Schlagwort-Archive: David Nicholls

Vergessene Bücher ans Licht gezerrt

Einen SuB haben wohl die meisten zuhause, die Freude am lesen haben. Bei den einen ist der Stapel ein wenig größer, bei den anderen ein wenig kleiner. Meiner bewegt sich derzeit bei ca. 140 Büchern und nochmal mindestens so vielen eBooks, so wie einer Handvoll Hörbücher.

Viele Sommerbücher habe ich vergangenes Jahr im Urlaub gelesen, aber das eine oder andere, dass ich für diese Lesechallenge vorgesehen habe, lag auch letztes Jahr schon auf dem SuB.

Und wie ist es bei euch?


Welches ungelesene Buch stand bereits letzten Sommer in eurem Regal?


Ihr habt nun zwei Möglichkeiten. Entweder postet ihr eure Antworten unter diesem Artikel in den Kommentaren

oder

  • ihr bloggt bis zum 05. Juli 2018 zu dieser Frage
  • verlinkt meinen Artikel
  • postet euren Link hier in den Kommentaren
  • und erhaltet ein Los für die Challenge.

Diese Woche habt ihr wieder eine Extra-Gewinnchance. Schaut dazu am besten gleich in den Gewinnspielbeitrag.


Habt ihr schon euren Beitrag zur Blogparade von Mona eingereicht?

Mein Buchtipp für Dich!

Wer teilnehmen möchte, schreibt innerhalb des Aktionszeitraums einen Blogbeitrag zu einem Sommerbuch. Das kann ein aktuelles Buch sein oder eines, was ihr vor längerer Zeit gelesen habt. Die Blogparade endet am 15. Juli 2018.

Gemeinsam nutzen wir den Hashtag #buechersommer. Wenn ihr eure Rezensionen, die Artikel zu den Wochenaufgaben oder eure Artikel für die Blogparade in den sozialen Netzwerken teilt, freuen wir uns, wenn ihr diesen Hashtag benutzt.


Auf meiner To-Read-Liste stehen drei Bücher, die letzten Sommer schon auf meinem SuB lagen, zwei davon stelle ich euch heute vor.

  • Der Geschmack von Apfelkernen von Katharina Hagena

Iris erbt das Haus, in dem sie früher ihre Sommerferien verbracht hat. Sie weiß nicht, ob sie das Haus behalten soll und bleibt zunächst eine Woche dort. Nach und nach kommen die Erinnerungen an die Sommer mit den Verwandten zurück.

Dieses Buch habe ich von einer Bloggerfreundin geschenkt bekommen, da es eher schwermütig klingt, hatte ich es bislang immer vor mir hergeschoben.


  • Zwei an einem Tag von David Nicholls

Es ist der 15. Juli 1988 und Emma und Dexter sind beide gerade 20 Jahre alt, als sie sich kennen lernen und sich ihre Wege wieder trennen. In den nächsten 20 Jahren treffen sie sich jährlich am gleichen Tag wieder.

Dieses Buch habe ich vor mehr als fünf Jahren gewonnen und seither liegt es auf dem SuB. Den Film habe ich nie geschaut, weil ich zuerst das Buch lesen wollte. Immerhin hatte ich 2014 die Möglichkeit, den Autor auf der Buchmesse zu treffen und da habe ich das Buch signieren lassen.

Autoren1 (1)

Meine To-Read-Liste für diesen Sommer

Welche Bücher werdet ihr im Büchersommer 2018 lesen?


Ihr habt nun zwei Möglichkeiten. Entweder postet ihr eure Antworten unter diesem Artikel in den Kommentaren

oder

  • ihr bloggt bis zum 07. Juni 2018 zu dieser Frage
  • verlinkt meinen Artikel
  • postet euren Link hier in den Kommentaren
  • und erhaltet ein Los für die Challenge.

Bevor ihr nun loslegt, möchte ich euch unbedingt noch auf die Blogparade bei Mona von Tintenhain aufmerksam machen.

