Schlagwort-Archive: Andreas Winkelmann

Blinder Instinkt von Andreas Winkelmann

PicsArt_04-21-06.22.47

PicsArt_04-21-06.34.09

Blinder Instinkt
von Andreas Winkelmann

Wieder mal ein Thriller, den ich sowohl als Buch, wie auch als Hörbuch besitze und den ich parallel gehört und gelesen habe.

Das Hörbuch wurde vom Weltbild-Verlag herausgegeben, das Buch ist am 17. Januar 2011 bei Goldmann erschienen.

  • Inhalt

Ein kleines Mädchen sitzt auf einer Schaukel, weil sie blind ist, kann sie die Umgebung nicht sehen, aber sie spürt genau, dass sich ihr jemand nähert. Kurz darauf ist sie verschwunden.

Jahre später verschwindet wieder ein blindes Mädchen. Die Kommissarin Franziska Gottlob sieht einen Zusammenhang zwischen den beiden Fällen und nimmt Verbindung auf mit Max Ungemach, dem Bruder des ersten verschwundenen Kindes. Der ist über das Verschwinden der Schwester nie hinweg gekommen und beginnt mit eigenen Nachforschungen, die ihn und sein ganzes Umfeld in Gefahr bringen und Opfer fordern.

  • Meine Meinung zum Buch

Der Schreibstil des Autors ist absolut fesselnd und hat mich von der ersten Seite an in den Bann gezogen. Während meines Arbeitsweges habe ich das Hörbuch gehört, um dann nachts “nur noch ein Kapitel” im Buch zu lesen.

Er hat es geschafft, bereits zu Beginn zahlreiche Personen in die Geschichte einzuführen, ohne den Leser zu verwirren. So kannte ich bereits nach kurzer Zeit nicht nur Franziska Gottlob, ihre Eltern und die Familiengeschichte, sondern auch den Boxprofi Max Ungemach und sein komplettes Leben von der Kindheit bis zur Gegenwart.

Andreas Winkelmann führt seine Leser immer wieder auf Fährten, die sich dann wieder zerschlagen, um für einen neuen Verdächtigen Platz zu machen.

Paul Adamek, der Partner von Franziska Gottlob ist für mich eher blass geblieben und wenn ich die Kommissarin und den Boxer Max Ungemach nebeneinander stelle, muss ich sagen, dass Max für mich der wesentlich stärkere Protagonist war.

Der Plot selbst geht durchaus an die Substanz, denn das Handeln des Täters hat starke negative Gefühle in mir ausgelöst, was aber zu erwarten war, wenn es sich bei dem Opfer um ein Kind und dazu noch ein blindes Kind handelt. Dass der Autor auch noch allerlei Getier mit einfließen lässt, dass ich nicht um mich haben möchte, hat sein Übriges dazu beigetragen.

Was mir gut gefallen hat, ist, dass die Blindheit des Kindes nicht zur Verstärkung der Opferrolle beigetragen hat. Der Autor hat es geschafft, aufzuzeigen, dass Blinde mit anderen Instinkten reagieren als Sehende und dass sie, auch wenn sie durch das fehlende Augenlicht im Nachteil sind, Vorteile haben, mit denen Sehende eben nicht aufwarten können.

Ich vergebe fünf von fünf Eulen.

SterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeule

IMG_20151027_203801

Hier kann man es nachlesen, dieses Buch liegt tatsächlich seit März 2013 auf meinem SuB und ich hatte es in einem öffentlichen Bücherregal getauscht.

Aufgabe 51. Lese ein Wanderbuch, ein Buch, das Du einer Wanderbuchkiste entnommen hast, ein Buch aus einem öffentlichen Bücherschrank oder ein Buch, das über Bookcrossing zu Dir gefunden hat

Verlags-vielfalt-Challenge 2.0

hoerbuch_challenge_2016

randomhouseChallenge 2016

SuB am Samstag

Bei Frau Hauptsachebunt läuft seit Beginn diesen Jahres eine Aktion, die sich SuB am Samstag nennt. Ziel ist es, SuB-Leichen auszubuddeln und diese vorzustellen. Diese Idee habe ich aufgenommen und zu einer Aufgabe im Rahmen des Lesemarathons umgewandelt. Aber natürlich möchte ich Euch das Ergebnis auch hier zeigen.

Welches der drei Bücher, die ich hier vorstelle, würdet Ihr mir ans Herz legen?

P1140187

Böser Wolf von Nele Neuhaus

Das Buch habe ich im Dezember 2012 bei einem Gewinnspiel gewonnen. Es ist der sechste Band der Bodenstein-Kirchhoff-Krimis. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich bereits Band 1-4 gelesen, habe mir dann kurzfristig auf Teil 5 bei ebay gekauft und ebenfalls gelesen. Die Serie gefällt mir gut, trotzdem habe ich dieses Buch danach nicht mehr in die Hand genommen. Bei der Rezensentin habe ich nun durch Zufall entdeckt, dass im Herbst der siebte Band erscheint, daher wird es langsam Zeit, mich wieder mit dem bösen Wolf zu beschäftigen ;)

Inhalt:

Ein 16 Jahre altes Mädchen wird misshandelt und ermordet und schliesslich aus dem Main geborgen. Vermisst wird sie nicht. Das K11 arbeitet wochenlang an dem Fall, ohne herausfinden zu können, wer das Mädchen ist. Pia Kirchhoff und Oliver von Bodenstein ermitteln weiter, graben tiefer, plötzlich wird der Fall persönlich.

