Schlagwort-Archive: Independently published

Cougar Mountain Warrior von Hailey R. Cross

Das Wichtigste in Kürze

Warrior ist ein Buch, das von den Gefühlen der Protagonisten lebt und die Autorin hat es geschafft, diese Gefühle zu mir zu transportieren. Außerdem hat sie wieder wunderbare Schauplätze gezeichnet, die beim Lesen vor dem inneren Auge entstehen.

Auch die Parts, die in die Tiefe gehen, sind sehr gut herausgearbeitet und bieten die Grundlage für den Thrill-Anteil, der auch in dieser Geschichte nicht fehlt.

Ich bleibe dabei, ich mag die Crew von der Cougar Mountain Ranch und freue mich auf weitere Geschichten mit ihnen.


Von Hailey R. Cross bereits gelesen

als Michelle Raven


Die Protagonisten und ihre Geschichte

Josh Lawson war CO bei den Navy SEALs. Als er bemerkte, dass sich die gegenseitige Zuneigung zwischen ihm und seinem Teammitglied Sam Bennett verstärkt, hat er die Navy verlassen und sich auf seine Ranch nach Colorado zurückgezogen, wo er ein neues Leben begonnen hat. Acht Jahre später erfährt er, dass sein früheres Team in Afghanistan in einen Hinterhalt geraten ist und fast alle getötet wurden. Nur Sam Bennett hat schwer verletzt überlebt.

Für Sam Bennett bricht eine Welt zusammen. Seine Verletzungen sind so schwer, dass er ausgemustert wurde. Doch die SEALs waren sein Leben und nun hat er alles verloren – seine Stärke, seine Ausdauer, seinen Job, seine Freunde und seine Selbständigkeit. Das Letzte, was er braucht, ist das Mitleid von Josh Lawson, dem Mann, der vor acht Jahren von heute auf morgen aus seinem Leben verschwunden ist und sich nie wieder gemeldet hat. Nur mit großem Widerwillen stimmt er Joshs Angebot zu, sich auf der Ranch in Colorado zu erholen.


Meine Gedanken zum Buch

Cougar Mountain Warrior ist der dritte Band eine Gay-Romance-Reihe von Hailey R. Cross, die unter einem weiteren Pseudonym, Michelle Raven, über heterosexeulle Paare schreibt.

Michelle Raven gehört zu meinen absoluten Lieblingsautorinnen und als ich den ersten Band dieser Reihe entdeckt habe, war ich sehr gespannt, ob sie auch Gay-Romance-Geschichten schreiben kann – und wie sie kann.

Warrior ist ein Buch, das von den Gefühlen der Protagonisten lebt und die Autorin hat es geschafft, diese Gefühle zu mir zu transportieren. Außerdem hat sie wieder wunderbare Schauplätze gezeichnet, die beim Lesen vor dem inneren Auge entstehen.

Sams Erlebnisse, die zu einer posttraumatischen Belastungsstörung geführt haben, werden ebenso thematisiert, wie der Umgang mit Homosexualität in der Navy. Auch diese Parts, die in die Tiefe gehen, sind sehr gut herausgearbeitet und bieten die Grundlage für den Thrill-Anteil, der auch in dieser Geschichte nicht fehlt.

Ich bleibe dabei, ich mag die Crew von der Cougar Mountain Ranch und freue mich auf weitere Geschichten mit ihnen.


Bewertung

SterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeule


Eckdaten

Cougar Mountain Warrior
von Hailey R. Cross
erschienen am 28. Februar 2019
Independently published

Cold Winter Heart – Highland Hero von Jo Berger

Cold Winter Heart - Highland Hero von Jo Berger

Das Wichtigste in Kürze

Leserherz, was willst Du mehr. Ich vergebe die volle Punktzahl.


Von Jo Berger bereits gelesen


Die Protagonisten und ihre Geschichte 

Darran Dunmore hat sich nach einem Schicksalsschlag in die Einsamkeit der Highlands zurückgezogen. Nicht nur seine Familie, auch die Wirtschaftswelt fragt sich, wo er ist, aber nur sein Butler kennt die Antwort. Solange, bis zwei Frauen an seiner Hütte in den Highlights auftauchen.