Büchersommer – Mein Buchtipp

Die Blogparade startet am 1. Juni und endet am 15, Juli 2018. Wer teilnehmen möchte, schreibt innerhalb des Aktionszeitraums einen Blogbeitrag zu einem Sommerbuch. Das kann ein aktuelles Buch sein oder eines, was ihr vor längerer Zeit gelesen habt.

Mona sammelt die Buchtipps und fasst sie zum Ende der Blogparade zusammen, damit noch genug Zeit bleibt, die Sommer-Buchtipps durchzustöbern und zu genießen.

Warum ich euch darauf hinweise? Weil ihr mit eurem Blogartikeln für den Büchersommer 2018 auch gleichzeitig an der Blogparade „Mein Buchtipp für Dich!“ teilnehmen könnt (oder umgekehrt). Das wäre beispielsweise möglich, in dem ihr eine Rezension bei beiden Aktionen einreicht. Ideal wäre beispielsweise auch euer Beitrag zur Wochenaufgabe vom 15. Juni 2018. Da frage ich nach, welche Bücher ihr fürs Reisegepäck empfehlen würdet. Aber ihr findet bestimmt auch noch andere Möglichkeiten.

Übrigens haben wir vereinbart, gemeinsam den Hashtag #buechersommer zu nutzen. Wenn ihr eure Rezensionen, die Artikel zu den Wochenaufgaben oder eure Artikel für die Blogparade in den sozialen Netzwerken teilt, freuen wir uns, wenn ihr den Hashtag benutzt.


Ich bin meinen SuB durchgegangen und habe geschaut, welche Bücher für die Challenge in Frage kämen und da sind einige zusammen gekommen.

Was ich davon wann lese, entscheide ich spontan.

 

Zwischen dir und mir das Meer von Katharina Herzog (2018)
Lena, die auf Amrum lebt, reist auf der Suche nach den Wurzeln ihrer Mutter an die Amalfi-Küste.

Drei Schwestern am Meer von Anne Barns (2018)
Rina reist nach Rügen, um ihre Oma zu besuchen, doch dann bricht ihre Oma zusammen und muss ins Krankenhaus.

Verliebt auf den Seychellen von Rike Stienen (2018)
Elena will sich mit Marc auf den Seychellen treffen, um ihn dort zu heiraten, doch ihr Bräutigam taucht nicht auf.

Lichtblaue Sommernächte von Emily Bold (2015)
Lauren ist mit ihrer kleinen Familie glücklich. Doch dann wird bei ihr ein Hirntumor festgestellt. Sie kämpft, doch die Krankheit ist stärker.

Der Geschmack von Apfelkernen von Katharina Hagena (2008)
Iris kehrt nach dem Tod von Bertha in das Haus ihrer Großmutter zurück, wo sie in ihrer Kindheit die Sommerferien verbracht hat.

Drei aus dem Ruder von Annette Lies (2018)
Henriette, Mieke und Coco treffen sich in einer psychosomatischen Klinik, wo die unterschiedlichen Frauen Freundschaft schließen.

Die Inselgärtnerin von Sylvia Lott (2018)
Nach einer Trennung und dem Verlust ihres Jobs erbt Sonja überraschend ein Strandhaus in Florida und reist nach Dolphin Island.

Zwei an einem Tag von David Nicholls (2010)
Am 15. Juli 1998 lernen sich Emma und Dexter bei ihrer Abschlussfeier kennen und fragen sie sich, wo sie in einem Jahr und in den darauffolgenden Jahren stehen werden. Dieser Frage geht David Nicholls nach und schreibt darüber, wo die beiden in den nächsten 20 Jahren stehen.

Sommerhaus zum Glück von Anne Sanders (2018)
Elodies Exfreund hat ihr bei der Trennung Geld für einen Neuanfang überlassen. Als sie ein Inserat für ein B&B in St. Ilves entdeckt, nimmt sie dieses Geld und kauft sich das Haus in Cornwall, ohne es vorher gesehen zu haben.

