Schlagwort-Archive: Die Coolen Blogbeiträge

Die Coolen Blogbeiträge – Und es war Sommer

Daggis Welt – rund um Bücher, Kaiserslautern und die Welt

Wer beim Titel dieses Blogartikels an Peter Maffay denkt, den muss ich enttäuschen, denn heute geht es bei den Coolen Blogbeiträgen keineswegs um Musik sondern um den ersten Sommerzauber, der sich langsam auf die Blogs legt.


Die Temperaturen steigen, die Klamotten fallen und Nina hat es satt, in Zeitschriften über Horrorbauch, Schenkelschande, Speckshow, usw. zu lesen. Was sie dazu und zu Bewerbungen von dicken Frauen zu sagen hat, könnt ihr auf Juramama nachlesen.


Nach dem Lesen von Ninas Artikel sollten wir hoffentlich alle in der Lage sein, ein paar Extra-Kilos zu akzeptieren. Das wäre vor allem dann wichtig, wenn man beabsichtigt, Claudia auf Honey Love and Like  zu besuchen, sie stellt nämlich ein Rezept für Nutella-Eis vor.


Ich bin dann mal weg. Ist das ein Satz, den ihr auch gerne einmal aussprechen würdet? Melanie von Siegerland Krimis hat es getan und berichtet nun auf ihrem Blog von ihrer Pilgerreise auf dem Jakobsweg.


Anett hat in den letzten Wochen verschiedene Reiseführer vorgestellt, eine bunte Mischung aus Toskana, Harz, Irland, Italien, Usedom und London und zum Abschluss dieser Aktionstage verlost sie derzeit einige Reiseführer. Aber Achtung, ihr müsst schnell sein, denn das Gewinnspiel endet morgen Abend.

 

Wegweiser

Wenn ihr unterwegs seid, schreibt ihr dann Urlaubsgrüße per Whats App? Falls ihr noch die guten alten Postkarten versendet, dann lege ich euch Tina  Suche nach Postkartenbuddies für ihre Blogaktion #Postkartenliebe 2.0 an Herz. Wie der Name schon sagt, dreht es sich dabei nicht um Urlaubskarten, sondern um die Liebe zu Postkarten im Allgemeinen.


Habt ihr noch kein Fernweh bekommen? Da kann ich Abhilfe schaffen. Sabienes hat vergangene Woche für die Coolen Blogbeiträge Reiseblogger besucht.


Wie macht ihr das eigentlich, wenn ihr in Urlaub fahrt, bleibt das Smartphone zuhause? Ich bin jemand, der mehrmals stündlich auf das Display sieht, aber ich habe es ausprobiert und im Urlaub soweit auf das Handy verzichtet, dass ich mir nur abends eine Stunde „Handyzeit“ erlaubt habe. Gefühlt war ich noch nie so tiefenentspannt. Kathrin hat auf Buchsensibel ein Buch vorgestellt, das genau von diesem Thema handelt.


Fürs Reisen dürfte Moni von Buch & Wort in diesem Sommer nicht so viel Zeit übrig haben. Sie schreibt gerade an ihrer Bachelorarbeit und braucht dafür die Hilfe von Buchbloggern bzw. den Lesern von Literaturblogs. Die Teilnahme ist bis 30. Juni möglich, der Zeitaufwand beträgt rund 15 Minuten.


Wir Blogger kennen das natürlich auch mit dem Sommerloch. Es kommen weniger Besucher auf den Blog und es wird weniger kommentiert. Alexandra von Weltenwanderer hat sich gefragt, ob nicht Instagram, Twitter und Facebook den guten alten Blogs den Rang ablaufen. Sind Blogs altbacken?


Altbacken bietet sich ja geradezu an als Überleitung für das nächste Thema. Es geht ums Kuchen backen :) Als ich über Pfingsten meine Eltern besucht habe, gab es Rhabarber-Kuchen. Ich liebe Rhabarber. Wie toll, dass Anne vom Blog „vom Landleben“ ganz aktuell ein Rezept für Rhabarber-Erdbeer-Kuchen veröffentlicht hat.