Fiona Dewar und ihre beste Freundin, die Journalistin Alison, suchen in den Highlands ein wenig Ruhe und landen in der Hütte eines ungehobelten Kerls, von dem Fiona trotz allem sehr angetan ist. Zurück im Alltag sieht Alison die Chance gekommen, mit Darrans Geschichte beruflich ganz groß raus zu kommen. Fiona sich zwischen ihrer besten Freundin und dem Mann, der so starke Gefühle in ihr weckt, entscheiden.


Meine Gedanken zum Buch

Die Geschichte ist sehr spannend aufgebaut, weil nicht sofort klar ist, warum Darren sich in die Hütte zurückgezogen hat. Jo Berger wirft ihren Lesern zunächst nur Krümel hin, was natürlich dazu verführt, das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen zu wollen.

Neben diesem Spannungsbogen schafft sie es aber auch, dem Leser so tolle Bilder der Highlands vor Augen zu führen, dass ich am liebsten die Koffer gepackt und nach Schottland gereist wäre. Nicht zuletzt gelingt es ihr auch, die verschiedenen Gefühle, die die beiden Protagonisten durchleben, zu vermitteln. Jo Berger holt tief aus und arbeitet mit Freundschaft, Trauer und Enttäuschung, aber auch mit Romantik und Erotik. Leserherz, was willst Du mehr. Ich vergebe die volle Punktzahl.


Bewertung

SterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeule


Eckdaten

Cold Winter Heart – Highland Hero
von Jo Berger
erschienen am 29. Dezember 2018
Independently published


Weitere Meinungen zum Buch

Wild Heat von Michelle Raven

Wild Heat von Michelle Raven

Das Wichtigste in Kürze

Dieses Mal fand ich die Erotik noch viel deutlicher beschrieben, als in anderen Bänden, wobei die erotischen Szenen bei Michelle Raven nie billig wirken. Der dramatische Anteil, den die Handlung um den Stalker einnimmt, ist spannend und sehr gut in die Geschichte eingearbeitet.


Von Michelle Raven bisher gelesen


Die Protagonisten und ihre Geschichte

Meghan Summers lebt in New York und schreibt erotische Liebesromane. Als sie von einem Stalker verfolgt wird, wendet sie sich an Detective Gray Lyons. Widerwillig folgt sie seiner Empfehlung und reist nach Virginia auf die Ranch von Grays Familie. Dort beginnt sie eine lockere Affäre mit Grays Bruder Cade, doch das gefällt dem Stalker, der ihr gefolgt ist, gar nicht und plötzlich ist Meghan in Gefahr.


Meine Gedanken zum Buch

„Wild Heat“ ist der zweite Teil der Lyons-Ranch-Reihe. Michelle Raven greift in ihren Reihen nicht nur Charaktere aus früheren Bänden aus, hin und wieder gibt es auch ein Cross over, in diesem Fall ist Gray Lyons ein Charakter aus der Riverside-Reihe. Doch alle Romane sind in sich abgeschlossen und können unabhängig von anderen Bänden oder Reihen gelesen werden, da die Autorin die Personen immer wieder einführt und die Zusammenhänge verdeutlicht.

Die Bücher von Michelle Raven werden dem Bereich RomanticThrill zugeordnet. Ich mag die Mischung, mit der die Autorin die beiden Genres miteinander verbindet. Auch dieser Roman ist wieder voller Romantik, dieses Mal fand ich die Erotik noch viel deutlicher beschrieben, als in anderen Bänden, wobei die erotischen Szenen bei Michelle Raven nie billig wirken. Der dramatische Anteil, den die Handlung um den Stalker einnimmt, ist spannend und sehr gut in die Geschichte eingearbeitet. Ich wurde wieder einmal sehr gut unterhalten und freue mich bereits auf den nächsten Lyons-Band.