Countdown für die Liebe von Rike Stienen (2017)
Michelle und Julian lernen sich bei einer Astronautenausbildung kennen. Sie gehören zu den ersten, die die Möglichkeit haben, auf den Mars überzusiedeln, doch der Auswanderungsvertrag verbietet körperliche Liebe.

Sommer mit Aussicht von Lena Wolf (2018)
Luisa sitzt im Auto nach Frankreich um ihre leibliche Mutter in der Provence zu treffen. Mit im Auto sitzen ihre Adoptivmutter Elisabeth und ihr Ex-Mann Stefan. Die Stimmung ist angespannt und wird nicht besser, als der Wagen liegen bleibt und ein flirtwilliger gutaussehender Franzose seine Hilfe anbietet.

Esst euer Eis auf, sonst gibt´s keine Pommes von Katja Zimmermann (2017)
Die Abenteuer einer alleinerziehenden Zwillingsmutter.

Hello Sunshine von Laura Dave (2018)
Sunshine Mackenzie hat eine YouTube-Kochshow und verkauft Lifestyle-Bücher. Doch dann kommt ans Licht, dass die Rezepte gar nicht von ihr sind und so zieht es sie in eine kleine Küstenstadt, wo sie nochmal von vorne beginnen will.

Azurblau für zwei von Emma Sternberg (2018)
Isa bewirbt sich auf eine Anzeige als Assistentin einer 80 jährigen Autorin, die auf Capri lebt. Während Isa dort zur Ruhe kommt, kämpft die alte Dame mit ihren Erinnerungen an eine unerfüllte Liebe.

Sommer, Sonne, Strand und Liebe: Nele & Josh von Mila Summers (2018)
Nele hat eine Kreuzfahrt auf dem Mittelmeer gewonnen. Auf dem Schiff trifft sie auf eine Boyband, für die sie als Teenie geschwärmt hat und die sich nun nach 10 Jahren wieder trifft.

Africa in Love: Honeymoon mit Hindernissen von Mia Leoni (2018)
Mara wird am Altar sitzengelassen. Doch auf die Hochzeitsreise will sie nicht verzichten und so reist sie mit ihren Freundinnen Charlotte, Michaela und dem Trauzeugen Ben nach Südafrika.

Kiss and Cook: Hochzeit nach Plan von Ava Lennart (2017)
Nalani ist Hochzeitsplanerin und erhält den Auftrag ihres Lebens. Allerdings muss sie auf Hawaii mit dem sexy Koch Cater Akerman zusammenarbeiten, der die Braut als Vorspeise vernascht.

Zurück nach Kingsbridge

Nach „Die Säulen der Erde“ und „Die Tore der Welt“ ist  mit „Das Fundament der Ewigkeit“ am 12. September 2017 ein weiterer Kingsbridge-Roman erschienen.

Auf der Frankfurter Buchmesse wird es eine Internationale Pressekonferenz mit Ken Follett geben, zu der man nur mit gesonderter Akkreditierung zugelassen wird. Ich kann es kaum glauben, aber auf meine Anfrage habe ich eine positive Rückmeldung erhalten und werde bei dabei sein.

Vor drei Jahren hatte ich bei der FBM die Möglichkeit, an der Internationalen Präsentation von David Nicholls (Verlag Kein & Aber) teilzunehmen und war begeistert, nun hoffe ich auf ein ähnlich tolles Erlebnis mit einem weiteten großartigen Bestsellerautoren.