Auch Berenice vom Moms Favorits and more hat gebacken. Mit einem Produkt, dass mir persönlich immer das Gefühl vermittelt, dass ich zwar Schokolade esse, dass das aber gar nicht zählt, weil diese Riegel ja schon fast gesund sind ;) Die Rede ist von Yogurette und Berenice hat Cupcakes und Muffins daraus gezaubert.

Ich würde mich freuen, wenn diese Beiträge ein wenig Sommerfeeling bei euch herauf gerufen haben. Nächste Woche gehts mit den Coolen Blogbeiträgen wieder bei Sabienes weiter.

Ein Gemischtwarenladen voller Cooler Blogbeiträge

Lördagsgodis

In den letzten Monaten habe ich mir immer wieder überlegt, zu welchem Thema ich euch aktuelle Blogartikel vorstellen könnte. Diese Woche habe ich mich ausschließlich  bei Bloggern aus meiner (erweiterten) Bubble umgesehen und deswegen zeige ich euch heute eine Art Gemischtwarenladen, eine bunte Vielfalt an Blogbeiträgen.

Die letzten Tage standen ganz im Zeichen der Europawahl. Ich war stundenlang auf Twitter und habe verschiedene Diskussionen verfolgt. Sabienes hatte es bereits kommen sehen, dass Politik in diesen Tagen das beherrschende Thema ist. Ihre Coolen Blogbeiträge vergangene Woche haben sich mit Politik beschäftigt.

Auf Irve liest startet Heike schon fast regelmäßig Aktionen, um Geld für das Kinderpalliativzentrum in Datteln zu sammeln. Derzeit läuft das Projekt „Buch gegen Spende“. Schaut ruhig vorbei, vielleicht ist ja etwas für euch dabei.

Conny von Pink Anemone schreibt Rezensionen und veröffentlicht passende Rezepte dazu, aktuell hat sie zu „Der letzte Spargel“ von Alexa Rudoplph, eine Spargel-Topfen-Mousse kreiert.

Janna hat auf KeJas Blogbuch auch ein Rezept veröffentlicht:  Schwedischer Käsekuchen mit Beerengrütze, da ist mir schon beim Lesen der Überschrift das Wasser im Mund zusammengelaufen.

Speeddating kannte ich, aber von Speedreading hatte ich noch nie gehört. Auf Pergamentfalter habe ich entdeckt, dass man mit Speedreading zwischen 800 und 1.500 Wörter pro Minute lesen und auch noch verstehen kann. Mal sehen, ob ich das für meine nächste Prüfung verwenden kann.

Steffi von angeltearz hat ihre Liebe für Podcasts entdeckt und erzählt in ihrem Beitrag welche App sie nutzt und welche Podcasts sie regelmäßig hört.

Alexandra von Weltenwanderer hat ihre eigenen „Coolen Blogbeiträge“, nur dass ihre Reihe „Stöberrunde“ heißt. Einmal monatlich stellt sie ihre (buchigen) Lieblingsblogbeiträge vor.

Auch die Ant1heldin hat Beiträge gesammelt: aus Anlass des 160. Geburtstages von Sir Arthur Doyle zeigt sie Hörspiele, Hörbücher und Graphic Novels zu Holmes.

Das war’s schon wieder. Ich bin gespannt, was Sabienes sich für kommenden Donnerstag ausgesucht hat. Bei mir geht’s am Donnerstag nach Pfingsten weiter mit den Coolen Blogbeiträgen.

Die Coolen Blogbeiträge – Coole Väter

Letzte Woche bin ich im Netz immer wieder auf #Shitstorm und  #Edeka gestossen. Ihr ahnt es möglicherweise schon, es geht um den Werbespot, den Edeka zum Muttertag hin veröffentlicht hat und über den viele Menschen sagen, dass er unmöglich wäre, weil er Väter durch den Kakao zieht.

