Schlagwort-Archive: bopki

Knorr Salatkrönung Cremig getestet für bopki

#Werbung

Das Produktpaket wurden mir zu Testzwecken zur Verfügung gestellt. Mein Beitrag zeigt meine ehrliche Meinung auf. Für den Artikel wurde ich nicht bezahlt.

… stimmt nicht ganz, ich habe nicht für bopki getestet, sondern bin Mittester bei einer Freundin geworden, da ich das Projekt schlichtweg aus Zeitmangel verpennt habe und mit nicht beworben hatte.

Meine Freundin hatte in Ihrem Paket zum Selbstzubereiten:

  • 3 Tüten French
  • 3 Tüten Joghurt-Kräuter
  • 1 Tüte Thousand Island
  • 1 Tüte American
  • 1 Tüte Joghurt-Honig mit Zitrone

Zum Weitergeben:

  • 12 Tüten French
  • 12 Tüten Joghurt-Kräuter

Ich bin also in den Genuss eines French-Dressings, sowie Joghurt Kräuter gekommen und darüber habe ich mich sehr gefreut, denn Salatdressings sind etwas, was ich so gar nicht gerne selber mache, da es mir dann einfach nie schmeckt.

Meine Mutter macht die leckersten Sossen und ich weiss genau, wie sie es macht, aber bei mir schmeckt es einfach immer anders :(

Einige von Euch kennen ja bestimmt schon die Knorr Salatkrönungen. Der Unterschied zu den neuen Produkten ist, dass diese mit Joghurt angerichtet werden und dadurch sehr cremig sind – geht zur Not auch mit Milch oder Sahne… böse Kalorien ;)

Die Produktdetails mit den Nährwertangaben findet Ihr auf den Seiten von Knorr.

Wer neugierig geworden ist, findet auf den Seiten von Knorr auch Rezepte zu diesen Produkten, z.B.

  • Bayerischer Salat
  • Nudel Lachs Salat
  • Camenbert Apfel Salat

Nudeln und Lachs ist eine Kombination, die auch meinen Kindern schmeckt, vielleicht probiere ich den mal aus. Vorgenommen habe ich mir aber den Camenbert Apfel Salat, weil der so frisch klingt, genau das richtige zum Grillen. Ich werde dann natürlich hier berichten ;)

Knorr bietet übrigens sehr oft Mitmachaktionen, wer also bei bopki und trnd nicht zum Zuge kommt, sollte sich auf der Facebookseite umsehen, dort wird man immer rechtzeitig informiert. Derzeit kann man sich zum Beispiel für einen Spargeltest bewerben.

Die „Me“-Parfümkollektion von ESCADA getestet für bopki

#Werbung

Das Produkt habe ich zu Testzwecken erhalten. Vielen Dank dafür. Für diesen Artikel wurde ich nicht bezahlt und habe auch keine anderen Leistungen erhalten.

 

Escada ist sicherlich den meisten als Designermarke für edle Kleidung bekannt.Von Escada gibt es aber auch eine Parfümkollektion.

Für bopki durfte ich die Kollektion testen und meine Freunde und Bekannten durften sich über die Proben freuen. Erhalten habe ich

1x Absolutely Me (30 ml)
1x Desire Me (30 ml)
1x Incredible Me (30 ml)
1x Block Duftstreifen zum Aufsprühen der Düfte
1x Packung Rose Macaron
1x ESCADA Armbändchen für längeres Dufterlebnis
10x Duftprobe Absolutely Me (2 ml)
10x Duftprobe Desire Me (2 ml)
10x Duftprobe Incredible Me (2 ml)
10x Postkarte „Absolutely Me“

Im Sommer 2008 wurde das erste “Me”-Parfüm eingeführt, das “Incredible Me”. Der Duft hat einen cremigen Geschmack mit dem Duft von Clementinen, Orchideen und Tiramisu.. Meiner Meinung nach überwiegt das Blumige. Am Anfang sehr penetrant, aber nach kurzer Zeit tatsächlich etwas “cremig”. Der Flakon ist in schwarz gehalten, das Parfüm in rosa. Besonders toll: Die Vorderseite der Verpackung ist aus Samt, die gesamte Verpackung ist schwarz mit silber und rot.