Fotoprojekt „Leben mit Büchern“- Revival

Daggi trifft … Autoren auf der Frankfurter Buchmesse

FBM

Welche Blogger ich auf der Frankfurter Buchmesse kennengelernt und getroffen habe, habe ich bereits berichtet. Außerdem durfte ich auch noch verschiedene Autoren kennen lernen:

Die liebe Angi hatte mich im Vorfeld der Buchmesse darauf aufmerksam gemacht, dass der Verlag Kein&Aber Eintrittskarten für die Internationalen Buchpräsentation des neuen Romanes von David Nicholls vergibt. Ich hatte Glück und habe ein Ticket für die Veranstaltung im Business Club der Buchmesse erhalten. Über die Veranstaltung werde ich noch berichten, unter anderem, weil ich abends ein Bild bei Instagram gepostet habe, worauf Mareike von Herzpotential festgestellt hat, dass sie genau hinter mir saß :)

DN

Nach der Präsentation konnten die Besucher mitgebrachte Bücher signieren lassen und ich schreibe es einfach mal dem Gespräch mit diesem beeindruckenden Mann zu, dass ich Schwierigkeiten hatte, meinen Vornamen auf Englisch zu buchstabieren, als er mich darum bat ;)

Autoren1 (1)

Am Freitag hatte ich die Möglichkeit, beim Blog´n´Talk von Random House mit einigen Autoren zu sprechen und glücklicherweise war da immer und überall ein netter Mensch zur Stelle, der oder die meine Kamera genommen hat, so dass ich auch einige Fotos mit nach Hause nehmen konnte:

Autoren (2)

  • Deana Zinßmeister, von der ich zwischenzeitlich weiß, dass sie fast schon in meiner Nähe, nämlich in Heusweiler im Saarland, lebt

Autoren (5)

  • Sabine Zett, deren „Tausche Schwiegermutter gegen Goldfisch“ auf meiner Wunschliste landet

Autoren (8)

  • Kyra Groh – ihr Buch „Pinguine lieben nur einmal“ werde ich in Kürze weiterlesen, hab nur wegen der kurzen Nächte aufgrund der Buchmesse-Besuche ausgesetzt ;) – absolut sympathische Autorin :)

Autoren (11)

  • Eric Berg – „Das Küstengrab“ ist ausgelesen – absolut lesenswert für die Fans guter Krimis!! – Rezension folgt – Eric Berg war toll, sympathisch, offen, hat uns viel über die Hintergründe von „Das Küstengrab“ erzählt.

Autoren (13)

  • Marc Elsberg – dazu muss ich vermutlich nicht viel sagen, oder? ;) „Zero“ liegt ebenfalls ziemlich weit oben auf dem SuB

Autoren (15)

  • Adnan Maral – Es soll Leute geben, denen das Gesicht bekannt vorkommt ;) Adnan Maral ist Metin Öztürk aus der Serie und dem Film „Türkisch für Anfänger“. Ganz ehrlich, mein persönliches Highlight beim Blog´n´talk. Mega sympathisch, mega offen, sein Buch „Adnan für Anfänger – Mein Deutschland heißt Almanya“ kommt auf die Wunschliste.

Autoren (3)

  • Die Schauspielerin Dennenesch Zoudé hat das Buch „Mit Ayurveda und Achtsamkeit zu mehr Gesundheit und Gelassenheit“ geschrieben und als Give away wurden Teeproben mit der Aufschrift „Finde Deine Mitte“ verteilt :)

Habt Ihr schon festgestellt, dass ich von Foto zu Foto erschöpfter ausgesehen habe? Der Blog´n´Talk war mit rund 150 Bloggern und vielen Autoren und Verlagsmitarbeitern mehr als gut besucht. Es war eng, es war voll, den meisten von uns ist der Schweiß auf der Stirn gestanden ;) aber es hat sich gelohnt :) :)

Autoren (6)

  • Nach dem Blog´n´Talk habe ich mein Glück nochmal bei Bastei Lübbe versucht, weil Britta Sabbag bei Facebook geschrieben hatte, dass sie da sein wird und siehe da, es hat geklappt :)

Autoren1 (2)

  • Und nachdem ich mehrfach bei Ullstein vorbei geschaut hatte und Elke Pistor immer im Gespräch war, habe ich sie abgepasst, als sie zu einer Podiumsdiskussion geeilt ist. Um ein Foto wollte ich nicht bitten, schließlich fand ich es schon frech genug, dass ich mich ihr quasi in den Weg gestellt habe ;) aber das Buch hat sie mir signiert :)