Da ich den Werbespot bis dahin nicht kannte, habe ich ihn mir angesehen und ich musste schmunzeln über die Zusammenstellung von Text und Bildern…. allerdings nur, bis die letzten Szenen vorbei geflimmert sind. Die Szenen, in denen Väter verunglimpft werden. Die  Szenen, von denen ich nun auch behaupte, dass sie den ganzen Spot versauen.

Zeit, mich nach richtig coolen Väter umzusehen:

Thomas von Ich bin Dein Vater und  Lisa von Stadt Land Mama haben sich über den Spot ausgetauscht und sind zum Schluss gekommen, dass Frauen härter über diese Werbung urteilen als Männer.

Nadine von Dresden Mutti schreibt über einen traumhaften Papa ihrer Kinder, der drei Jahre Elternzeit genommen und Teilzeit gearbeitet hat und darüber, weshalb man die Werbung lustig finden darf.

hat sich Gedanken über den neuen Mann an ihrer Seite (und damit auch an der ihrer beiden Kinder) gemacht. Ein Artikel der mich berührt hat, weil ich viele ihrer Aussagen nachvollziehen kann.

Von Thomas von Ich bin Dein Vater habe ich oben bereits geschrieben. Bei ihm habe ich einen tollen Artikel darüber entdeckt, was Männer auf Facebook bewegt und was Männer- von Frauen-Gruppen unterscheidet.

Erwachsene Männer und ihre Mütter ist das Thema eines Artikels auf Netpapa. Ich habe mich beim Lesen gefragt, ob Mütter von erwachsenen Männern sich anders verhalten, als Mütter von erwachsenen Frauen. Mich würde eure Meinung dazu interessieren.

Eine klare Aussage in dem Artikel ist, dass die biologische Mutterschaft nie endet, aber die soziale. Das weiß auch Sabine, mit der ich mir die Coolen Blogbeiträge im 14-tägigen Rhythmus teile. Auf ihrem Blog Frau Sabienes hat sie darüber berichtet, dass sie zur Schwiegermutter umgeschult hat. Unter anderem ist sie zu den Erkenntnissen gekommen, dass sie ihren Sohn nun in einem anderen Licht sieht, dass dieser nun Schwiegereltern hat und dass sie sich trotzdem Sorgen macht.

Die nächsten Coolen Blogbeiträge findet ihr dann kommenden Donnerstag wieder bei ihr, allerdings auf ihrem anderen Blog, Sabienes Traumwelten.

Die Coolen Blogbeiträge aus dem #litnetzwerk

Schreiben Buchblogger auch was anderes als Rezensionen? Auf jeden Fall.


Von Freitag bis Sonntag läuft die nächste Runde #Litnetzwerk, eine tolle Möglichkeit, neue Buchblogs kennenzulernen, sich zu vernetzen und zu kommentieren, die von Lena von Büchernest initiiert und organisiert wird. Ich hab mich durch die Anmeldeliste und die Hashtags gegraben, um zu schauen, was Buchblogger – außer Rezensionen – noch veröffentlichen.

Ihr seid neugierig auf das Litnetzwerk? Dann meldet euch an. 


Josia ist einer der jüngsten Blogger, die ich bislang entdeckt habe. Seine Beiträge begeistern mich immer wieder. Ich habe den Vergleich quasi vor der Haustüre und kenne keinen Freund meiner Kinder, der sich nur annähernd mit ähnlichen Themen befasst wie er. In seinen Sonntagsgedanken ist er auf Sexismus im New Adult Genre eingegangen.


Sarah hat Tauschticket getestet, eine Plattform, bei der man nicht nur Bücher tauschen kann, sondern alles von „Babyartikeln bis Zeitschriften“. Nach sechs Monaten hat sie ein erstes Fazit zu Tauschticket gezogen.