FB3

Oktoberfest von Christoph Scholder

Im Mai 2013 bin ich an unserer Weltbild-Filiale nicht vorbei gekommen und habe dieses Buch in die Hand bekommen. Warum ich zugeschlagen habe, weiss ich ehrlich gesagt nicht mehr, weder das Cover, noch der Klappentext hätten mich zu 100% überzeugt.

Es handelt sich um ein Hardcover mit 640 Seiten, gerade in den vergangenen Monaten habe ich solche Wälzer einfach vermieden, weil mir die Zeit zu lesen gefehlt hat und ich dann einfach das Gefühl hatte, mit so einem Buch “nie” fertig zu werden.

Inhalt:

Tausende Menschen stürmen auf das Oktoberfest. Um 17.56 Uhr leitet eine Einheit russischer Elitesoldaten Betäubungsgas in das erste Bierzelt. NAch und nach nehmen sie 70.000 Menschen als Geiseln. Es entwickelt sich ein Spiel auf Leben und Tod.

P1030559

Bilder Instinkt von Andreas Winkelmann

Seit März 2013 liegt dieses Buch auf meinem SuB. Ich hatte es in einem öffentlichen Bücherregal entdeckt und gegen eines meiner Bücher ausgetauscht. Seither ist es immer weiter herunter gerutscht, völlig unverdient, vermute ich ;)

Inhalt

Ein blindes Mädchen sitzt auf einer Schaukel und spürt, dass jemand auf sie zukommt, von dem nichts Gutes ausgeht. Es versucht, zu flüchten, aber vergeblich. Nach vielen Jahren wird die Kommissarin Franziska Gottlob zu einem Kinderwohnheim beordert, aus dem ein Mädchen verschwunden ist, auch sie war blind …

Neues in meinem Bücherschrank

P1050946

Bei der Verlosung zur Film&TV Blogparade habe ich einen 25 Euro Gutschein für JPC gewonnen und den habe ich endlich eingelöst.

***

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Außerdem bin ich am Freitag letzter Woche bei Thalia vorbei gekommen und habe entdeckt, dass dort Büchermarkt ist. In dem Fall ist vorbei gekommen der falsche Ausdruck, denn natürlich bin ich daran nicht vorbeigekommen, sondern musste alles durchschauen, hab Bücher in den Korb und wieder hinaus gelegt, bis am Ende diese hier übrig geblieben sind.

Flashback – ein Rückblick

Flashback

***

Hier ein Rückblick auf einige interessante Verlosungen und Aktionen, die ich in den letzten Tagen entdeckt habe:

  • Ich verlose derzeit ein Kinderbuch zu Ostern und einen Rebuy-Gutschein im Wert von 10 Euro. Ausserdem könnt Ihr nach wie vor an meiner Blogparade (M)eine Stadt in Bildern teilnehmen und Euch damit Lose für einen Hotelgutschein für zwei Personen sichern.
  • Einen weiteren rebuy-Gutschein wird bei Tina verlost.
  • Bei Kerstin ist ein weiteres Gewinnspiel anlässlich des Bloggergeburtstages gestartet, verlost wird das Hörbuch “Das Hanse-Hörbuch” von Sybille Hoffmann. Ausserdem verlost sie aktuell auch ein Kinderbuch.
  • Ramona verlost drei Pflanzengefässe von home24.
  • Anlässlich ihres Bloggeburtstages könnt Ihr bei Carmen Amazongutscheine gewinnen. “In einer anderen Haut” heisst das Buch, das sie derzeit ebenfalls verlost.
  • Wer sich noch nicht mit dem Frühjahrsputz beschäftigt  hat, kann aktuell bei Romy ein ganzes Paket an Utensilien für selbigen gewinnen.
  • Bei Yvonne können sich gleich 10 Gewinner über einen 10 Euro Gutschein für Shave-Lab gewinnen.
  • Wer die kleine Idee schon kennt, weiss, dass sie zur großen Idee werden soll und damit das noch schneller geht, hat die kleine Idee eine Geburtstagstombola angekündigt.
  • Dani verlost zusammen mit GuteGutscheine einen 50 EUR-Gutschein von Amazon.
  • Bei Schmunzelbine bin ich auf eine Blogparade aufmerksam geworden: Zeit der Welt Eure Zahnpasta.
  • Auch Kerstin hat eine Blogparade mit dem Thema “Mit Kindern auf Entdeckerreise” gestartet.
  • Julia ruft alle auf, bei der Aktion “Zeigt Bein für eine Welt ohne Minen” teilzunehmen.

***

Und das brachte uns die Post:

Vor einigen Tagen erreichte uns ein neues Paket der Markenjury, auf das sich die Kinder gleich gestürzt haben.

P1030498

Über ein öffentliches Bücherregal bin ich an dieses Buch gekommen:

P1030559

Mit Kerstin konnte ich ein Buch tauschen und deswegen bereichert Kriegsgebiete nun meinen SuB.

P1030573