Schlagwort-Archive: die insider

SENSEO® Lungo getestet für Die Insider

#Werbung

Das Produktpaket wurden mir zu Testzwecken zur Verfügung gestellt. Mein Beitrag zeigt meine ehrliche Meinung auf. Für den Artikel wurde ich nicht bezahlt.

 

Für die Insider darf ich derzeit Senseo Lungo testen. Der Lungo ist ein verlängerter Espresso, der sehr intensiv schmeckt. Senseo bietet drei verschiedene Lungo-Varianten an:

Delicato – Charaktervoll & raffiniert

Frisch und leicht im Geschmack mit einer Fülle individueller Noten

 

Tradizionale – harmonisch

Rund im Geschmack mit einem ausbalancierten Aroma / Charakter

 

Forte – ausgewogen & kraftvoll

Kraftvoll und intensiv im Geschmack mit einem ausgewogenen Aroma / Charakter

 

Einige Pads habe ich unter meinen Arbeitskollegen verteilt.

Ihre Meinung:

  • Die Kollegen, die bereits alle drei Varianten getestet haben, bevorzugen “Tradizionale”.
  • Einige haben bereits Senseo Pads verwendet, hatten aber beispielsweise vom Cappuccino keinen guten Eindruck (zu wässrig) und waren daher erstaunt über den guten Geschmack.
  • Einer Kollegin sind die Lungos zu stark. Eine andere hat einen Pad für die doppelte Menge Wasser verwendet und kam zu dem Schluss, dass der Kaffee auch dann noch unerwartet intensiv schmeckt.
  • Die Senseo Lungo haben eine edle Verpackung.
  • Auch wenn der Geschmack überzeugt, der Preis (2,49 Euro für 14 Pads) würde die meisten davon abhalten, die Pads zu kaufen.

 

Flashback #37

Was ist in den vergangenen Tagen in unserem Briefkasten gelandet?

Mit MrsJenny habe ich ein Buch getauscht


Für Die Insider darf ich einen Beutel mit Kaffee-Pads unter die Leute bringen.


Im Rahmen der Spiele-Blogparade von Vroe habe ich ein Kartenspiel für meine Kids von Coppenrath gewonnen.


Was gibt es sonst noch Neues?

Nach langer Zeit habe ich wieder einmal ein Buch abgebrochen, weil es schon auf der ersten Seiten ein Kampf war, weiter zu lesen. Ich bin ja Thriller-Fan und bin auch aus dem TV einiges gewohnt, aber dieses Buch hat ekelhafte Bilder per Kopfkino produziert, so dass ich einfach nicht mehr weiterlesen wollte.


Leseempfehlungen:

  • Bei der Ruhrpottgöre habe ich entdeckt, dass Kinderschokolade 16 Kinder sucht, die ihr Gesicht auf der Kinderschokolade entdecken möchten.  Ich möchte meine Kinder zwar nicht dafür anmelden, aber vielleicht hat ja der eine oder andere von Euch Interesse an dieser Aktion.
  • BookX-in-a-BoX heisst das neue Projekt von Akki, die nun eine Bücherbox mit 15 Büchern auf die Reise zu tauschfreudigen Lesern schickt.

Rockstar Energy Drink getestet für die insider

#Werbung

Das Produktpaket wurden mir zu Testzwecken zur Verfügung gestellt. Mein Beitrag zeigt meine ehrliche Meinung auf. Für den Artikel wurde ich nicht bezahlt.

Dass ich für die insider am Rockstar Energy Drink Produkttest teilnehmen darf, habe ich bereits berichtet.

Was ist drin? Koffein in der höchsten zulässigen Menge, förder die Konzentration und gibt neue Energie. Guarana fördert die mentale Leistungsfähigkeit. Gingseng wirkt gegen Stress und gilt als Aphrodisiakum. Vitamin B regt den Stoffwechsel an und steigert Muskel- und Nervenfunktion Taurin hilft, das Immunsystem zu stärken.

Wir testen drei verschiedene Geschmacksrichtungen. Das Original, Punched Guava und Recovery.

Rockstar Energy Drink – Das Original mit Koffein, Guarana, Gingseng, Vitamin B, Taurin. Das Original ist etwas bitter und damit der Favorit vom Lautrer, weil er es nicht süss mag.

Rockstar Energy Drink – Recovery ist speziell designed, um Reserven aufzufüllen mit dem Zusatz von Zitronensaft. Der erste Schluck war etwas seltsam. Nach näherem hinsehen habe ich entdeckt, dass diese Variante kohlesäurefrei ist. Der Zitronengeschmack war mir etwas zu fad. Beides zusammen überhaupt nicht mein Fall.

Rockstar Energy Drink – Punched Guava mit dem Zusatz von Guave. Im Geschmack her sehr fruchtig, aber für meinen Geschmack zu süss.

Unsere Mittester haben ihre Dosen bereits erhalten. Mein Schwager hat sein Urteil heute abgegeben. Das Original und Puched Guava haben ihm nicht geschmeckt, dafür hat ihn das Recovery überzeugt.

Die Meinungen der anderen Mittester stehen noch aus. Aber wie ihr sehen könnt, sind die Geschmäcker verschieden. Deswegen ist es auch gut, dass wir drei verschiedene Geschmacksrichtungen probieren durften. Ich bin gespannt, was die anderen Mittester noch zu sagen haben.

Rockstar Energy Drink getestet für die insider

#Werbung

Das Produktpaket wurden mir zu Testzwecken zur Verfügung gestellt. Mein Beitrag zeigt meine ehrliche Meinung auf. Für den Artikel wurde ich nicht bezahlt.

Ich bin ein Rockstar. Das sagen zumindest die insider. Denn für die insider darf ich derzeit am Projekt Rockstar teilnehmen und die Energydrinks testen.

Ich kannte Rockstar bisher nicht und die Energydrinks waren mir auch noch nie aufgefallen. Dabei gibt es sie nicht nur an Tankstellen, sondern auch bei Edeka, Rewe u.a. In den USA und Nord-Amerika ist Rockstar bereits ein Kultdrink und das soll er auch in Deutschland werden.

Wobei verschiedene Sponsoringmassnahmen im deutschsprachigen Raum schon ihren Teil dazu beigetragen haben.

Zusammen mit 4999 anderen Insidern dürfen wir nun Rockstar Energy Drink testen. Unser riesiges und schweres Testpaket ist bereits angekommen und wurde natürlich auch schon ausgepackt:

24 Dosen Rockstar in den Geschmacksrichtungen Punched Guava, Energy Drink Original, Recovery, ein Rockstar Schlüsselband, verschiedene Rockstar Aufkleber, ein Rockstar „Wahrheit oder Pflicht“ Spielkarten Set eine Rockstar Jute Tüte, verschiedene Materialien für den Test und ein Rockstarkalender.