Auf Reisen, Bücher und Meer könnt ihr aktuell einen Reisebericht zu Tel Aviv entdecken. Wenn ich mir die Bilder anschaue, würde ich am liebsten ins nächste Flugzeug steigen.

Sabrina von Sabrinas Blogwelt hat Amsterdam in drei Tagen erobert.

Und ihre Namensvetterin Sabrina von Lesefreude.at hat einen Prag-Travel-Guide für Buchliebhaber erstellt.


Wenn ich in meine Timeline schaue, scheint es hinsichtlich Filme und Serien nur zwei Themen zu geben. Game of Thrones und Avengers: Endgame.

Bei Wörter auf Reisen findet ihr mehrere Beiträge zu Game of Thrones.

Sabrina von Sabrinas Blogwelt hingegen ist ein Fan des Marvel Cinematic Universe (MCU). Ich habe ihren Artikel zu Endgame (noch) nicht gelesen, denn die Spoilerwarnung war mehr als deutlich.

Nicci von Trallafittibooks hat sich mit dem beschäftigt, was demnächst bei Netflix zu erwarten ist.


Mit Fabelwesen hat sich Diana von Lesewelle auseinandergesetzt und gleich ein 2-Monats-Special daraus geschaffen. Im April und Mai erscheinen mehrere Beiträge zur Fabelwesenkunde.


Auch die Eigenwerbung darf nicht fehlen ;) Ich habe diese Woche wieder einen Beitrag zu meiner Freundealarm-Aktion gezeigt. Im September vor 10 Jahren habe ich angefangen, zu bloggen. Seit Oktober 2018 ist ein Freundebuch für Erwachsene unterwegs zu all denen, die sich mir in irgendeiner Form verbunden fühlen und die Lust hatten, sich einzutragen. Ihr seid herzlich eingeladen, mitzumachen.


Daggis Welt – rund um Bücher, Kaiserslautern und die Welt

Das war es von mir, nächsten Donnerstag gibt es Die Coolen Blogbeiträge wieder bei Sabine.

Ich musste schmunzeln, als ich ihre letzten Blogartikel durchgeschaut habe, denn die passen zu den obigen Themen wie die Faust aufs Auge, unter anderem hat sie erklärt, warum sie Game of Thrones liebt.

Die Coolen Blogbeiträge – Ostern Last Minute

Blumenstrauß

Vergangene Woche konntet ihr bei Sabienes Die Coolen Blogbeiträge zum Osterbrunch finden. Auch ich bin natürlich ganz auf Ostern eingestellt und habe einige Last Minute Tipps für euch.

Bei meinen letzten Coolen Blogbeiträgen hatte ich euch einen Beitrag von Leni von Familienjahr gezeigt. Als ich ihren Blog besucht habe, ist mir auch noch ein Beitrag zum Thema Frühlingshafte Dinge mit Kindern filzen zwischen die Tasten gekommen und auch den möchte ich euch nicht vorenthalten.

Auch Claudia von Honey – Love and Like hat sich an Osterbasteleien betätigt und zeigt Osterhasen-Dosen als Geschenkidee.

Conny von Pink Anemone bezeichnet sich selbst als wollsüchtig. Für ihre gehäkelten Osterkörbchen im Vintage-Stil hat sie eine Anleitung für euch veröffentlicht.

P1080326a

Ihr habt es nicht so mit Wolle? Vor vier Jahren bin ich bei Ela auf eine Anleitung für Osterkörbchen aus Papier gestoßen. Elas Blog gibts leider nicht mehr, aber ich habe darüber gebloggt. Diese Körbchen sind ganz einfach zu basteln und das ist der Grund, warum ich meinen eigenen Beitrag hierzu verlinke, obwohl er schon ein paar Jahre alt ist.

Nochmal Osterkörbchen, diesmal gebacken. Von Anika vom Lavendelblog. Die sind großartig geworden, das müsst ihr euch einfach ansehen.