Im Sommer 2009 folgte das “Desire Me” mit schokoladigen und blumigen Noten. Auch hier wieder die Armone von Clementine und Orchidee plus Vanille. Die Verpackung ist in schwarz und gold gehalten, der Flakon in gold, auch das Parfüm selber goldfarben – sehr edel. Auch diesen Duft finde ich sehr blumig mit einem Hauch Vanille.

Diesen Sommer wurde nun “Absolutely Me” eingeführt. Die Kopfnote ein Hauch von Himbeermark, das Herzstückaus zartem Aroma von Rose Macaron – einem leichtem Mandelkeks mit verführerischer Dessertcreme aus Frankreich und Vanille als Basisnote. Der Flakon wirkt  durch die stilisierten Edelsteine und den schimmernden Perlmutt-Effekt ehr glamurös. Das Parfüm ist violett, so ist auch die Verpackung in schwarz, violett und silber gehalten. Ich finde, dass der Duft von Himbeere hier dominiert. Wobei hier nach ein paar Minuten auch das Aroma der Rose “durch kam”.

Proben der drei Düfte können jeweils über die einzelnen verlinkten Seiten angefordert werden.

Absolutely Me Eau de Parfum ist in drei Größen erhältlich (ab ca. 41 Euro), 30 ml, 50 ml, 75 ml, ausserdem auch als Deospray, 150 ml, Duschgel, 200 ml,  Body Lotion, 200 ml. Gleiches gilt für die beiden anderen Düfte.

Das Gesicht der Kampagne dürfte vielleicht auch einigen von Euch bekannt sein, zumindest den US-Serienjunkies wie mir: Es ist “Dreizehn” (Olivia Wilde) aus “Dr. House”.

bopki – eine neue Community im Bereich Mitmach-Marketing

#Werbung für eine Testplattform

bopki ist die neue Frauen-Community für „Mitmach-Marketing“, bei der man neue Produkte testen kann.

Da ich gelesen habe, dass bopki zur trnd gehört, wo ich ebenfalls Mitglied bin und Produkte testen darf, habe ich mich heute gleich bei bopki angemeldet.

Derzeit werden 10.000 Testerinnen für Ariel Fleckenentgerner gesucht.

Hast Du auch Interesse? Dann meld Dich doch einfach an. Oder wenn Du noch Zweifel hast, dann les Dir doch erstmal meine anderen Blogeinträge zum Thema trnd durch.

Alle Produkttests sind freiwillig, kostenlos und unverbindlich, trau Dich!

Ariel Fleckenentferner – getestet für bopki

#Werbung

Das Produktpaket wurden mir zu Testzwecken zur Verfügung gestellt. Mein Beitrag zeigt meine ehrliche Meinung auf. Für den Artikel wurde ich nicht bezahlt.

Ich darf den Ariel Fleckenentferner für bopki teste.

Meine Erfahrungen beim Testen sind fast ausnahmslos gut und ich bin mit geringen Abstrichen vom Ariel Fleckenentferner überzeugt.

Nr. 1 ist eine Trainingshose meiner Tochter, aufgrund der Schulferien ist die Halle geschlossen und die Mädels absolvieren ihr Tanztraining auf einem Sportplatz, entsprechend hatte ihre Hose Gras- und Dreckflecken. Die Flecken sind komplett raus gegangen.

Nr. 2 ist ein Poloshirt mit zwei Fettflecken. Die sind leider nicht ganz raus gegangen. Man sieht sie zwar nur noch, wenn man das Shirt ins Licht hält, aber sie sind immer noch da.

#Gastbeitrag

Der Blog vom Lautrer hat seine Pforten geschlossen, einige Blogposts leben nun auf Daggis Welt weiter.