Bewertung


Eckdaten

Wild Heat
Band 2 der Lyons-Ranch-Reihe
von Michelle Raven
erschienen am 25. Dezember 2018
Independently published


Weitere Meinungen zum Buch

Pax – Black Panther Operations von Jessica Westin

Pax - Black Panther Operations von Jessica Westin

Das Wichtigste in Kürze

Die Handlung ist spannend und auch die Gefühle kommen nicht zu kurz, wobei ich den männlichen Protagonisten Pax sehr gut gezeichnet fand, während ich mich mit seinem weiblichen Pendant nicht so gut wie mit ihm anfreunden konnte. Eine solide Geschichte, die mir interessante Lesestunden beschert hat.


Die Protagonisten und ihre Geschichte

Die Black Panther, ein Team von fünf ehemalige Seals, wird engagiert, um geheime Operationen durchzuführen, wenn sich US-Bürger in Gefahr befinden, aber die Regierung keine Möglichkeit hat, offiziell einzugreifen.

Die Black Panther sollen bei dieser Operation eine junge Frau aus London zurück in die USA bringen, weil ihre neue Identität in einem Zeugenschutzprogramm aufgedeckt wurde. Das Team erfährt außerdem, dass verschiedene Behörden in den USA mit der Frau sprechen wollen, weil der Verdacht besteht, dass sie mehr weiß, als sie bereits ausgesagt hat.

Pax Carter soll auf eine Veranstaltung eingeschleust werden, die Frau informieren, dass ihre Identität nicht mehr geheim ist und sie mit dem Team außer Landes bringen. Grundsätzlich keine besondere Herausforderung für die Black Panther. Doch als Pax erfährt, wen er in London retten soll, zieht ihm diese Information den Boden unter den Füßen weg.


Meine Gedanken zum Buch

Erst nachdem ich diesen Band heruntergeladen habe, habe ich entdeckt, dass ich den letzten Band der Reihe erwischt habe. Das war aber überhaupt kein Problem, denn ich habe mich mühelos in die Serie einfinden können. Die Autorin versorgt auch neue Leser mit allen wichtigen Informationen. Die Handlung ist spannend und auch die Gefühle kommen nicht zu kurz, wobei ich den männlichen Protagonisten Pax sehr gut gezeichnet fand, während ich mich mit seinem weiblichen Pendant nicht so gut wie mit ihm anfreunden konnte. Eine solide Geschichte, die mir interessante Lesestunden beschert hat.


Bewertung

SterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeule


Eckdaten

Pax
Black Panther Operations, Band 5
von Jessica Westin
erschienen am 01. Mai 2018
Independently published

Die Spuren auf unserer Haut von Lily Helina

Die Spuren auf unserer Haut von Lily Helina

Kurzfazit

Die Handlung selbst konnte mich fesseln, „Die Spuren auf unserer Haut“ ist ein Buch, das ich in einem Rutsch gelesen habe. Die Geschichte hat etwas Tragisches und ist sehr gefühlsbetont. Lily Helina hat es geschafft, dass ich mich in die beiden Hauptfiguren hineinversetzen und ihr Leid, aber auch ihr Glück förmlich spüren konnte, kurz, eine Geschichte, die ans Herz geht.


Die Protagonisten und ihre Geschichte 

Vor zwei Jahren sah Ellen sich gezwungen, aus Deutschland ans andere Ende der Welt zu flüchten. Sie hat sich auf unbestimmte Zeit beurlauben lassen und zunächst ein Jahr in Australien verbracht, bis sie schließlich in Tasmanien auf einer Ranch gelandet ist. Ein Anruf ihrer Mutter, in dem diese ihr die traurige Nachricht vom Tod der Großmutter übermittelt, nimmt Ellen als Zeichen für eine Rückkehr in die Heimat.

Ihre Großmutter hat ihr das Haus hinterlassen, doch in ihrem neuen Heim ist einiges zu tun und Ellen könnte Hilfe gebrauchen und sucht diese mittels einer Annonce. So schneit Sascha in ihr Leben. Der stille Biker gibt nicht viel von sich und seiner Vergangenheit preis, doch er ist Ellen eine große Hilfe bei den Umbaumaßnahmen und schleicht sich langsam in ihr Herz – und sie sich in seines. Was sie beide nicht ahnen ist, dass Sascha Teil von Ellens Vergangenheit ist.


