kinder bis 11, die sich gegenseitig bewichteln. Du hast Dich noch nicht angemeldet? Dann wird es aber Zeit! ;)
  • Wenn Ihr einene eigenen Blog habt – oder auch keinen Blog habt, aber Lust, einen Gastbeitrag zum Thema Weihnachten zu schreiben, dann seid Ihr bei 24 Türchen genau richtig.
  • Nasch hat heute die Anmeldung für die Weihnachts Postkarten Blogparade 2012 geöffnet … und ich habe mich direkt angemeldet ;)
  • Wer noch eine Idee für einen Adventskalender sucht, dem lege ich das schneiderlein ans Herz, wo ich einen selbstgemachten Adventskalender aus Slushy-Bechern entdeckt habe – einfach toll.