Schlagwort-Archive: Creativ Bühne

Ein Theaterstück nicht berufsmäßiger Schauspieler

Im Mai 2012 habe ich das Theaterstück Trippendales – Hartz IV ist nicht genug besucht, ein Stück, das angelehnt ist an den Film Ganz oder gar nicht. Das Stück war klasse, deswegen war es auch keine Frage, dass wir die aktuelle Aufführung Alles ist möglich besuchen.

P1060338

Dieses Stück ist angelehnt an den Film Manche mögens heiß, ein ganz anderes Thema also und überhaupt nicht vergleichbar mit dem letzten Jahr. Zu Anfang zog sich die Aufführung ein wenig, gewann aber schnell an Fahrt und das Ende war einfach nur klasse. Die Gruppe hat einen riesen Aufwand betrieben und mehrere Filmausschnitte am Bodensee gedreht, um zwischen Kulissen hin und her springen zu können. Für eine

Laienbühne

dieser Größe kann ich nur ein großes Lob aussprechen und wer Alles ist möglich noch nicht gesehen hat, kann das am 7. Dezember nachholen, dann nämlich wird das Weihnachtsspecial des Stückes in der Karlstalhalle in Trippstadt gespielt.


Damit Sunny weiter an der Story – noch ohne Namen- schreiben kann, hat sie die Blogger- und auch die Lesersphäre aufgefordert, ihr neue Begriffe zu schicken, die sie in die Geschichte einbinden muss.

1. Schnappschuss suchen

2. Wer doppelte Begriffe vermeiden will, schaut bei Sunny, ob das Wort schon genannt wurde.

3. Prüfen, ob das Wort im Duden als Schnapp-Wort zugelassen wird.

4. Schnappschuss und Wort auf dem eigenen Blog, bei Facebook oder sonstwo im Netz posten und Sunny den Link dazu schicken.

5. Zuschauen, wie die Spendensumme wächst, denn pro Schnapp-Wort spendet Sunny 5 Cent an die Stiftung Kinderwürde – und das Woche für Woche!

6. Gespannt auf die nächste Woche, den nächsten Monat, das Ende des Jahres und dann die Veröffentlichung unseres “gemeinsamen eBooks” warten.

Die Trippendales – Hartz IV ist nicht genug

Auf Empfehlung einer Arbeitskollegin (“das musst Du Dir unbedingt anschauen”) war ich am Samstag mit fünf Mädels in Waldfischbach im Bürgerhaus und habe mir die Komödie “Die Trippendales – Hartz IV ist nicht genug”, gespielt vom Creativ Bühne Trippstadt e.V.  angesehen.

Vielleicht kennt Ihr den Film “Ganz oder gar nicht” und könnt Euch vorstellen, um was es geht. Aber es ist nochmal ein himmelweiter Unterschied zwischen Kinoleinwand und Bühne.

Wir haben sehr viel gelacht – einen Vorgeschmack bekommt Ihr durch das Video – und wurden toll unterhalten. Aber auch die schwierige Situation von arbeitslosen Menschen wurde nicht unbeachtet belassen, das Ganze untermalt mit Musik, die besser nicht hätte passen können, sogar Fans von Dirty Dancing kommen auf ihre Kosten. Mehr will ich gar nicht verraten, ich kann nur sagen, dass 12 Euro Eintritt eigentlich zu wenig waren, für das, war wir geboten bekamen.

Als am Ende verkündet wurde, dass die Tournee nach einer Sommerpause fortgesetzt wird, war für uns sofort klar, dass wir viel Werbung in unserem Freundeskreis machen und uns die Trippendales – vermutlich im September auf der Gartenschau in Kaiserslautern – nochmal anschauen werden.

Wir waren total begeistert und können Euch nur raten: Mädels, schaut es Euch selbst an!