Meine Gedanken zum Buch

Ellen und Sascha haben beide versucht, mit dem abzuschließen, was sie hinter sich gelassen haben. Von Saschas Vorleben erzählt Lily Helina direkt auf den ersten Seiten, doch warum Ellen aus Deutschland geflohen ist, verrät die Autorin erst im Laufe der Geschichte. Natürlich hatte ich in die eine oder andere Richtung spekuliert, doch mit der Auflösung dieses Geheimnisses konnte Lily Helina mich überraschen, daher empfinde ich das Handlungsgerüst als sehr gelungen.

Die Handlung selbst konnte mich fesseln, „Die Spuren auf unserer Haut“ ist ein Buch, das ich in einem Rutsch gelesen habe. Die Geschichte hat etwas Tragisches und ist sehr gefühlsbetont. Lily Helina hat es geschafft, dass ich mich in die beiden Hauptfiguren hineinversetzen und ihr Leid, aber auch ihr Glück förmlich spüren konnte, kurz, eine Geschichte, die ans Herz geht.

Ich vergebe fünf von fünf Eulen und da der Titel den Zusatz „Band 1“ trägt, hege ich die Hoffnung, schon bald mehr von dieser Autorin lesen zu dürfen.


Bewertung

SterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeule


Weitere Meinung


Eckdaten

Die Spuren auf unserer Haut
von Lily Helina
erschienen am 17. Dezember 2018
Independently published

Liebe und andere Weihnachtswunder von Mila Summers

 

Von Mila Summers bisher gelesen


Die Protagonisten und ihre Geschichte

Cailin ist in ihren Chef Timothy verliebt, seit sie ihn kennt. Als ein One-Night-Stand mit ihm nicht ohne Folge bleibt, will sie ihm über die Feiertage von Edinburgh in die schottischen Highlands nachreisen, um in Ruhe mit ihm zu sprechen. Doch das Wetter macht ihr einen Strich durch die Rechnung.

Noel ist auf der Flucht vor der Polizei, als er Cailin begegnet. Er hatte vor, sich in einem Cottage in den Highlands verstecken, das seiner Großmutter gehörte. Nur widerwillig erklärt er sich bereit, Cailin in seinem Wagen mitzunehmen. Als er sie nach Mìorbhail gebracht hat, geschehen seltsame Dinge, die ihn in dem Ort festhalten und ihn und Cailin einander näher bringen. Doch egal ob Noel weiterhin auf der Flucht ist oder zu seinen Verfehlungen steht und eine Strafe in Kauf nimmt, eine gemeinsame Zukunft mit Cailin ist ausgeschlossen.


Meine Gedanken zum Buch

Ich habe erst während des Romans erfahren, dass dies nicht das erste Buch ist, das in Miorbhail spielt. Der Ort ist immer für kleine Weihnachtswunder gut und so ist es nicht verwunderlich, dass den beiden Protagonisten die seltsamsten Dinge widerfahren.

Die Autorin hat einen sehr bildhaften Schreibstil, so dass ich mir alles bis hin zur Schneeflocke lebhaft vorstellen konnte. Außerdem schafft sie es mühelos, die Emotionen zu ihrem Leser zu transportieren.

Dieser Roman war von vorne bis hinten stimmig und hat mir ein paar stimmungsvolle Lesestunden beschert.


Bewertung

SterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeuleSterneeule


Eckdaten

Liebe und andere Weihnachtswunder
von Mila Summers
Independently published
erschienen 25. September 2018


(Vor-) Weihnachtszeit

PicsArt_11-15-07.58.49

Miorbhail ist ein magisches Dörfchen, in dem Wunder scheinbar an der Tagesordnung sind und konnte mich verzaubern. Weihnachten war allgegenwärtig und es hat einfach rundum gepasst.


Weitere Meinungen zum Buch


Challenges

 

-> Großbritannien / Schottland