Schlagwort-Archive: Fruchthalle

Heimatliebe – Abwechslungsreiches Kulturangebot

21 (3)

Auch wenn Kaiserslautern nicht gerade der Nabel der Welt ist, fühle ich mich hier wohl.

Kaiserslautern bietet beispielsweise ein abwechslungsreiches Kulturangebot:

P1110994

Pfalztheater

Kaiserslautern hatte zwar bereits im 19. Jahrhundert ein Stadttheater, das Gebäude, das Ihr hier seht, wurde aber erst 1995 fertig gestellt. Das Pfalztheater ist ein Dreispartenhaus (Musiktheater, Schauspiel und Ballett) und beherbergt zwei Spielstätten. Im “Großen Haus” finden um die 700 Personen Platz, in der Werkstattbühne sind es ca. 100 Plätze.

Was mir besonders gut gefällt ist, dass das Pfalztheater versucht, Kinder einzubinden. So hatten wir beispielsweise vor zwei Jahren die Möglichkeit, bei der Generalprobe des “Klassenzimmerstückes” Ritter Odilo und der strenge Herr Winter dabei zu sein. Die Autorin Mareike Zimmermann wollte Kindern ab 5 Jahren die Gattung Oper näher bringen und hat dafür Musik von Henry Purcell verwendet.

Das Stück wurde in einem Autohaus uraufgeführt und später in verschiedenen Schulen gespielt. Darüber hinaus gibt es aber auch Kinderstücke wie z.B. Der gestiefelte Kater oder die Geschichte vom Wunschpunsch. Sowohl Kindergärten, als auch Schulen besuchen dann diese Vorstellungen.

Außerdem werden Kinderkammerkonzerte angeboten, durch die die Kids die Möglichkeit haben, verschiedene Instrumente kennen zu lernen.

Was ich allerdings am beachtlichsten finde ist, dass ein Kinder-Abo angeboten wird und sechs Sonntags-Vorstellungen beinhaltet.

P1110996

Fruchthalle Kaiserslautern

Die Fruchthalle wurde im 19. Jahrhundert erbaut und war zunächst eine Markthalle für Getreide, danach war sie Regierungssitz und heute wird sie als Veranstaltungshalle genutzt. Besonders ist für mich ihre Lage, die Fruchthalle steht auf einer riesigen Verkehrsinsel mitten in der Stadt.

In der Fruchthalle finden Konzerte statt, aktuell sind das z.B. Kammer- und Sinfoniekonzerte, aber auch Jazz, Gospel und auch Kinder- und Familienkonzerte können in der Fruchthalle besucht werden.

P1120011

Kammgarn

Die frühere Kammgarnspinnerei ging 1981 in Konkurs und das Gelände wird heute von der FH Kaiserslautern, der Gartenschau Kaiserslautern und dem Kulturzentrum Kammgarn genutzt. Das Gebäude steht unter Denkmalschutz. Im Kulturzentrum befinden sich das Kasino, das Museum 2 und der Cotton Club. In diesem Räumen treten durchaus bekannte Künstler auf, im Dezember waren beispielsweise Revolverheld zu Gast, aber auch Mundstuhl, Dieter Thomas Kuhn und die Baseballs stehen regelmäßig auf der Kammgarnbühne.

P1120007

Pfalzgalerie

Die Pfalzgalerie ist ein Kunstmuseum, das im 19. Jahrhundert gegründet wurde. Im zweiten Obergeschoss ist eine kunsthistorische Dauerausstellung installiert.

Ausser den verschiedenen Ausstellungen können in der Pfalzgalerie auch Veranstaltungen wie Konzerte, Lesungen und Vorträge besucht werden, darüber hinaus gibt es eine Führungen, auch Familienführungen, eine Kindermalschule, eine Kindergalerie und einen Jugend-Kunst-Treff.

P1130005

Theodor-Zink-Museum

Wie man sehen kann, handelt es sich bei diesem Gebäudekomplex um ein ehemaliges gast- und landwirtschaftlich genutzten Anwesen mit umbautem Innenhof. Es wurde in den 1970er Jahren umgebaut und als Museum eingerichtet. Seit 2001 besteht eine Dauerausstellung im Obergeschoss, die sich vor allem mit der Geschichte der Region beschäftigt und chronologisch angelegt ist.
In der Scheune – hier auf dem Foto hinter dem Baum zu sehen – finden verschiedene Veranstaltungen statt. Als die Kinder noch kleiner waren, haben wir beispielsweise regelmässig das TIM (Theater im Museum) besucht, dort werden einmal monatlich Kindertheaterstücke oder auch Puppenspiele aufgeführt fast immer ausverkauft sind.

P1130007

Wadgasserhof

Der Wadgasserhof befindet sich gegenüber des Theodor-Zink-Museums und hier werden volkskundliche und kunsthandwerkliche Sammlungsbestände des Theodor-Zink-Museums gezeigt. Im Erdgeschoss finden außerdem wechselnde Ausstellungen statt.


Mit diesem Beitrag beteilige ich mich an der Heimatliebe-Blogger-Karte auf Teilzeitreisender.de

(M)eine Stadt in Bildern – März 2013 – Kultur

(M)eine Stadt

Das Pfaztheater habe ich Euch schon vorgestellt, in unmittelbarer Nähe befindet sich eine weitere Kultureinrichtung, die

Fruchthalle Kaiserslautern

P1110996

Die Fruchthalle wurde im 19. Jahrhundert erbaut und war zunächst eine Markthalle für Getreide, danach war sie Regierungssitz und heute wird sie als Veranstaltungshalle genutzt. Besonders ist für mich ihre Lage, die Fruchthalle steht auf einer riesigen Verkehrsinsel mitten in der Stadt.

In der Fruchthalle finden Konzerte statt, aktuell sind das z.B. Kammer- und Sinfoniekonzerte, aber auch Jazz, Gospel und auch Kinder- und Familienkonzerte können in der Fruchthalle besucht werden.

***

Passend dazu bietet Kaiserslautern auch ein Kulturzentrum, die

Kammgarn.

P1120011

Die frühere Kammgarnspinnerei ging 1981 in Konkurs und das Gelände wird heute von der FH Kaiserslautern, der Gartenschau Kaiserslautern und dem Kulturzentrum Kammgarn genutzt. Das Gebäude steht unter Denkmalschutz. Im Kulturzentrum befinden sich das Kasino, das Museum 2 und der Cotton Club. In diesem Räumen treten durchaus bekannte Künstler auf, z.B. in diesem Jahr noch Django Asül, Thomas Godoj, Mic Donet, Willy Astor, Johann König, Jule Neigel und viele andere mehr.

Mein letzter Besuch der Kammgarn ist schon etwas länger her, ich habe mit meinen Schwägerinnen das Konzert von Dieter Thomas Kuhn besucht, daran kann ich mich noch gut erinnern, weil Frau Maus hochschwanger neben mir stand :D mein Mann war zuletzt bei Mundstuhl.