Zu Weihnachten hatte ich euch einen Beitrag von ZigZagFood gezeigt: Gebrannte Mandeln im Rentiertöpfchen. Patrizia hat jetzt ein Upcycling vorgenommen und aus den Rentieren wurden Osterhasen. Seht selbst.


Hier habe ich einen Strich gezogen, denn was nun kommt, hat nichts mit Ostern zu tun. Aber es ist ein Blogartikel, der mir am Herzen liegt, weswegen ich ihn mit euch teilen möchte. Sandra von Piglet and her books hat einen sehr persönlichen Artikel erfasst, dem sie den Titel Walking in my shoes gegeben hat.

Schon mein Blogtitel ist mir direkt ein Zitat von Franie Leopold aus Mein Herz ist eine Mosaik eingefallen:

Zieh meine Schuhe an. Gehe den Weg, den ich gegangen bin. Laufe einmal durch die Hölle und zurück


Das war es schon wieder von mir. Kommende Woche zeigt euch Sabienes, welche Coolen Blogbeiträge sie wieder entdeckt hat.

Frohe Ostern <3

Loslassen und entrümpeln – Die Coolen Blogbeiträge zum Frühjahrsputz

Frühling, Schmetterlinge

Ich weiss nicht, wie es euch geht, aber die ersten warmen Tage des Jahres haben in meinem Kopf etwas in Gang gesetzt. Zuerst habe ich einen Termin vereinbart, um die Sommerreifen aufziehen zu lassen. Dass ich in diesem Jahr viel zu früh dran bin, war mir klar, denn die Faustformel „von O bis O“ kenne ich natürlich. Aber es gibt noch eine andere Regel, über die hat mich Alex von Offenes Blog aufgeklärt.

Danach hatte ich das Bedürfnis, mein Schlafzimmer auszumisten. Dazu gehört natürlich auch der Kleiderschrank. Insbesondere die Kleiderschränke der Kinder bedürfen da eines zweiten Blicks, denn was letzten Sommer noch gepasst hat, kann dieses Frühjahr schon zu klein geworden sein. Leni von Familienjahr hat aus diesem Grund eine Kinder-Kleiderschrank-Frühjahrs-Check durchgeführt. Ihre tolle Checkliste kann jeder, der Interesse hat, herunterladen.

Schuhe

Auf  huckleberryfriendz wurde passenderweise das Buch Minimal Life – mit weniger zu mehr zum Thema loslassen und entrümpeln vorgestellt.

Minimalismus ist derzeit in aller Munde, das hat auch Maria festgestellt und sich gefragt, was Minimalismus überhaupt ist und wie man einsteigen kann.

Auch auf Pankeblog hat man sich Gedanken zum Frühling und speziell und einer Frühlingskur gemacht. Bei einem Besuch in der Pfalz wurde Bärlauch gesammelt und nun könnt ihr allerlei Interessantes zum Bärlauch nachlesen.

Fahrrad

Der Initiativkreis der Klimaschutzmanager*innen der Metropolregion Nürnberg hat eine CO2-Fasten-Challenge ins Leben gerufen und viele tolle Ideen ins Netz gestellt. Das geht von Das Fahrrad fit für den Frühling machen über Die Heizung richtig einstellen bis zu Putzmittel selbst herstellen.  Ich bin total begeistert und werde mir die Seite am Wochenende nochmal in Ruhe zu Gemüte führen.

Zu guter Letzt empfehle ich euch einen Blick auf den Reflexionblog von Moni. Auch bei ihr ist der Frühling eingezogen, sie stellt einen Tulpenbaum vor, eine Pflanze, die ich bislang nur unter einem anderen Namen kannte, aber schaut selbst.

Das war es von mir, kommende Woche geht es wieder bei Sabienes weiter. Habt ihr eigentlich schon die Coolen Blogbeiträge entdeckt, die sie vergangene Woche zur Urheberrechtsreform (Artikel 13) zusammengetragen hat?